Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon bernd71 » So 14. Aug 2016, 22:49

Priusfahrer hat geschrieben:
bernd71 hat geschrieben:
E-Autos doch nicht so schnell Massenware werden,


Na spätestens seit den Vorbestellungen des M3 sollte daran kein Zweifel mehr bestehen. Und an die Parkplatzlaternen 2-4 Typ2 Ladeanschlüsse anzuschrauben, kostet ja auch nicht die Welt.


Ein 40000+ Euro Auto soll Massenware werden, na dann.

Priusfahrer hat geschrieben:
Um Fremdladern den Spaß zu verderben, könnte man den Ladepunkt ja erst beim Kauf der Kinokarte von der Kasse aus freischalten für jemeils 2h oder so.


Genau, möglichst viele Fehlerquellen einbauen. Ich finde die Erwartungshaltung, dass andere doch bitte Lademöglichkeiten aufzubauen haben schon merkwürdig. Schön wenn es jemand macht, aber immerhin wird ja ein vierstellieger Betrag fällig den man schwerlich wieder einspielt.
bernd71
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 6. Sep 2012, 22:26

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Spüli und 3 Gäste