Ladestrom halböffentlich anbieten

Re: Ladestrom halböffentlich anbieten

Beitragvon fridgeS3 » Fr 26. Aug 2016, 13:50

novalek hat geschrieben:
- wegen dieser Fragen zum Steuerberater zu gehen - nie und nimmer, die ziehn einem für jedes Beratungswort das Fell über die Ohren.


Ach ja?? Wenn man mit vielen Fragen kommt und glaubt, dass dies ja nur kurze, kostenlose, Antworten bedeuten.... :?
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-16-07-506 - max. SoC 17,8 [19,8 kWh das war einmal]
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 1734
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Ladestrom halböffentlich anbieten

Beitragvon Tho » Fr 26. Aug 2016, 13:52

Buchführen musste, aber doch nicht über jede Ladung.
Einmal im Monat kommt eine Abrechnung vom Dienstleister und die wird verbucht.
Das willst doch nicht etwa selbst machen? :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5300
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ladestrom halböffentlich anbieten

Beitragvon derchris » Do 18. Mai 2017, 17:12

hat sich hier eigentlich mittlerweile etwas getan? Es kann doch nicht sein dass es so schwer ist, den Strom an der eigenen Ladestation mit anderen zu teilen (und nicht zu verschenken)
Zoe Intens R240
BMW 225xe M Sport
derchris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:02

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste