Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon AAE » Do 26. Mai 2016, 15:52

Ein E-Tankstellensystem ohne lästige Mitgliedschaften oder umständlicher Authentifizierung!

Ihnen als E-Auto fahrer ist dieses Problem mit den Tankkarten sicherlich schon leidlich bekannt. Genau aus diesem Grund hat die AAE ein wirklich frei zugängliches System für alle entwickelt.

Der Krampf mit den Mitglieds-, Club-, Ladekarten: Iststand ist, dass bestehende Systeme Personendatensammlung betreiben und mit Mitgliedskarten künstliche Abhängigkeiten geschaffen werden – und das jeweils auf regionaler Ebene, sodass oft zahlreiche Ladenkarten beantragt werden müssen, um mobil sein zu können. Wir setzen hingegen auf bedienungs- und kundenfreundliche Systeme mit maximaler Flexibilität. Aus diesem Grund haben wir ein Stromtankstellensystem entwickelt, das ohne Kundenkarten oder einer Identifizierung auskommt und auch gleichzeitig das Abrechnungsthema auf einfache Weise löst. Das AAE-Tankstellensystem ist das erste System, wo Sie ganz einfach mit Ihrer NFC-Debitkarte, Bankomatkarte oder Kreditkarte zahlen können. Ganz nach dem Motto: „Ich brauch ja aktuell auch nicht bei einer SPRIT-Tankstelle Mitglied zu sein, damit ich mein Benzin zapfen kann“, so Roland und Wilfried Klauss.

Dieses System wurde für Firmen, Energieversorger und Gemeinden konzipiert, welche zukünftig ihren Kunden das Ladeservice anbieten wollen. Auch Kooperationslösungen, bei welchen der Partner mit der AAE gemeinsam die E-Ladestation betreibt, sind möglich.

„Technisch haben wir auch einen Schritt weiter gedacht. So ist das AAE-E-Tankstellensystem als Stand-Alone-Lösung konzipiert und bedarf daher keinerlei Cloudanbindung. Da die zentrale Steuereinheit von den einzelnen Ladepunkten getrennt ist, ist es auch das einzige System, bei welchen man nachträglich Ladepunkte unkompliziert und kostengünstig nachrüsten kann oder, noch viel wichtiger, die Ladepunkte durch zukünftige Ladearten ergänzen kann“, so Roland Klauss.

Besonders interessant für Firmen- und Gemeinde Kunden: Im AAE-Ladesystem ist ein komplettes Lastmanagement integriert, sodass das System je nach Kundenwunsch die Ladeleistung aller angeschlossenen Ladepunkte regelt oder auch die Leistungsregelung über die freie Anschlusskapazität des Gebäudes regeln kann.

Besonders interessant für Energieversorger und Betreiber mit mehreren Anlagen: Auch für Kunden, die eine größere Ladeinfrastruktur aufbauen möchten, haben wir vorgesorgt. Die integrierte Software wurde so konzipiert, dass die Daten in ein übergeordnetes LeitwarteSystem übergeben werden können und damit dem Kunden vor Ort bei Fragen und Störungen rasch geholfen werden kann. Durch die Integration in ein Leitwarte-System kann dann natürlich auch das Lastmanagement über alle angeschlossenen Ladepunkte erfolgen, was besonders für EVUs interessant ist.


Kontakt:
http://www.e-charging.at
Roland & Wilfried Klauss
Tel: +43 (0)4715/222
AAE
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 11:43

Anzeige

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon Toumal » Fr 27. Mai 2016, 08:00

Gute idee, wurde auch Zeit :)
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 971
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon Nik » Fr 27. Mai 2016, 08:44

Endlich.
Was kostet denn so ein Klops?
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon Berndte » Fr 27. Mai 2016, 08:52

Hallo,

ich bitte um ein Angebot für:

- Mehrere Einzelstationen mit maximal 2 Lademöglichkeiten
- Stationen untereinander haben keinen Verbund!
- Verbrauchsmessung erfolgt über S0 Impulse separat pro Anschluss
- Freischaltung des jeweiligen Anschlusses über potentialfreien Wechselkontakt
- EC-Karte (optional Kredit)

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon TeeKay » Fr 27. Mai 2016, 09:56

Eine Freischaltstation mit 3 Wallboxen soll an die 16.000 Euro kosten. Diese deren Website.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9727
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon Alex1 » Fr 27. Mai 2016, 10:04

Bin höchst gespannt :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5597
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon Berndte » Fr 27. Mai 2016, 18:41

Ich will ja keine neuen Ladesäulen kaufen, sondern Bestehende umrüsten/erweitern.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon Mei » Fr 27. Mai 2016, 18:58

AAE hat geschrieben:
...
Besonders interessant für Firmen- und Gemeinde Kunden:....

Besonders interessant für Energieversorger und Betreiber mit mehreren Anlagen:....


Damit wohl doof für Privatkunden....
Mei
 
Beiträge: 716
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon Hinundher » Mi 1. Jun 2016, 21:08

Soo Doll ist das System doch nicht 2 ZOE konnten am 29 05 2016 nicht Laden :(

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -17/12480/

ärgerlich da IAM und Smatrics auch ausgefallen ist :o

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3196
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Schluss mit lästigen Mitgliedskarten

Beitragvon Tho » Mi 1. Jun 2016, 22:05

In Kötschach-Mauthen gings mit der Zoe problemlos und das AAE Team war bei der Eröffnung fürs Pressefoto äußerst sympathisch und lustig. :)
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3886
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste