Leichter Stromschlag an Ladesäule !?

Re: Leichter Stromschlag an Ladesäule !?

Beitragvon MAlfare » Sa 4. Jun 2016, 23:44

Da spricht ja ein wahrer Elektrotechniker.
Selten so viel Mist auf einem Haufen gelesen.

Strom liegt nicht an, sondern fließt (oder auch nicht).
Das was anliegt (oder.......) ist die Spannung, die den Strom durch den nach ihm benannten Kreis treibt, sofern er geschlossen ist. Ist er nicht geschlossen, so ist es auch kein Kreis.

Gruß
Manfred

drilling hat geschrieben:

Achtung, das Video ist nicht ganz korrekt, ich würde sogar sagen regelrecht irreführend!

Mit dem 2-poligen Tester den er empfiehlt testet man nur ob ein Stromkreis vorhanden ist, man kann damit aber nicht mit Sicherheit testen das auf der Phase kein Strom anliegt, denn wenn der Neutralleiter defekt ist, wird der 2-polige Tester nicht aufleuchten, auch wenn auf dem Phasenleiter Strom anliegt.

Insofern ist der 2-polige Tester keine Ersatz für den Phasentester! :ugeek:
MAlfare
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Anzeige

Re: Leichter Stromschlag an Ladesäule !?

Beitragvon drilling » So 5. Jun 2016, 00:03

MAlfare hat geschrieben:
Selten so viel Mist auf einem Haufen gelesen.

Strom liegt nicht an, sondern fließt (oder auch nicht).


Ja wo ist denn jetzt der seltene viele Mist auf einen Haufen? :roll:

Das ich aus Versehen Strom statt Spannung geschrieben habe?
Das ändert doch nichts an der Korrektheit meines Arguments bezüglich des Videos.

Erst groß das Maul aufreissen und dann kommt so gut wie nichts, ich bin enttäuscht... :roll:
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 945
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Leichter Stromschlag an Ladesäule !?

Beitragvon TeeKay » So 5. Jun 2016, 08:24

Einen gesitteten Umgangston könnt ihr aber bitte beide wahren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10101
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Leichter Stromschlag an Ladesäule !?

Beitragvon MAlfare » So 5. Jun 2016, 09:02

TeeKay hat geschrieben:
Einen gesitteten Umgangston könnt ihr aber bitte beide wahren.

Blödsinn als solchen zu bezeichnen, ist nicht unhöflich, sondern zweckdienlich.
Strom und Spannung zu verwechseln kann tödlich sein!

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: Leichter Stromschlag an Ladesäule !?

Beitragvon Boehm E-Mobility » Mo 20. Jun 2016, 17:45

drilling hat geschrieben:
......, ich würde sogar sagen regelrecht irreführend!

man kann damit aber nicht mit Sicherheit testen das auf der Phase kein Strom anliegt, denn wenn der Neutralleiter defekt ist, wird der 2-polige Tester nicht aufleuchten, auch wenn auf dem Phasenleiter Strom anliegt.


Sorry, das ist totaler Unsinn und ich würde sagen, daß Deine Aussagen regelrecht irreführend sind. :oops: :roll:
einpolige Phasenprüfer sind keine Spannungsprüfer und 2-polige zeigen sehr wohl an, ob an einem Leiter Spannung anliegt.
Boehm E-Mobility
 
Beiträge: 33
Registriert: So 12. Jan 2014, 21:49

Re: Leichter Stromschlag an Ladesäule !?

Beitragvon eW4tler » Mo 25. Jul 2016, 12:05

Robert hat geschrieben:
Tatsächlich? Ein defekter Phasenprüfer kann gefährlich werden ? Dachte mir die sind "idiotensicher" gebaut. :shock:
Robert.....Wenn du schon Bedarf hast in eine Schuko zu fummeln, dann mache es mit diesem Gerät. Damit kann weniger passieren und du hast mehr Informationen: (Phase, Neutral, Erdung,...)
https://www.beha-amprobe.com/de/produkt ... 00/9080d-0

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 738
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste