Neue Schnelllader in Achern

Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon stromer » Fr 18. Dez 2015, 02:01

Beim Laden am Supercharger Achern an der A5 ist mir ein Bagger an der Trafostation aufgefallen. Von dort waren Kabel zum gegenüberlienden Parkplatz verbuddelt worden. Dort waren keinerlei Fundamente zu sehen, aber Sandspuren auf dem Pflasterbelag bis zur Tankstelle. Und dort standen sie dann. Ähnlich wie in Bad Rappenau, 3 Ladesäulen mit CCS und Typ2 22 kW, jedoch hier mit festem Kabel und die vierte als Triplelader. Im Unterschied zu diesen sind die Gleichrichter in Separaten Verteilerschränken untergebracht.

Achern.png


01_IMG_2210.JPG


03_IMG_2217 Kopie.JPG
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2206
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon stromer » Fr 18. Dez 2015, 02:03

01_IMG_2215.JPG
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2206
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon PowerTower » Fr 18. Dez 2015, 02:21

Na du kannst ja ein glückliches Händchen haben. ;) Interessant, dass Allego auch mal Ladesäulen anderer Hersteller probiert. Der hier verwendete Typ ist mir aber unbekannt. Kennst du den Hersteller? Vielleicht bekommen jetzt mehrere SuC Standorte solche "Supportlader" hingestellt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon stromer » Fr 18. Dez 2015, 02:29

Wollte jetzt nicht im Dunkeln über die Absperrung klettern, ich versuche mal tagsüber näher ranzukommen.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2206
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon Deef » Fr 18. Dez 2015, 07:46

Das wäre genau in der Mitte der Strecke, die für mich bisher nicht geht. genial.
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 674
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon e-Stations.de » Fr 18. Dez 2015, 09:14

PowerTower hat geschrieben:
Na du kannst ja ein glückliches Händchen haben. ;) Interessant, dass Allego auch mal Ladesäulen anderer Hersteller probiert. Der hier verwendete Typ ist mir aber unbekannt. Kennst du den Hersteller? Vielleicht bekommen jetzt mehrere SuC Standorte solche "Supportlader" hingestellt.


Die sind von EBG, welche auch die AC Stationen für Berlin bauen. Besonderheit ist das ausgelagerte Leistungsmodul.

http://www.ebg-compleo.de/produkte/#c1577
E-Auto Datenbank, Ladestationsverzeichnis und E-Mobility Blog auf e-Stations.de
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
e-Stations.de
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 00:18
Wohnort: Aachen

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon PowerTower » Fr 18. Dez 2015, 10:43

Habe mich schon gewundert, warum die so kompakt sind. ABB hat ja ebenfalls mal eine Doppel-CHAdeMO mit ausgelagertem Leistungsmodus gehabt, aber scheinbar gab es keinen Bedarf dafür. Es hat auf jeden Fall Vorteile, wenn man mehrere Stellplätze elektrifizieren möchte. Und wer weiß, bei Bedarf lässt es sich einfach erweitern.

Die verwendete 43 kW Typ2 Kupplung von Bals vermittelt einen sehr eleganten Eindruck. Warum muss an vielen Ladesäulen eine Typ2 Kupplung dran sein, die fast doppelt so lang ist (TNM lolo, Efacec, ABB)? Die hier tut es doch offensichtlich auch.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon stromer » Fr 18. Dez 2015, 15:40

Im Gegensatz zu Fahrzeugen mit AC und CCS gibt es bei Ausfall des Triple-Laders für Fahrzeuge mit Chademo-Stecker in Achern keine Möglichkeit zu laden, da sämtlich AC-Lademöglichkeiten mit festen Anschlusskabeln ausgeführt sind. In dem Fall ist hier Endstation.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2206
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon PowerTower » Fr 18. Dez 2015, 17:02

Da müssen sich aber die Fahrzeughersteller schon selbst an die Nase fassen. Was spricht denn gegen den unkomplizierten Einsatz von CHAdeMO + Typ2 im Fahrzeug? Der Typ1 Anschluss hat in europäischen Fahrzeugen nichts (mehr) zu suchen. Da es elektrisch keine Unterschiede gibt, wäre es für die Hersteller eine leichte Übung, ihre Fahrzeuge für den europäischen Markt entsprechend anzupassen.

Da kannst du als Nutzer nur einen Adapterwürfel dabei haben. Aber wer kauft sich den schon für gut 300 Euro?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3491
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue Schnelllader in Achern

Beitragvon 300bar » Fr 18. Dez 2015, 17:07

Der erste Triple-Lader an der A5 zwischen Basel und Karlsruhe.
Das sind wirklich richtig gute Nachrichten.
Ist ja wie Weihnachten. ;)
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 788
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 09:35
Wohnort: Gundelfingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste