Stromtankstellen an der A9

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon TeeKay » Mo 12. Mai 2014, 23:09

In Amerika gibts einen Chademo mit >100kW. Der ist batteriegepuffert und speist zwei Chademo-Stecker. Namen hab ich vergessen.

Von ABB gabs den Charge Post mit 2x 50kW Chademo
http://www05.abb.com/global/scot/scot34 ... gepost.pdf
http://www05.abb.com/global/scot/scot34 ... tation.pdf

Dürfte aber nicht auf allzu viel Nachfrage gestoßen sein. Mit den neuen Terra 53 hat ABB Features gestrichen, die die Vorgänger schon konnten.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9697
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon STEN » Mi 14. Mai 2014, 16:58

Genial finde ich wiedereinmal dass auf der Strecke München - Leipzig
eine Säule überhaupt keinen Typ2 Anschluss hat,

und

dass keine dieser Säulen einen AC43 Typ2 Anschluss hat.

Bestimmt wären die unglaublichen Mehrkosten geringer als 1000€ / Säule gewesen um all diese
Säulen für Typ2 schnellladefähig zu machen. :twisted:
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2558
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon rengdengdeng » So 1. Jun 2014, 21:56

Wollte heute auf dem Weg zum WAVE 2014 in Neuburg die "Schaufenster Säulen" in Schweitenkirchen/Oberthann und Ingolstadt mit dem i3 ausprobieren. Die beiden Standorte wären für mich recht günstige "Trittsteine" in Richtung Nordwesten.

- (Nr. 4503) In Oberthann bei McD klappte die Ladung mit CCS 50kW einwandfrei. Allerdings gibts am McD Schalter nur eine (1) Ladekarte; somit kann immer nur entweder DC oder AC genutzt werden obwohl eigentlich 2 Fahrzeuge gleichzeitig laden könnten.
- (Nr. 1320) Ingolstadt Village ist tatsächlich am Sonntag nicht nutzbar ! Und die Typ2 Ladesäule war ausserdem als defekt gekennzeichnet.

Ich könnte das als lobenswertes Engagement der jeweils benachbarten Betriebe völlig akzeptieren, aber für ein öffentlich gefördertes "Schaufenster der Elektromobilität" ist das eine recht schwache Vorstellung ...
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >50 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit Feb. 2015: 001-14-11-504
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon midimal » So 1. Jun 2014, 22:30

rengdengdeng hat geschrieben:
Ich könnte das als lobenswertes Engagement der jeweils benachbarten Betriebe völlig akzeptieren, aber für ein öffentlich gefördertes "Schaufenster der Elektromobilität" ist das eine recht schwache Vorstellung ...


Und Elon Musk reibt sich die Hände :lol:
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5071
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon EV_de » Mo 2. Jun 2014, 06:43

rengdengdeng hat geschrieben:
...
- (Nr. 4503) In Oberthann bei McD klappte die Ladung mit CCS 50kW einwandfrei. Allerdings gibts am McD Schalter nur eine (1) Ladekarte; somit kann immer nur entweder DC oder AC genutzt werden obwohl eigentlich 2 Fahrzeuge gleichzeitig laden könnten.

- (Nr. 1320) Ingolstadt Village ist tatsächlich am Sonntag nicht nutzbar ! Und die Typ2 Ladesäule war ausserdem als defekt gekennzeichnet.
...


Als I3 Besitzer könntest Du aber doch mit der ChargeNow Karte Laden oder ?

Bei der Typ2 Säule am Ing. Village ist ein Netzteil defekt , da Siemens die Gewährleistung abgegeben hat, scheit es da
Probleme mit der Zuständigkeit zu geben.

Ausser Betrieb wegen 20 Euro Netzteil ....
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - reserviert ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 608
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon rengdengdeng » Mo 2. Jun 2014, 07:03

EV_de hat geschrieben:

Als I3 Besitzer könntest Du aber doch mit der ChargeNow Karte Laden oder ?



Nö - ChargeNow geht definitiv nicht !
Da geht nur die "Schaufenster Elektromobilität" Ladekarte. Und die gibts wohl nur jeweils vor Ort.
Ich weiss jedenfalls nicht, wo man die selbst bestellen könnte.
Vielleicht (hoffentlich!) ändert sich das irgendwie im Lauf des Juni ...
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >50 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit Feb. 2015: 001-14-11-504
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon TeeKay » Mo 2. Jun 2014, 07:52

rengdengdeng hat geschrieben:
Ich könnte das als lobenswertes Engagement der jeweils benachbarten Betriebe völlig akzeptieren, aber für ein öffentlich gefördertes "Schaufenster der Elektromobilität" ist das eine recht schwache Vorstellung ...

Das ist keine recht schwache Vorstellung, das ist eine Steuergeldverschwendung ersten Ranges, ein Faustschlag ins Gesicht jedes Steuerzahlers und vor allem Elektroautofahrers. Diese neun 50kW-Ladesäulen-Witze ohne Beschilderung und mit kompliziertem Zugangssystem (Ladekarte irgendwo abholen, Öffnungszeiten) wurden mit 3 Millionen Euro übersubventioniert. Tesla baut 8 Supercharger mit einer summierten Leistung von 540kW nach eigener Aussage für 250.000 - inklusive Beschilderung mit 30min Maximalparkzeit, 24/7-Zugänglichkeit und simpelstem Zugangssystem.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9697
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon rengdengdeng » Mo 2. Jun 2014, 08:18

@TeeKay: ... so kann mans auch sagen !!

Vielleicht hab ich doch noch Lust, an die Zuständigen eine email zu richten ...
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >50 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit Feb. 2015: 001-14-11-504
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon endurance » Mo 2. Jun 2014, 08:37

Das ist echt krank - hätte Lust auf der Fahrt nach Leipzig liegen zu bleiben und dann in der Bild einen Artikel zu sehen. Leider erreicht man dadurch dann bei der Bevölkerung nicht gerade einen positiven Effekt und ob man die Fahrzeughersteller überhaupt erreicht?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Familyblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/blog
endurance
 
Beiträge: 2860
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon eUP_31515 » Mo 2. Jun 2014, 08:55

Wir sollten uns mal organisieren und als Elektrofahrzeug-Konvoi über die A9 stromen und Fahrt und Ladungen von der "BILD" begleiten lassen....

elektrische Grüße,
Siegfried
Benutzeravatar
eUP_31515
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 18. Mär 2014, 10:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ecopowerprofi, Volt und 5 Gäste