Ladesaeule: "No Tesla"

Re: Ladesaeule: "No Tesla"

Beitragvon m.k » Do 21. Jul 2016, 14:28

mweisEl hat geschrieben:
m.k hat geschrieben:
Dass der erste Destination Charger für Teslas reserviert ist verstehe ich schon, Tesla hat immerhin die Wallboxen verschenkt.

Vielen Hoteliers dürfte gar nicht bewusst sein, dass außer Tesla S/X an den von Tesla Motors gesponserten Wallboxen keine Hotelgäste mit E-Autos anderer Fabrikate laden können (Wallbox gibt Strom nicht frei). Da reserviert der Hotelier vielleicht einen vom 50 Parkplätzen, und dann kann das nur von 0,007% der PKW-Fahrern (ingesamt) genutzt werden.

Da schadet es mal nicht, mal ein paar "Tesla No!" Ladesäulen zu platzieren.

Viele haben aber auch zwei oder mehrere Tesla Wallboxen, bei den können dann alle Fabrikate laden :)
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 917
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Anzeige

Re: Ladesaeule: "No Tesla"

Beitragvon oe6ttq » Do 21. Jul 2016, 15:19

Verstehe ich nicht, kann ich jetzt mit einem anderen Fabrikat an einem
Tesla Destination Charger laden oder nicht?
ZOE intens Weiß 04/2014
@home: CEE 32/22kW Bettermann B3200S
@work: 22kw Typ2 wallb-e
3,12kWp PV mit SmartFOX @home
Mitglied http://www.zoe-club-austria.at
oe6ttq
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:26
Wohnort: 8410 Wildon

Re: Ladesaeule: "No Tesla"

Beitragvon Spüli » Do 21. Jul 2016, 15:23

Ein DeC ist immer exklusiv für Tesla. Sollten weitere vorhanden sein, sind die für alle frei zugänglich ,sofern der Eigentümer es nicht weiter auf Gäste o.Ä. beschränkt.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Ladesaeule: "No Tesla"

Beitragvon HubertB » Do 21. Jul 2016, 18:11

oe6ttq hat geschrieben:
Verstehe ich nicht, kann ich jetzt mit einem anderen Fabrikat an einem
Tesla Destination Charger laden oder nicht?


Wenn Tesla die Box bezahlt hat: Nein
Wenn der Standortinhaber die Box bezahlt hat: Ja
AFAIK kostet die Box schlappe 608 €, das ist ein guter Kurs.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1529
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Ladesaeule: "No Tesla"

Beitragvon JoDa » Fr 22. Jul 2016, 10:01

Glaube, da hat ein Tesla mit einem 16,5kW-Lader geladen, und damit die Sicherungen der 11kW-Ladestation zum Auslösen gebracht.
Glaube nicht, dass das Schild aufgestellt wurde, weil ein Tesla dort zu lange Gratis geladen hat.
Ist das einmal doch der Fall, brauchen die Nutzer des car-sharings ja nur den CEE-Stecker des Teslas abstecken.

Zum Tesla-Destination-Charger habe ich gerade ein Thema eröffnet:
goingelectric-stromtankstellen/tesla-destination-charger-t17988.html
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 345
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Ladesaeule: "No Tesla"

Beitragvon Berndte » Fr 22. Jul 2016, 16:28

Der Tesla kann doch mit dem UMC sowieso nicht mehr als 11kW an einer CEE16 ziehen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4830
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flow2702 und 4 Gäste