Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Re: Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Beitragvon mweisEl » Mo 17. Jul 2017, 10:35

MaxPaul hat geschrieben:
mweisEl hat geschrieben:
Barthi hat geschrieben:
... und meinem Verständnis nach wird auch das Problem der Zellerwärmung durch höhere Spannung abgemildert

Nein, das ist bzgl. Schnellladesfähigkeit nicht relevant.

Nein, die Verlustleistung, d.h. Wärmeleistung ergibt sich aus I^2*R. Das heißt, wenn man nur den halben Strom hat, hat man nur ein Viertel der Verlustleistung... Das ist ein enormerUnterschied für die Erwärmung!


Nein, das Problem der Zellerwärmung wird durch höhere Spannung nicht abgemildert.
1 smart fortwo electric drive, 3 Fahrräder und seit 25 Jahren verbrennerfrei. Uneinsichtiger Ladesäulennutzer!
mweisEl
 
Beiträge: 833
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Anzeige

Re: Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Beitragvon MaxPaul » Mo 17. Jul 2017, 10:47

Kannst du das näher erläutern? Die Formel I^2*R gilt auf jeden Fall für die Verlustleistung. Auf welcher Tatsache beruht deine Aussage?
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 376
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 22:51

Re: Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Beitragvon cpeter » Mo 17. Jul 2017, 10:52

MaxPaul hat geschrieben:
Nein, die Verlustleistung, d.h. Wärmeleistung ergibt sich aus I^2*R. Das heißt, wenn man nur den halben Strom hat, hat man nur ein Viertel der Verlustleistung... Das ist ein enormerUnterschied für die Erwärmung!

Der Großteil der Wärme entsteht in den einzelnen Akkuzellen, es kommt also hauptsächlich auf den Ladestrom pro Akkuzelle an. Welche Nennspannung die Gesamtkonfiguration des Akkupacks hat ist für die Erwärmung der einzelnen Zelle nicht relevant. (Ja, natürlich gibt es auch Wärmeverluste in den Zuleitungen, die jedoch vermutlich nur einen Bruchteil der Wärme der Akkuzellen verursachen.)
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 588
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Beitragvon Flowerpower » Mo 17. Jul 2017, 10:54

Die Spannung der Einzelzelle bleibt gleich. Egal ob ich sie in Reihe oder Parallel schalte.
Das heißt, dass auch der Strom bei 2C durch die Einzelzelle gleich bleibt.
Daraus folgt, dass auch die Erwärmung der Einzelzelle gleich bleibt.
Flowerpower
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 17. Jul 2017, 10:58

MaxPaul hat geschrieben:
Die Formel I^2*R gilt auf jeden Fall für die Verlustleistung.

Beim halben Strom nimmt man üblicher Weise auch den halben Querschnitt. Der Querschnitt geht auch im Quadrat ein. Nix gewonnen.

Die Schaltverluste werden bei doppelter Spannung 4 mal so groß, denn das dU/dt bleibt gleich. So einfach geht das alles nicht mit doppelter Spannung und daraus zu folgern, dass es nur noch ein Viertel der Verluste gibt.

Eine höhere Spannung nimmt man damit man die Querschnitte verringern kann um die Handhabbarkeit zu erhöhen. Wg. den Verluste macht man es bestimmt nicht.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Beitragvon Barthi » Mo 17. Jul 2017, 11:14

Doppelte Spannung heißt, man könnte theoretisch die Anzahl der Zellen verdoppeln während man deren jeweilige Größe halbiert (Dann hat man dieselbe kWh bei doppelter Gesamtspannung).

Also in jeder Reihe doppelt so viele Zellen, aber die Anzahl der parallel geschalteten Reihen bleibt gleich.

C-Faktor = Imax / Zellkapazität in Ah.

Hm jetzt bin ich mir auch nicht mehr ganz sicher, denn jetzt halbiert man zwar den Strom (durch Verdoppelung der Spannung), aber man halbiert gleichzeitig auch die einzelnen Zellkapazitäten, weshalb laut der obigen Formel der C-Faktor doch gleich bleiben müsste. :? :lol: Naja bin kein Experte, vlt is auch ein Denkfehler drin...
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- German E-Cars Stromos seit Januar 2015
Mitglied des Projekts Ladekonzept für E-Taxis in Ingolstadt
Benutzeravatar
Barthi
 
Beiträge: 160
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ingolstadt

Re: Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Beitragvon mweisEl » Mo 17. Jul 2017, 14:07

MaxPaul hat geschrieben:
Auf welcher Tatsache beruht deine Aussage "das Problem der Zellerwärmung wird durch höhere Spannung nicht abgemildert"?

Egal wie man Zellen verschaltet, beim Laden liegt an einer Zelle die gleiche (allmählich steigende) Spannung und der gleiche (allmählich sinkende) Strom an.

Zur Vereinfachung stelle man sich einen Akkublock mit genau zweihundert gleichartigen Zellen vor. "Porsche" schaltet diese hintereinander, dann kann der Akkublock mit ca. 800 Volt geladen werden. Sagen wir mit 500 Ampere (400 kW Ladeleistung). An jeder Zelle liegen 4 Volt an und der Strom beträgt 500 Ampere. "Porsche" könnte auch 2 Stränge mit je 100 Zellen nehmen. Dann könnte mit 400 Volt geladen werden und mit 1000 Ampere. An jeder Zelle liegen trotzdem 4 Volt an und der Strom durch jede Zelle beträgt 500 Ampere.

Die Zelle sieht die höhere Akkugesamtspannung gar nicht. Daher wird sich die höhere Spannung nicht auf die Zellerwärmung auswirken.
1 smart fortwo electric drive, 3 Fahrräder und seit 25 Jahren verbrennerfrei. Uneinsichtiger Ladesäulennutzer!
mweisEl
 
Beiträge: 833
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Porsche hat die ersten 400kW Säulen aufgestellt

Beitragvon Zoidberg » Mi 19. Jul 2017, 22:01

Uwe, hast du mal ausprobiert ob dein Twizy zwischen den Pollern durchpasst? :mrgreen:
Zoidberg
 
Beiträge: 421
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:57

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste