Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte in Be

Beitragvon Maverick78 » Mo 2. Feb 2015, 12:03

i300 hat geschrieben:
Niemand hatte vor eine Mauer zu bauen! Dennoch ist Berlin eine Insel :roll:


Berlin ist keine Insel. Berlin ist eine geschlossene Anstalt mit offenen Vollzug ;) :lol: und die Schwerverbrecher sitzen in der Mitte ;)
Maverick78
 

Anzeige

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte in Be

Beitragvon Großstadtfahrer » Mo 2. Feb 2015, 12:11

Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1077
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 17:05
Wohnort: Berlin

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte in Be

Beitragvon TeeKay » Mo 2. Feb 2015, 15:58

Dieses Haus gibt es wirklich. Ich versuche gerade, ein Fahrzeug mit verlorener Zulassungsbescheinigung Teil 1 zu verkaufen bzw. der Käufer, es neu zuzulassen.

Seine Zulassungsbehörde verweigert die Zulassung ohne eidesstattliche Erklärung des Vorbesitzers, dass die Bescheinigung verloren ging. Als ich diese Erklärung abgab, konnte das Fahrzeug ohne die Zulassungsbescheinigung 1 trotzdem nicht zugelassen werden. Ich müsse erst eine neue Bescheinigung beantragen, damit die geshreddert werden kann.

Also versuche ich, eine solche Bescheinigung zu beantragen. Ginge nicht, ohne Original TÜV Bescheinigung, die natürlich schon der Käufer hat. Aber selbst wenn die TÜV-Bescheinigung da wäre, gäbe es keine neue Bescheinigung. Denn die eidesstattliche Erklärung wird nur auf dem Spezialformular xyz entgegen genommen. Und das ganze auch nur mit einem aktuellen Handelsregisterauszug, den sich die Tante aber auch kostenlos selbst beim Bundesanzeiger im Internet ansehen könnte, wenn sie einfach unternehmensregister.de in den Browser eingäbe und dann nach dem Unternehmensnamen suchte.

Seit dem 20.1. geht das so hin- und her. Keine Sau gibt mal definitive Ansagen, was sie wie braucht, um dieses Scheisspapier aufzustellen, das dann die andere Behörde sofort wieder entwertet.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10582
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte in Be

Beitragvon Elektrolurch » Mo 2. Feb 2015, 16:02

Von Asterix lernen: Einfach Passierschein A39 (laut neuem Rundschreiben B65) beantragen. Dann zurücklehnen und warten. ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2656
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte in Be

Beitragvon i300 » Mo 2. Feb 2015, 16:38

Soo wird das nichts: es ging um den Passierschein A38! Wichtiger Unterschied!

Aber im Ernst: Frau K.Reiche (parl. Staatssekretärin im Verkehrsministerium und zuständig/verantwortlich u.A. für die erfolgreiche flächendeckende Versorgung mit Ladesäulen/Schnellladern in D) wechselt nun in den entsprechenden Lobbyverband der Industrie...
Was das für die uns interessierenden Projekte bedeutet bleibt abzuwarten.. :kap:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1270
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49

Re: Vorschläge für neue The New Motion Ladestandpunkte in Be

Beitragvon TeeKay » Mo 2. Feb 2015, 16:57

Schade, sie hat sich so für die Elektromobilität ins Zeug gelegt... :ironie:
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10582
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

The New Motion benötigt unsere hilfe!!!

Beitragvon Up-Up-Baby » So 8. Feb 2015, 10:00

Vllt hat es der ein oder andere schon gesehen oder gehört für die anderen unter uns, ran an die Webseite und Voschläge bringen :lol:


http://www.bem-ev.de/elektroautofahrer-bestimmen-zukunftige-ladestandorte/

http://www.thenewmotion.de/



:klugs:
Benutzeravatar
Up-Up-Baby
 
Beiträge: 205
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 12:58
Wohnort: Lorch, Baden Württemberg

Re: The New Motion benötigt unsere hilfe!!!

Beitragvon Think » So 8. Feb 2015, 11:37

Bei 56Cent/KWH benötigen die auch bald auch noch andere Hilfen..... :lol:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 245
Registriert: So 28. Dez 2014, 15:54

Re: The New Motion benötigt unsere hilfe!!!

Beitragvon Maverick78 » So 8. Feb 2015, 11:40

Die Betreiber der Ladestation legen die Preise fest, nicht TNM. Hier kostet TNM überall 0,30€/kWh
Maverick78
 

Re: The New Motion benötigt unsere hilfe!!!

Beitragvon Chris » So 8. Feb 2015, 11:42

Einfach das Roaming-Netz ausweiten würde schon helfen.
Mit der TNM Karte lassen sich jetzt schon teilweise Ladesäulen vom Ladenetz freischalten. So getestet in Wuppertal und Duisburg.
seit dem 17.01.2015
Renault Zoe Intens, perlmutt-weiß
GoingElectric braucht dich: goingelectric-stromtankstellen/aufruf-zur-mitarbeit-t9155.html
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 711
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 22:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste