Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon spark-ed » Di 13. Sep 2016, 17:55

Finde die Idee grandios, ganz ehrlich. Ladesäulen mit weithin sichtbarem Wegweiser!
Ladeweile nicht durch Verzehr von Fastfood an einer lauten, hektischen Autobahnraststätte, sondern an den meist schönsten und ruhigsten Stellen eines Ortes.

Wenn dafür der Klingelbeutel rumgehen soll bin ich dabei!
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 813
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon tonnerre » Mi 14. Sep 2016, 00:36

TeeKay hat geschrieben:
Die Kirche braucht sicher auch nicht viel Strom, so dass bei nem 100A Hausanschluss ne 63A-Box drin wäre.


Würde ich mich jetzt nicht so drauf verlassen. Manche Kirchen haben eigene Serverräume, in denen ganze Cluster rum stehen und heizen... (Und dann eine Klimaanlage, um das Ganze wieder auf ein realistisches Mass abzukühlen.)


Sent from my iPad using Tapatalk
tonnerre
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 18:46

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Hachtl » Mi 14. Sep 2016, 05:23

Und die Motoren für die Glocken laufen sicher auch mit Drehstrom ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1480
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 14. Sep 2016, 05:57

Bei uns im Heizraum hängt eine CEE64.. mit dem Schild "Achtung keine FI Absicherung" was ja Perfekt ist wenn man Typ B drann hängen will....
Die hab ich grad erst beim Erntedankfest verwendet um mittels kleinem Baustellenverteiler die Kühlschränke, Frittösen, Heizplatten, Kaffemaschinen, Biercarbonator, PA-Anlage, etz. an zu schließen. Ich werde mal nachfragen ob da was geht, aber anders rum gesehen sind wir in einem sehr gut erschlossenem Gebiet, ELLA, SMATRICS, EVN in 4km Umkreis alle mit CCS, Chademo, und AC43... Und wir sind wohl das einzige Dorf ohne Supermarkt und für die Gegend südliches Wien das einzige Kaff ohne Heurigen (=Besenwirtschaft).. na ja ein nettes Gasthaus am See wäre an zu bieten.
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 1933
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon gthoele » Mi 14. Sep 2016, 08:21

Ich habe hier schon mehrfach die Aussage aus Kirchenkreisen erhalten "Wir würden das gut finden wenn Ladesäulen an unseren Kirchenparkplätzen sind und dafür die Flächen bereitstellen. Wer einen Standort für eine Lademöglichkeit sucht soll uns fragen." Das mit dem weithin sichtbaren Wegweiser ist ja auch ganz gut, und Kirchenparkplätze sind ja oft in Top Lage. Selber die Investition für eine Ladebox tragen - soweit waren sie noch nicht.

Das gilt meines Wissens so für die gesamte nordelbische Kirche. Könnte sich zum Beispiel als Standort für CF-Boxen eignen.
gthoele
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon EVduck » Mi 14. Sep 2016, 08:38

Könnte man CF-mäßig verfolgen, nur: meist sind die Kirchen nicht da, wo Schnelllader benötigt werden, nämlich direkt an der Autobahn oder gut ausgebauten Bundesstraße sondern mitten im Ort.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1108
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Tho » Mi 14. Sep 2016, 08:52

Außer Autobahnkirchen, aber ich bezweifel, dass die 63A Anschluss haben. :lol:
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Helfried » Mi 21. Sep 2016, 10:26

Laut ChargeMap-Statistik trägt die Kirche nur zu 1 Promille der Ladesäulen bei.
Das ist der geringste Wert aller Kategorien. Bei Hotels stehen beispielsweise 6% aller Ladestationen, das ist das Sechzigfache.

https://de.chargemap.com/stats
Helfried
 
Beiträge: 1323
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Sep 2016, 11:04

Helfried hat geschrieben:
Laut ChargeMap-Statistik trägt die Kirche nur zu 1 Promille der Ladesäulen bei.
NOCH! Warum hätten sie denn bisher sollen? Ihre Klientel (meist doch Ältere) hat wohl wenig eAutos.

Also machen sie es rein aus dem Umweltgedanken. Und der zieht ja längst nicht bei Jeder :roll: (Auch im GE nicht... :roll: :roll: )
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5624
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon TeeKay » Mi 21. Sep 2016, 12:16

Alex1 hat geschrieben:
Ladesäulen bei.
NOCH! Warum hätten sie denn bisher sollen? Ihre Klientel (meist doch Ältere) hat wohl wenig eAutos.[/quote]
Nimms mir nicht übel - aber auf Events ists doch vor allem die ältere Klientel, die man mit Elektroauto antrifft.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9755
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lisa, mhf2 und 12 Gäste