Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon atosch » Fr 29. Jul 2016, 18:48

Ich denke mal, dass du vom Kino in Leonberg sprichst. Aktuell ist der Parkplatz ja fast noch eine Baustelle.
Ich hatte da am 25.07. bzgl. Ladestationen angefragt und auf die TNM Ladestationen mit Abrechnungsmöglichkeit bzw. Tesla Destination Programm hingewiesen.

Antwort vom 26.07.: intern in Klärung.

Aktuell sind zu wenig e-Autos zugelassen, als dass sich das in Besucherzahlen bemerkbar machen würde. Ergo kein Anreiz Ladestationen aufzustellen.
Es sei denn..

Wie wäre es ein Kinostammtisch für e-Autofahrer zu organisieren. Natürlich nur wenn Bereitschaft besteht Ladestationen einzurichten.

Das Kino ist sonst super: 2 Restaurants, lecker Popcorn und mit Dolby Atmos und D-Motion Sitzen auf dem neuesten Stand der Kinotechnik.
atosch
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 11:45

Anzeige

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon Priusfahrer » Fr 29. Jul 2016, 19:10

atosch hat geschrieben:
Das Kino ist sonst super: 2 Restaurants, lecker Popcorn und mit Dolby Atmos und D-Motion Sitzen auf dem neuesten Stand der Kinotechnik.


Wie kann ein Kino modern sein, wenn es ausschließlich den über 100 Jahren alten Verbrennern vorbehalten bleibt?
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 570
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon redvienna » Fr 29. Jul 2016, 19:21

Derzeit ist mir kein Kino bekannt (ohne angrenzendes Shoppingcenter) wo es zumindest eine Ladesäule gibt.
Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +25.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5571
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon oliho » Fr 29. Jul 2016, 20:08

Hi,

betriebswirtschaftlich wird sich das momentan (und vermutlich auch in näherer Zukunft) für keinen Betrieb wirklich rechnen. Und letztlich zählt beim Geschäft halt der Ertrag. Ich hätte mir gewünscht, dass der Staat in Sachen Infrastruktur mehr macht. Statt Kaufprämie lieber an jeder Behörde (Landratsämter, Finanzämter, Arbeitsämter, Polizei, etc.) eine Ladestation hätte vermutlich mehr gebracht. Umso schöner finde ich das Engagement von ALDI Süd und IKEA.

Tschau,
Oli
Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Hass, Neid und Geiz.
(Pearl S. Buck)

... und Intoleranz (eigene Meinung)
Benutzeravatar
oliho
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 18:43
Wohnort: 72622 Nürtingen

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon TobsCA! » Fr 29. Jul 2016, 21:26

Und genau das habe ich angemerkt.

Wenn es sich denn nicht lohnt, warum macht es dann Aldi und Ikea, und zwar beide mit weniger günstigen DC Stationen ?
Die nehmen doch pro Standort locker 15-20 000 in die Hand.
Und ich glaube nicht das ist nur fürs Image.
Da sitzen schlaue Leute die uns in ihren Geschäften wollen.


Ja geht um Leonberg, ich hatte denen mal anfang des Jahres eine eMail geschrieben die unbeantwortet blieb.
Anfang letzten Monat nochmal über Facebook, und da habe ich die Zitierten Antworten bekommen.


Und ob sich sowas in Besucherzahlen ausdrücken lässt weiß auch niemand. Ich denke wir haben hier im Raum Stuttgart schon recht viele Elektroautos. Sehe in letzter Zeit so viele Zoes und Teslas. Und ich denke auch, nahe der Autobahn, werden bestimmt 5-10 Autos pro Woche abfahren und dann dort Mittag essen. Eben weil wir alle noch "Pioniere" sind und das Engagement unterstützen wollen.

Und ich versuche ja auch Abends immer zu schauen ob ich laden kann. So war ich z.b. in Ludwigsburg mal Sparerips essen. Und warum ? Weil gegenüber eine Säule steht die mich dann sicher nach Hause gebracht hat.

MfG
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon redvienna » Fr 29. Jul 2016, 21:29

Was willst Du denn groß im Kino einkaufen ?
Vorher schnell Popcorn und Getränk. Nachher geht es meist gleich nach Hause.

Beim Shoppingcenter ist die Verweildauer einfach länger und es kann mehr konsumiert werden ! ;)
Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +25.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5571
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon mweisEl » Fr 29. Jul 2016, 21:45

redvienna hat geschrieben:
Was willst Du denn groß im Kino einkaufen ? Vorher schnell Popcorn und Getränk.

Kommt ja wohl auf das Kino an. Ernstzunehmende Kinobetreiber bessern den Nebenumsatz Filmeintritt (den muss das Kino eh zu über 50% an der Verleih abführen) durch mehrere Restaurants & Bars im eigenen Haus auf, z.B. https://www.cinecitta.de/
1 smart fortwo electric drive, 3 Fahrräder und 0,0 Verbrenner.
mweisEl
 
Beiträge: 560
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon redvienna » Fr 29. Jul 2016, 22:22

Habe ich ja oben geschrieben Gastro.. ;)
Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +25.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5571
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon sweetleaf » Fr 29. Jul 2016, 23:40

ich würd auch sagen die Frage die sich der Kinobetreiber stellen muss lautet NICHT:

"Wieviel Umsatz mach ich mehr, wenn ich Ladestationen aufstelle?"

SONDERN

"Mach ich den Umsatz, oder das Kino nebenan mit den Landestationen?"
LEAF Bj 2015 seit 10/2015 - schwarz metallic - 24kwh bei 96% SOH - 31000 km, stetig steigend
sweetleaf
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 22:26
Wohnort: Salem

Re: Neu gebautes Kino ohne Lademöglichkeiten...

Beitragvon wischi » Sa 30. Jul 2016, 08:01

redvienna hat geschrieben:
Derzeit ist mir kein Kino bekannt (ohne angrenzendes Shoppingcenter) wo es zumindest eine Ladesäule gibt.

Mir schon bekannt http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-42/3577/
Benutzeravatar
wischi
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 14:25
Wohnort: Ferschnitz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste