Laden in Italien

Re: Laden in Italien

Beitragvon rolandp » Mo 23. Mai 2016, 13:58

Wieder 2 neue E-Tankstellen in Fiaul.
Nun gehts weiter...2 neue Tankstellen in Lignano...leider haben die italenischen Hausanschlüsse nicht die Leistung wie in A oder D...aber es sind Typ 2 Tankstellen mit einphasig 3,6KW (16A) und einphasig 7,2KW (32A).

In Lignano gibt es nun wirklich genug Lademöglichkeiten bei dem jetztigen KFZ Aufkommen.

ich hoffe das noch 2016 was passiert von Villach bis Udine....

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
90% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 765
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: Laden in Italien

Beitragvon max_tirol » Mo 23. Mai 2016, 17:20

Strom am Urlaubsort ist nicht das Problem...nur...wie kommst du nach Lignano?
Twizy 7.000 km
IMiev. 6.000 km
Passat 4 motion
BMW Z4
max_tirol
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 20:05

Re: Laden in Italien

Beitragvon rolandp » Di 24. Mai 2016, 07:54

Hallo Max_Tirol,

In Arnoldstein steht seit ein paar Monaten eine 2x22KW AC Säule der Kelag, also 5Km von der Staatsgrenze und in Udine stehen dank der ital. EV-Fahrer und deren Einsatz 2 Säulen mit je 22 KW..ich bins ja schon gefahren...hatte 23% SOC auf dem Rückweg von Udine nach Arnoldstein bergauf...

Evt. kommt noch eine Säule mit min. 22KW ACauf dem Weg nach Udine...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
90% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 765
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Laden in Italien

Beitragvon Robert » Di 24. Mai 2016, 08:20

Wo in Udine ist das genau ? Einach plug and play rund um die Uhr ? Zuverlässig für ZOE ?

Vielen Dank !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3964
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Laden in Italien

Beitragvon ZoeDoktor » Di 24. Mai 2016, 08:50

Robert hat geschrieben:
Wo in Udine ist das genau ? Einach plug and play rund um die Uhr ? Zuverlässig für ZOE ?

Vielen Dank !


Liebe Italien-Fahrer.

ich fahr schon seit 2 Jahren regelmäßig von Wien nach Grado via das Kanaltal.

Tip 1: nicht die Autobahn nehmen, sondern die schöne Landstraße von Villach aus.

Kürzer und die erste Ladesäule in Tavagnacco, Einkaufzentrum Ateni, vom Aktivisten Herrn Libero eingerichtet, ist direkt an der Route. (Achtung Feiertag und Nachts geschlossen)

Die ist echt verlässlich da eine Keba-Box in der Tiefgarage des Ateni Zentrums (siehe Eintragung im Forum)
... es herrscht halt manchmal ein Gedränge... :lol:

Herr Libero, aus Udine, kommt übrigens auch zum ZOE Treffen in Velden.
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Laden in Italien

Beitragvon Robert » Di 24. Mai 2016, 09:19

Mille grazie dottore ! 8-)
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3964
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Laden in Italien

Beitragvon rolandp » Di 24. Mai 2016, 19:48

Hallo Zoe-doctor,

genau Liberato ist mit Glauco der absolute "Antreiber" für e-Mobilität in Fiaul...

Arteni in Tavagnacco und MC-Donald´s auch in Tavagnacco funktionieren 1A die genauen Öffnungszeiten stehen im GE Tankstellenverzeichnis und wurden von mir selbst vor ca. 3 Wochen überprüft und mit den E-Tankstellen kam ich auch nach Bibione...

Meine Route...

Arnoldstein Nussalle vollladen.
In Italien die meist die Landstraße bis Udine...spart ca. 11,-€ bis Lignano und ist kürzer und damit genau so schnell wie die Autobahn...
Udine / Tavagnacco Arteni Shop in der Tiefgarage ab 9 Uhr nachladen oder
Ab 11 Uhr Udine / Tavagnacco bei MC Donald´s.
In Lignano Parking Luna Blue wieder vollladen...


Glauco und Liberato kommen zum Zoe treffen nach Velden...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
90% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 765
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Laden in Italien

Beitragvon rolandp » Mo 20. Jun 2016, 19:33

10 000 neue Ladestationen mit 22KW bis Ende 2016 in Iatlien von Enel im Aufabu...

Bis Ende 2017 werden insgesamt 20 000 neue 22KW ladestationen in Italien gebaut...

http://www.dday.it/redazione/20312/enel ... dipendenti

Na das ist mal eine Ansgae von ENEL...wobei die die letzten Jahre stark geschlafen haben !

Roland

Vado in elettrica machina !
Ford Connect Electric und Fiat 500e
90% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 765
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Laden in Italien

Beitragvon siggy » Mo 20. Jun 2016, 20:02

Vor der Expo letztes Jahr gab es auch eine dicke Ankündigung von Enel. Passiert ist wohl nichts. Nicht mal die Expo war versorgt.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014
siggy
 
Beiträge: 352
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: Laden in Italien

Beitragvon rolandp » Mo 20. Jun 2016, 20:10

Enel hat anscheinend die gleiche Werbeagentur wie VW ;-)

Aber es passiert wirklich was, zumindest in Friaul, das weis ich aus erster Hand...da muss Enel nachziehen als größter Stromversorger.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
90% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 765
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste