Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Beitragvon blechbuckel » Mo 18. Jul 2016, 10:43

Hallo zusammen,

ich bin quasi ein Frischling im Forum und schon mit einem Problemchen unterwegs.

Ich fahre einen IMiev (5 Jahre alt, läuft super und hat derzeit ca. 150 km Reichweite) und habe an den beiden Lolo-Ladestationen das Problemchen, dass ich keinen Saft bekomme. Die Konversation mit The New Motion hat nichts gebracht. Die Lolo zeigt grün und dann blau, der Lüfter des Ladegerätes im Auto geht kurz an und dann ist die Lolo auch schon wieder grün und nichts passiert.

Da ich mit dem Kabel an Ladestationen von Mainova und RWE ohne Probleme laden kann bin ich leider am Ende meiner Ideen angekommen.

Hat vielleicht jemand im Forum das Problem auch und ggf gelöst, oder gibt es anderweitig nützliche Hinweise?

Ich danke schon mal für die freundlichen Unterstützung, denn damit hätte ich zwei weitere nutzbare Ladestationen im direkten Umfeld.

Viele Grüße
blechbuckel
blechbuckel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 10:22

Anzeige

Re: Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Beitragvon AndiH » Mo 18. Jul 2016, 11:08

Eventuell das Ladekabel Problem. Manche Stationen lehnen Ladekabel mit kleiner 32A Kodierung ab ohne abzufragen was das Auto tatsächlich haben will. Deshalb gibt es den Ratschlag nur 32A kodierte Ladekabel zu verwenden, selbst wenn das Auto nur 16A kann.

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 776
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Beitragvon chef » Mo 18. Jul 2016, 12:14

Hmmm - meine lolo 22kW lädt meinen e-Golf mit seinem "standardmäßigen" 16A Kabel ohne Mucken ...

Aber probieren geht über studieren ...
Model 3 reserviert / Model S 90 D seit 28.02.17 ... ;) / I-Pace reserviert
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 12:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Beitragvon blechbuckel » Mo 18. Jul 2016, 13:05

[quote="AndiH"]Eventuell das Ladekabel Problem. Manche Stationen lehnen Ladekabel mit kleiner 32A Kodierung ab ohne abzufragen was das Auto tatsächlich haben will. Deshalb gibt es den Ratschlag nur 32A kodierte Ladekabel zu verwenden, selbst wenn das Auto nur 16A kann.

Hallo Andi,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe glaube ich ein 16A-Kabel.

Ich werde mich mal an den Betreiber wenden, ob der das umprogrammieren kann.
Das ist einfacher und vor allen Dingen günstiger wie ein neues Kabel.

Viele Grüße
blechbuckel
blechbuckel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 10:22

Re: Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Beitragvon AndiH » Mo 18. Jul 2016, 13:22

Oder zunächst ein 32A Kabel ausleihen um das mal zu verifizieren...
Falls ein anderer E-Fahrer in der Nähe ist hilft der sicher gerne aus.

Ist zunächst mal nur ein Verdacht aufgrund der Fehlerbeschreibung.

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 776
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Beitragvon Firehowk » Do 28. Jul 2016, 11:43

Moin!
Ich habe mit meinem C-Zero das gleiche Problem. Habe aber auch schon die Lösung. Es scheint an der fehlenden "Vehicle detect" Funktion bei den Drillingen zu liegen.
Leider gibt es dafür keine ganz einfache Lösung. Man müsste das Typ2>Typ1 Kabel modifizieren.
Citroen C-Zero EZ 6/2012 88Zellen 16kWh Silber mit Digitalradio DAB+ Kenwood DNX4150DAB und Rückfahrkamera.Immer an Board: Mobiler 10kw CHAdeMO Lader. Dank der "ironie EIN" zuverlässigen "ironie AUS" Ladeinfrastruktur leider nötig
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 286
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27
Wohnort: 37194 Bodenfelde / Niedersachsen / Weser

Re: Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Beitragvon blechbuckel » Mi 3. Aug 2016, 08:57

Hallo Firehowk

ich war mal bei Mitsubishi und habe mal alle Updates die da waren draufladen lassen.
Das Auto funktioniert noch, aber das Ladeproblem ist noch immer da. :?:
Meine Hoffnung ruht nun auf dem Werkstattmeister. Der will sich schlau machen, ob werksseitig etwas geht.

Ich habe nämlich die Möglichkeit beim Schopf gepackt und die Station mit einem neuen IMieV ausprobiert. Und siehe da, der kann laden, sogar mit meinem Kabel. Also sollte es nicht am Kabel liegen.

Viele Grüße
Blechbuckel
blechbuckel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 10:22

Re: Ladeproblem IMiev an Lolo von NewMotion

Beitragvon Firehowk » Mi 3. Aug 2016, 09:44

Hallo Blechbuckel,

ich habe das ganze mal an meinem C-Zero überprüft. Wahrscheinlich verhalten sich die älteren C-Zero nicht Normgerecht. Zunächst sollte das Auto eigentlich "Vehicle detect" signalisieren und danach "ready to charge"
Mein C-Zero macht dies aber genau anders herum. Es liegt also definitiv an der Bordelektronik des iMiev/C-Cero.
Frag doch mal nach ob es evtl. ein Update für das Bordladegerät gibt.

Gruß

Andreas
Citroen C-Zero EZ 6/2012 88Zellen 16kWh Silber mit Digitalradio DAB+ Kenwood DNX4150DAB und Rückfahrkamera.Immer an Board: Mobiler 10kw CHAdeMO Lader. Dank der "ironie EIN" zuverlässigen "ironie AUS" Ladeinfrastruktur leider nötig
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 286
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27
Wohnort: 37194 Bodenfelde / Niedersachsen / Weser

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste