Ladeverbund Franken+

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Spürmeise » Fr 27. Sep 2013, 12:22

MarkusD hat geschrieben:
Lieber auf das GE-Verzeichnis zurückgreifen.

Hmm, das ist jedenfalls nicht so aktuell wie die Fotos der Stationen 856 und 860, die ich an GE geschickt habe...
Spürmeise
 

Anzeige

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon lingley » Fr 27. Sep 2013, 16:43

Heute Antwort aus Fürth (infra fürth gmbh):
Ich bekomme von Ihnen keine Ladekarte :evil:
Ich soll mich mit einem anderen Stadtwerk des Ladeverbundes Franken in Verbindung zu setzen ...
Dann muss lingley draussen bleiben, Treffen am 03.10. in Nürnberg ohne mich.
lingley
 

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Spürmeise » Fr 27. Sep 2013, 18:03

lingley hat geschrieben:
Ich bekomme von Ihnen keine Ladekarte


Die N-ergie sollte Dich nehmen: Alle anderen Interessierten können eine Ladekarte gegen eine Jahresgebühr von 78 € erhalten.

Ladekartenvereinbarung_Stand_2012-11-16.pdf
(202.68 KiB) 55-mal heruntergeladen


(besonders lustig, dass sie im Formular nicht nach den Ladeschnittstellen des Fahrzeugs fragen, dafür nach jedem anderen Quatsch)

Ich wäre aber wirklich mal dafür, die Infos bei den Stromtankstellen-Einträgen im GE des Ladeverbund Franken+ von kostenlos in 78 € pro Kalenderjahr zu ändern.
Spürmeise
 

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon STEN » Fr 27. Sep 2013, 18:17

78€/a - ist inzwischen nicht mehr angemessen.

Da macht man besser einen Vertrag bei der BEW und kann damit auch bei der REW
laden.

Ich warte darauf, dass endlich das Hubject ans Netz geht.

http://www.hubject.com/pages/de/index.html#1-1-home.html
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2558
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon MarkusD » Fr 27. Sep 2013, 18:29

Spürmeise hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:
Lieber auf das GE-Verzeichnis zurückgreifen.

Hmm, das ist jedenfalls nicht so aktuell wie die Fotos der Stationen 856 und 860, die ich an GE geschickt habe...

Den Satz verstehe ich jetzt nicht.
Das GE-Verzeichnis ist nicht so aktuell wie welche Fotos?
860 ist Nürnberg, Kesslerplatz.
856 ist ebenfalls Nürnberg, Königstorgraben. Da müßte ich mal nachhaken, ob die schon wieder repariert ist.

In den PDF-Listen fehlen z.B.
- Bamberg: Brennerstraße, Schillerplatz und Pödelsdorfer Straße. Gerade die ersten beiden sind für Touristen interessant, die in die Altstadt oder auf den Domberg wollen. Alles kurze Wege, jedenfalls auch nicht großartig länger als von den Tiefgaragen dort auch.

In Erlangen St. Johann Straße ist z.B. derzeit offiziell RWE (und seit langem außer Betrieb). Da werden sich die Stadtwerke mit RWE nicht einig, wer und wie und überhaupt.
Ich war gestern an der dortigen Tankstelle/Autohaus Kraus und habe nachgefragt. Kommende Woche soll entschieden werden, ob die doch von RWE betrieben wird oder nicht. Die Zeichen stehen eher auf Stadtwerke Erlangen im Ladeverbund, es soll dann eine Mennekes-Säule hinkommen. Was ich nicht weiß: Mit RFID oder Münze á la Erlangen Schuhstraße 44.

Irgendwann werde ich schon noch eine Tour durch Nürnberg machen und die Ladestellen verifizieren.
Ich habe mich bislang auf diejenigen beschränkt, bei denen noch keine Bilder vorhanden oder keine Ladevorgänge dokumentiert sind.

Das mit den 78 Euro pro Jahr ist natürlich happig. Ich zahle derzeit nichts und habe das auch schon ausgiebig genutzt.
Habt ihr hingemailt oder angerufen?
Meine Ansprechpartnerin war Frau Herzog: http://www.infra-fuerth.de/de/innovatio ... desaeulen/
Das steht auch eine Telefonnummer.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon STEN » Fr 27. Sep 2013, 18:59

Was mich am meisten wurmt ist, dass in Nürnberg und Fürth nur Säulen mit Mädchenstrom
rumstehen - da würde es mal Zeit eine kleines Typ2 Update zu fahren. 11kW wären da ja schon ein Fortschritt.

Im Umland wie Stein, Schwabach, Lauf, Hersbruck, Bamberg, Altdorf, Neumarkt i.d.O. gibt's überall
Typ2 (und natürlich zusätzlich den SchuKo mit 16A) - da kommen übrigens die Bilder mit dem
gelb-schwarzen Zoe her. :D
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2558
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Spürmeise » Fr 27. Sep 2013, 19:03

MarkusD hat geschrieben:
856 ist ebenfalls Nürnberg, Königstorgraben. Da müßte ich mal nachhaken, ob die schon wieder repariert ist.

Siehe Tatsachenfoto von gestern, jetzt auf GE zu bewundern.
Spürmeise
 

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon MarkusD » Fr 27. Sep 2013, 20:40

Spürmeise hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:
856 ist ebenfalls Nürnberg, Königstorgraben. Da müßte ich mal nachhaken, ob die schon wieder repariert ist.

Siehe Tatsachenfoto von gestern, jetzt auf GE zu bewundern.

Also immer noch nix.
Es kann doch nicht so schwer sein, da eine Ladesäule hinzustellen. Genau so eine, wie sie z.B. in Bamberg schon mehrfach herumsteht.
Die Stromleitung kann ja wohl kaum beschädigt worden sein.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Spürmeise » Fr 27. Sep 2013, 20:47

MarkusD hat geschrieben:
Also immer noch nix.
Es kann doch nicht so schwer sein, da eine Ladesäule hinzustellen.

Doch, die Stadt Nürnberg muss jetzt alle für die nächsten Jahrzehnte verfügbaren Geldmittel in den A73-Tunnel stecken. Für Elektroautos wird das Stadtgebiet dann gesperrt, damit die Luft nicht zu gut wird (früh sterben kommt billig!)
Spürmeise
 

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon lingley » Fr 27. Sep 2013, 21:11

Spürmeise hat geschrieben:
lingley hat geschrieben:
Ich bekomme von Ihnen keine Ladekarte

Die N-ergie sollte Dich nehmen: Alle anderen Interessierten können eine Ladekarte gegen eine Jahresgebühr von 78 € erhalten.


78 € :wand:
Na da bin ich ja im Nachhinein froh das mich Frau Herzog als Kartenkunde abgeleht hat ... :mrgreen:
Danke ...
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste