Schreiben von Park&Charge Schweiz

Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon MarkusD » Di 22. Dez 2015, 18:31

Hi,

wer hat das Schreiben von Park&Charge Schweiz noch bekommen?
Seite1.pdf

Seite2.pdf

Seite3.pdf

Ich habe mich schon gewundert, daß im Jahre 2014 kein Beitrag abgebucht wurde. Ich dachte schon, ich hätte das völlig übersehen.
Und dann im Oktober 2015 wurden innerhalb weniger Tage die Beiträge für 2014 und 2015 abgebucht.

Wie auch immer, der deutsche Verein Park&Charge e.V. hat wohl ein paar Problemchen.

Gruß
Markus


Edit: Und die Gegenseite kommt hier zu Wort.
Zuletzt geändert von TeeKay am Sa 26. Dez 2015, 12:22, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Aufgrund der Brisanz der Anschuldigungen habe ich die Darstellung der Gegenseite gleich im 1. Posting untergebracht
MarkusD
 

Anzeige

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon Hachtl » Di 22. Dez 2015, 20:26

Jetzt wundert es mich nicht mehr, daß ich keine Anfrage auf meine Mail an P&C bekommen hab ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1788
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Di 22. Dez 2015, 20:33

Schreiben habe ich auch bekommen - und die Abbuchungen waren in den letzten Jahren ein ziemliches Durcheinander, haben aber gepaßt.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 50.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 403
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon Hachtl » Di 22. Dez 2015, 20:46

Daß bedeutet für alle Deutschen P&C Mitglieder, daß sie keine Vignette für 2016 bekommen? Das wäre dann wohl eine fristlose Kündigung wert ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1788
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Di 22. Dez 2015, 20:57

Kündigen werde ich (noch) nicht; nur, wenn ohne Zusendung einer 16er Vignette abgebucht werden sollte. Unschlüssig bin ich mit der Anmeldung in der Schweiz? Gut, dass ich P&C nur für Langstrecke mit dem Vectrix gebraucht habe - und der ist nicht mehr so richtig langstreckentauglich.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 50.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 403
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon Solarstromer » Di 22. Dez 2015, 22:02

Man sollte sich auch die Sichtweise der Gegenseite ansehen:
http://www.park-charge.de/index.php/new ... chern.html

Aber sind wir mal ehrlich, wer nutzt hier (noch) P&C? Ich denke P&C hat vergessen die Weichen für die Zukunft zu stellen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1536
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon TeeKay » Di 22. Dez 2015, 22:12

P&C - ist das nicht der Verein, der selektiv Renault Zoe Besitzer ausschließt?... das ist eine rhetorische Frage.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10588
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon MarkusD » Di 22. Dez 2015, 23:29

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
Schreiben habe ich auch bekommen - und die Abbuchungen waren in den letzten Jahren ein ziemliches Durcheinander, haben aber gepaßt.
Bei mir konnte noch nicht viel durcheinander sein.
Das Restjahr 2013 habe ich bei der damaligen eRuda-Aktion noch kostenlos bekommen. Und dann standen eben die Beiträge 2014 und 2015 an, die beider aber erst im Oktober 2015 abgebucht wurden. In der richtigen Reihenfolge :D ...

Hachtl hat geschrieben:
Daß bedeutet für alle Deutschen P&C Mitglieder, daß sie keine Vignette für 2016 bekommen? Das wäre dann wohl eine fristlose Kündigung wert ...
Für Deutschland ist die Vignette relativ egal, da wird kaum drauf geschaut.
Anders sieht es in Österreich und in de Schweiz aus. Da bekommt man beim Laden ohne Vignette richtig Ärger.

Solange der Schlüssel nicht zurückgefordert wird, ist mir das erstmal egal, ob ich eine Vignette haber oder nicht.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon André » Mi 23. Dez 2015, 01:06

Ein paar Mal hatte ich das Vergnügen mit P&C in Berlin zu telefonieren. Ja, die Abbuchungen waren genauso schräg und zeitversetzt wie bei Euch. Aber die Grundidee und der Idealismus des e.V. gefielen mir.
Mich nervte von Anbeginn der Mitgliedschaft, eine nahe Ladebox in 16255 Eberswalde, die mit meiner Zicke ständig Schuko-Ladeabbrüche produzierte. Überall anders funktionierte mein Original Renault Notladekabel!
Der Tenor der Gespräche war sinngemäß, aber immer konkret auf diese eine Ladebox bezogen, das die Schweizer Gesellschaft nicht oder nur sehr zögerlich in Typ 2 investieren mag. Europastandart hin oder her.
Das löste aber mein ganz und gar persönliches Problem in 16225 nicht. So hab ich im Oktober per Fax gekündigt und nach schriftlicher Aufforderung aus Berlin (Dezember), vor zwei Wochen den Boxenschlüssel per Einschreiben nach Berlin geschickt. Grins, ich hoffe ich bekomme vor 2020 und den Eine-Million-Elektroautos im Leidmarkt mein Schlüssel-Pfand zurück.
C'est la vie!
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 655
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Schreiben von Park&Charge Schweiz

Beitragvon MarkusD » Mi 23. Dez 2015, 08:49

Solarstromer hat geschrieben:
Aber sind wir mal ehrlich, wer nutzt hier (noch) P&C?
Ich zum Bleistift. Mehrmals wöchentlich. Gleich wieder, die liegt eben auch strategisch günstig.

Solarstromer hat geschrieben:
Ich denke P&C hat vergessen die Weichen für die Zukunft zu stellen.
Es gibt - angeblich - inzwischen P&C-Boxen/Säulen mit Typ2 bzw. man soll entsprechende Nachrüstsätze für bestehende Säulen bestellen können.
MarkusD
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jogi, just_cruise, Morganix und 5 Gäste