neue allego Schnelllader in Deutschland

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon Alex1 » Mo 30. Mai 2016, 14:41

AbHotten hat geschrieben:
Ist da kein Forumist mit CHAdeMO in der nähe und könnte mal kurz eine kWh zum Test laden? :cry:
Ich komm wohl morgen zweimal hin, hab aber ne Zoe. Vielleicht seh ich zufällig einen CHAdeMOaner.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6556
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon Digitaldrucker » Mo 30. Mai 2016, 15:51

Da die meisten Freischaltungen lt. Ladelog mit TNM erfolgten würde ich auch mal frech behaupten, dass das funktioniert.

Selbst hatte ich es Anfang Mai mit PlugSurfing-Anhänger probiert, was auch ging.

Eine CHAdeMO-Ladung mit Ladlog-Eintrag steht noch aus. Allego sagte mir schon am 19.05., dass bereits auch CHAdeMO-Ladungen erfolgt seien... am Ende natürlich ein Garant für gar nix, schon klar.
Würde ja tippen, dass der Lader nun läuft...
KIA Soul EV "Smurf" bestellt 15.06., produziert 18.06., 30.07. in D angekommen, 11.08. beim Händler, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 27.160 km
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 433
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon iOnier » Mo 30. Mai 2016, 19:51

Nachdem das anfängliche Problem wohl allgemein Gleichstromladungen betraf (also CCS nd CHAdeMO gleichermaßen) und CCS jetzt ganz offensichtlich läuft (siehe Ladelog) wäre ich da auch vorsichtig optimistisch ;-)
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon Guy » Mo 30. Mai 2016, 21:20

Ich meine, die Probleme betrafen vor allem den Triplelader. CCS ist ja auch an den anderen Säulen verfügbar.

Eichenzell ist für mich leider etwas weit weg, sonst hätte ich gerne getestet.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3482
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon Greenhorn » Di 31. Mai 2016, 04:51

Auf meiner Velden Tour funktionierten alle Allego Lader problemlos mit der TNM Karte.
Es war die einzige Karte für eine Tour komplett durch Deutschland und Österreich

Übrigens geht Hohenwarsleben (der linke Tripple) wieder!

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 52.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3732
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon Alex1 » Di 31. Mai 2016, 20:48

Guy hat geschrieben:
Ich meine, die Probleme betrafen vor allem den Triplelader. CCS ist ja auch an den anderen Säulen verfügbar.

Eichenzell ist für mich leider etwas weit weg, sonst hätte ich gerne getestet.
War heute in Eichenzell, CHAdeMO ließ sich problemlos per TNM freischalten und der Stecker rausnehmen. Ob Saft drauf ist, konnte ich mit meiner Zoe natürlich nicht prüfen... :twisted:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6556
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon AbHotten » Mi 1. Jun 2016, 08:17

Danke fürs überprüfen, jetzt fühl ich mich schon ein wenig sicherer für Sonntag :D
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon stromer » Mi 8. Jun 2016, 10:22

Nachdem in den letzten Wochen an den Ladesäulen in Achern einiges nicht so lief wie es sollte und mein Tesla sowieso am vergangen Sonntag nicht greifbar war, habe ich das Abenteuer unternommen mit meiner Zoe ausschließlich mittels Allego-Schnellladern von Offenburg zu einer 380 km entfernten Veranstaltung in der Nähe von Nürnberg zu fahren. Kurzum, er hat alles perfekt funktioniert. Knappe 6 Stunden incl. ausgedehnten Frühstückspause sind ganz neue Erfahrungen. Für das Abendessen auf dem Rückweg war die Ladezeit fast schon zu kurz.

Auf Grund der ungünstigen Abstände zwischen den Ladepunkten waren allerdings 3 Ladepausen notwendig. Wenn hier die Lücken zukünftig geschlossen werden, kann die Fahrzeit nochmals um einiges reduziert werden.

Mein erster Ladepunkt war schon nach 35 km in Achern, was natürlich auf Grund des relativ vollen Akkus recht ungünstig ist. Da ich für die 125 km lange Strecke von Achern nach Bad Rappenau aber vollladen musste kam ich recht schnell in den Bereich in dem das Fahrzeug nur noch langsam geladen hat. Im Winter wäre diese Strecke allerdings nicht zu schaffen. Hier fehlt noch ein Schnelllader in Höhe von Karlsruhe.

Hier noch meine Erfahrungen mit den Schnellladertypen: Vorausgesetzt die Probleme mit den EBG-Ladesäulen können gelöst werden, sind mir diese lieber, als die mit schicken Displays ausgerüsteten Efacec-Ladesäulen. Ich bin bei dem Bedienkonzept für "As simple as possible". Autentifizieren, Stecker einstecken, läuft. Prima EBG, so muss es sein.

Bei der Efacec-Ladesäule wurde das unnötig verkompliziert. Warum muss ich auf dem Display den Stecker auswählen ? Warum muss ich nach dem Einstecken des Steckers den Ladevorgang starten ?
Auch bei der Autentifizierung ist die EBG deutlich schneller. Es macht für mich bei schlechtem Wetter schon einen Unterschied ob ich eine Minute, oder auf Grund der langsamen Autentifizierung und des Bedienkonzepts, zwei Minuten und länger im Regen stehe.

Ein weitere Nachteil der Efacec-Ladesäulen ist der Notausschalter. Dieser kann von jedem Spaßvogel betätigt werden. Da mir dies schon einmal passiert ist, bin ich kein großen Fan dieser Notausschalter.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon p.hase » Mi 8. Jun 2016, 10:29

aha? karlsruhe, gut beobachtet! da fehlt ein tripple-charger. und zwar direkt an der bundesstrasse die richtung saarland zeigt. dort ist nämlich doppelt nix!

warum müssen elektrofahrer hauptsächlich im regen stehen und fossilienfahrer schlendern trockenen fusses zum aderlass?
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer mal wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4407
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Beitragvon eDEVIL » Mi 8. Jun 2016, 12:37

Greenhorn hat geschrieben:
Übrigens geht Hohenwarsleben (der linke Tripple) wieder!

hat mla jemand AC43KW getestet. Meine zwei versuche schlugen bisher fehl und am We ghets nach hannover.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste