Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon André » Fr 9. Okt 2015, 10:43

Aha! Und denn ...soviel heiße Luft!? :lol:
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 599
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Anzeige

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon Berndte » Fr 9. Okt 2015, 10:45

Ist halt ne Werbeaktion... mal ehrlich, was erwartet ihr denn von TNM.
Werbung erfüllt, wir haben und sprechen immer noch darüber.
Wenn jetzt wirklich noch 2-3 Standorte gemacht werden "müssen" sind das nur unnötige Kosten.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5190
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon harlem24 » Fr 9. Okt 2015, 10:47

eDEVIL hat geschrieben:
Ich denke mal, das nicht allen klar war, das sie dann ein Abo zahlen sollen... :lol:


Also wenn die 4€ im Monat schlimm sind, dann sollten zumindest Gewerbetreibende darüber nachdenken, den Laden zu zumachen, oder? ;)

CHris
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2097
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon Tho » Fr 9. Okt 2015, 10:48

Es ist doch in Deutschland keiner mehr bereit in etwas zu investieren, was nicht sofort Rendite abwirft... Das lernt man doch so von den großen :lol: Also wozu die 48 EUR im Jahr zahlen, wenn sowiso keiner so ein komisches Auto fährt. :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4995
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon imievberlin » Fr 9. Okt 2015, 16:13

4€ im Monat ? Für meine Bude undenkbar ! Da wurde letztes Jahr die Beleuchtung der drei Kaffeeautomaten ausgeschaltet... Unsere Bude hat einen Energiebedarf wie ein 2000 Seelendorf in der Primetime... Soviel zum Thema :)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1868
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon siggy » Fr 9. Okt 2015, 16:21

4€ im Monat? Das wäre ja mal ein billiges Crowdfunding geworden
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 190.000km
siggy
 
Beiträge: 442
Registriert: So 14. Sep 2014, 11:39

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon eDEVIL » Fr 9. Okt 2015, 16:54

billig ist das passende Wort, da nur 22KW :twisted:
Und auf 10 Jahre sind das für eine Firma dann auch schon ~480 EUR netto + Standbystrom
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10310
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon harlem24 » Fr 9. Okt 2015, 16:59

eDEVIL hat geschrieben:
billig ist das passende Wort, da nur 22KW :twisted:
Und auf 10 Jahre sind das für eine Firma dann auch schon ~480 EUR netto + Standbystrom


Naja, wenn ich überlege, dass hier mehr als dieser Betrag für drei Monate Pflege einer abgeschalteten HP ausgegeben wird, würden die 4€ im Monat so gar nicht auffallen...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2097
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon Spürmeise » Fr 9. Okt 2015, 20:18

Potential für solche Ladestationswahlen sehe ich nur bei Standorten mit SEHR vielen Parkplätzen (z.B. IKEA, öffentliche Parkhäuser), wo es für den Betreiber akzeptabel sein könnte, 0,5 bis 1% der Parkplätze in Stromladeplätze umzuwidmen.

Bei kleineren Standorten müssten relativ viele "wertvolle" Stellplätze für ein Potential von derzeit genau 0,1% der Autofahrer in Deutschland vorgehalten werden. In der Pampa würde es vom Stellplatz her sicher gehen, aber da gibt es keine Mehrheiten; bei den per Wahl ermittelten Orten, ergo viele Leute interessierenden Hot Spots, wird es wegen des Parkplatzmangels schwierig.
Spürmeise
 

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Beitragvon Karlsson » Fr 9. Okt 2015, 20:22

imievberlin hat geschrieben:
4€ im Monat ? Für meine Bude undenkbar ! Da wurde letztes Jahr die Beleuchtung der drei Kaffeeautomaten ausgeschaltet... Unsere Bude hat einen Energiebedarf wie ein 2000 Seelendorf in der Primetime... Soviel zum Thema :)

Glaube wir hauen auch mehrere Millionen für Strom im Jahr durch. Und das zum Industrietarif, der wohl mindestens 50% unter dem liegt, was ich daheim zahle.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10918
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Spacefrog und 5 Gäste