Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekarten

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon mcb » Mo 6. Jun 2016, 13:53

Ich habe mir zur BEW (RWE-Roaming) die TNM und eine Vattenfall Karte geholt.
Es gab 2015 bei Vattenfall 2 Tarife:
Variante - Hamburg - keine Grundgebühr - 35Cent/kWh und
Variante - Berlin - 2,95€ Grundgebühr - 30 Cent/kWh.
Habe die Vattenfall-als auch die BEW-Karten trotz Berlin"fahrt", dank T&R, noch nie gebraucht/benutzt.
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 10. Mär 2015, 22:12
Wohnort: 99439

Anzeige

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon akoeni84 » Mo 6. Jun 2016, 13:58

Berndte hat geschrieben:
Ladenetz als solches fällt ja raus, weil es die Karte nicht direkt umsonst gibt und sozusagen eine Grundgebühr fällig wird.
Genauso andere Prepaid Ladekarten... ab dem Punkt wird es ja wieder kompliziert.

Also es sollten nicht zwangsläufig kostenlose Ladungen möglich sein.
Aber halt keine Kosten, wenn man die Karte nur spazieren fährt.
Die TheNewMotion Karte ist da ein gutes Beispiel... kostenlos, wenn man sie nicht nutzt, aber an manchen Ladesäulen halt Bezahlung nach Leistung/Nutzung.

Und natürlich sollte jeder mit einem Elektroauto auch die Karte bestellen können... also Kundenmarken zB. VW Charge&Fuel gibt es ja sozusagen sowieso schon zum Fahrzeug dazu.


Also mir fällt da noch die ThüringerWaldCard ein...kostet 5EUR
http://akkupunkttour.naturpark-thueringer-wald.eu/strom_tanken.html

Für mich persönlich würde die Ladenetz-Karte mit rein zählen. Zumindest bei uns bekommt man die als Nicht-Kunde gegen eine Bearbeitungsgebühr von 50EUR, was für mich noch Aktzeptabel ist. Eine Grundgebühr oder ähnliches habe ich sonst nicht.
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 22:03
Wohnort: Jena

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon jo911 » Mo 6. Jun 2016, 16:12

Gibt es die BS/Energy noch? Die hatte ich kostenlos bekommen.
Für Franken+ hatte ich von den Stadtwerken Neustadt eine gegen 10€pfand. Allerdings haben die ihre eigenen Säulen jetzt auf kostenlos umgestellt und haben eine Rücksendung und Rückerstattung freigestellt. Also werden sie wohl keine Frankenkarten mehr ausgeben.
Die EMMA-KArte vom Bodensee habe ich auch bekommen mit einfacher Mailanfrage. Die gehen jetzt aber auch mit Plugsurfing?

Nur Karten oder auch Apps? Da fällt mir Charge and Pay ein(viele E-Wald Säulen)

Leider nicht sehr ergiebig, sorry!
jo911
 
Beiträge: 731
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:15
Wohnort: München-Nord

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon Spüli » Mo 6. Jun 2016, 16:19

jo911 hat geschrieben:
Gibt es die BS/Energy noch? Die hatte ich kostenlos bekommen.


Ja, diese LADEKARTE gibt es noch. Sie ist auch die einzige Möglichkeit für "nicht-VW-Fahrer" an die Ladesäulen im Stadtbereich zu kommen. Es ist wohl leider auch kein Roaming geplant.
Ich würde die Karte trotzdem hier nicht aufführen wollen, das sich die Karte wirklich nur auch den Stadtbereich bezieht. Durchreisende finden am Stadtrand (zum Glück!) inzwischen auch ein paar andere Lademöglichkeiten ohne diese Karte.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2285
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon AntiGravEinheit » Mo 6. Jun 2016, 16:56

akoeni84 hat geschrieben:
Für mich persönlich würde die Ladenetz-Karte mit rein zählen. Zumindest bei uns bekommt man die als Nicht-Kunde gegen eine Bearbeitungsgebühr von 50EUR, was für mich noch Aktzeptabel ist.
Habe ich auch, bei mir hieß es aber "Kaution". Kaution impliziert bei mir, daß ich das wieder bekomme, wenn ich die Karte zurückgebe (ggf. abzüglich einer kleinen Bearbeitungsgebühr)

jo911 hat geschrieben:
Für Franken+ hatte ich von den Stadtwerken Neustadt eine gegen 10€pfand. Allerdings haben die ihre eigenen Säulen jetzt auf kostenlos umgestellt ...
NOCH kostenlos. Und die Säulen, die mit den Karten noch funktionieren, werden quasi täglich weniger.

Fürs Ausland hätte ich elektro-crpalke (Slovenien) und ecotricity (Großbritannien). Mail mit netter Anfrage, dann kommt die Karte.
Dann habe ich hier im Forum gelesen, daß die ESB-Karte für Irland ohne GG sein soll.
AntiGravEinheit
 
Beiträge: 166
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 19:46

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon Majaleia » Mo 6. Jun 2016, 17:15

Danke für den Thread. Dank euch habe ich mir jetzt zu der TNM Karte noch den Ladeschlüssel von Pluginsurfing bestellt. Der kostet allerdings 9,95 Euro.

Und bei Fortum bin ich als User leider gesperrt worden, was insofern ärgerlich ist, da ich ja noch einen Ladeschlüssel aus Norwegen von Fortum habe und ich gerne meine neuen Daten (Adresse etc) mitteilen möchte. Ich habe denen schon eine E-Mail geschrieben, aber leider antworten die nicht.
Zuletzt geändert von Majaleia am Mo 6. Jun 2016, 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 693
Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon Pharmy » Mo 6. Jun 2016, 17:53

Das ist ja mal ein interessanter Thread! Habe mir die gleichen Fragen vor
etwa 4 Wochen auch gestellt und jetztfahre ich mit folgenden Karten/Accounts
durch das Land:

BEW
TNM
Plugsurfing (App&Chip)
Vattenfall
(TankE ist beantragt).
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012
Benutzeravatar
Pharmy
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 08:13
Wohnort: Kreis Heinsberg

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon Gerhard, OA » Mo 6. Jun 2016, 19:04

als weiteres Kriterium schlage ich noch "einfache Zahlungsabwicklung" vor (oder zumindest als Information dazu geschrieben). Damit auch völlig rückständige Leute wie ich was damit anfangen können (kein Paypal, keine Kreditkarte, mit dem Telefon kann ich telefonieren und sogar SMS verschicken - nein, auch kein Tablett. Keine Online-Services ... )
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 140
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon graefe » Mo 6. Jun 2016, 19:13

TNM, Stadtwerke Düsseldorf, TankE, Charge&Pay-App, Smoov.nl-App (Allego), Fastned-App, MobiEurope-App.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2086
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Übersicht unkomplizierter, für jeden erhältliche Ladekar

Beitragvon umberto » Mo 6. Jun 2016, 19:49

Ich habe mal angefangen.

http://www.goingelectric.de/wiki/EasyLoad

Wiki lebt vom mitmachen, es gibt kein falsch. :-)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: acurus, iSwitzerland, Tho und 6 Gäste