Schweiz und der easy 4 you Verbund ein Witz?

Schweiz und der easy 4 you Verbund ein Witz?

Beitragvon ^tom^ » Do 5. Mai 2016, 07:58

Forum: Öffentliche Lade-Infrastruktur
Betrifft: easy 4 you
Frage an: --

Die Tage hatte ich Post mit einem Brief der ewb (Energie Wasser Bern).

Wenn ich dem Brief, der Website und dem App glauben schenken kann, dann ist mit easy 4 you lediglich ein Auftritts- und Abrechnungsverbund entstanden. Nicht aber ein Ladeverbund.

Website:
http://easy-4-you.ch/ (geht auf alpiq)
http://ewb.easy-4-you.ch/ (geht zur ewb)

So sind erstmal nur die Säulen der ewb gelistet und die ewb hat auch eine eigene SubDomaine.
Auch beim App ist klar, dass es nur um ewb geht und nicht mehr.

Die Preise finde ich ok, zumindest wenn zu gleichen Preisen auch Schnelllader angeboten würden.

Es bleib zu hoffen, dass sich das ändert, oder ich das falsch interpretiere.
Zuletzt geändert von ^tom^ am Do 5. Mai 2016, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Schweiz und der easy 4 you Verbund ein Witz?

Beitragvon Hachtl » Do 5. Mai 2016, 08:37

Die Preise sind schon ein wenig Wucher? 53 € Grundgebühr im Jahr und dann noch 90 ct pro Ladevorgang und 40 ct je kWh. ...

Renault Zoe Intens 11/2015
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1655
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Schweiz und der easy 4 you Verbund ein Witz?

Beitragvon strahler » Do 5. Mai 2016, 16:35

^tom^ hat geschrieben:
Forum: Öffentliche Lade-Infrastruktur


Es bleib zu hoffen, dass sich das ändert, oder ich das falsch interpretiere.


Die Hoffnung, dass in der Schweiz ein einheitliches und einfaches Bezahlsystem mit Schnellladesäulen an den Autobahnraststätten in absehbarer Zeit entstehen könnte, haben sich für mich ziemlich zerschlagen. Am Automobilsalon in Genf hatte ich am Stand von e'mobile ein Gespräch, aus dem hervorging, dass in der Schweiz noch ein Machtkampf ausgetragen wird, wer die markbeherrschende Stellung erreichen wird. Wer genau alles in diesen Kampf verwickelt ist, wollte man mir nicht sagen. Aber Alpiq scheint mir hier keine so gute Rolle zu spielen. Solange dieser Kampf nicht entschieden ist, wird sich an diesem Flickenteppich von Ladestationen und Bezahlsystemen in der Schweiz wohl nichts ändern. So nach dem Motto "zu viele Köche verderben den Brei" gibt es in der kleinen Schweiz zuviele Institutionen, die sich einmischen und sich gegenseitig behindern.
Z.B. finde ich es ein Witz, dass LIDL Schnellladesäulen bei ihren Einkaufsläden aufstellt, aber unsere Autobahnraststätten nach wie vor (fast) keine Schnellladesäulen aufweisen. Wer braucht schon eine Schnellladesäule an einem Einkaufsladen? Ich auf jeden Fall nicht. Dort, wo ich sie brauchen könnte, nämlich an Autobahnraststätten, hat es entweder keine, oder zu schwach oder ein Bezahlsystem, das entweder nicht funktioniert oder zu kompliziert ist.
BMW i3 REX - vernünftiger Kompromiss, aber Ziel noch nicht erreicht
strahler
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 09:01

Re: Schweiz und der easy 4 you Verbund ein Witz?

Beitragvon Kim » Fr 6. Mai 2016, 08:32

strahler hat geschrieben:
Dort, wo ich sie brauchen könnte, nämlich an Autobahnraststätten, hat es entweder keine, oder zu schwach oder ein Bezahlsystem, das entweder nicht funktioniert oder zu kompliziert ist.

Mit CCS bist Du ganz klar im Nachteil, stimmt.
In der Schweiz hat halt der Chademo-Standart mit Abstand die Nase vorn...
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1446
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Schweiz und der easy 4 you Verbund ein Witz?

Beitragvon ^tom^ » Sa 14. Mai 2016, 09:29

Es tut sich etwas:
Aktuell kommt auf
http://easy-4-you.ch/
http://www.alpiq-intec.ch/unser-angebot ... y-4-you-ch

und dort ist nun die ewb offiziell gelistet.
Im ewb app sind nun auch ein paar Ladestationen gelistet, die nicht der ewb gehören.
Roamingpreise fehlen leider noch und sind weder im App noch auf der
http://ewb.easy-4-you.ch/
Seite gelistet.

Aktuell habe ich eine Ladeabrechnung aus Holland bekommen.....
15.02kWh für Euro 4.52 inkl. 29 Eurocent Roamingzuschlag.
Das würde hier (inkl. schweizer extra teuer Zuschlag) fast auch so sein, wenn nicht der Zuschlag ab der 3. Stunde kommt.
In der Zeit bin ich weder aus dem Museum zurück, noch ist mein Auto voll geladen.

Wozu sollen den Typ2 Ladedosen sein, wenn nicht zum Schnarchladen?
Ich weiss, ZOE und nun die Dreiphasenlader vom i3 die kommen.
Doch selbst der i3 schafft es dann nicht in unter 2 Stunden.
Der Bolt hat jedoch auch nur einen einphasigen Lader was ich weiss.

Ich schätze die Lage so ein, dass es in den nächsten 3 Jahren noch genügend Gratislader haben wird und man diese Abrechnungspolitik gut umgehen kann.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste