Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon Major Tom » Di 19. Aug 2014, 18:13

Hallo,
vor ein paar Wochen war ich mit meinem i3 unterwegs und musste nachladen.
Zum Glück gab es eine der RWE Säulen in der Nähe. Leider stand diese Säule auf einem öffentlichen (gebührenpflichtigen) Parkplatz und die zwei Stellplätze davor waren in keinster Weise gekennzeichnet.
Die Folge war natürlich, dass beide Plätze von Verbrennern belegt waren.

Da mich das geärgert hat und ich nicht verstehen kann, warum nicht einmal ein einfaches Schild dort aufgestellt wurde, habe ich die Stadtverwaltung angeschrieben.

Hier das Ergebnis:
Bild

Da ich nicht weiß, ob ich das Schreiben in voller Länge veröffentlichen darf, sage ich erst einmal nicht in welcher Stadt das war.

Was denkt ihr? Wieso funktioniert das in anderen Städten?

Hier noch zwei Auszüge aus dem Schreiben
Bild

Bild

Ich bin wirklich begeistert :evil:
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 906
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Anzeige

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon Rasky » Di 19. Aug 2014, 18:39

immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 874
Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon Rasky » Di 19. Aug 2014, 18:42

immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 874
Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon Pivo » Di 19. Aug 2014, 19:00

Dass es für Elektroautos Ladeplätze gibt ist doch überhaupt keine Privilegierung.

Es ist weder eine Park- bzw. Stellfläche verloren noch gewonnen.
Denn wenn man irgendwo (in eine Stadt) hinfährt stellt man das Auto ab.
Ob man das jetzt mit nem Verbrenner oder nem EV macht ist doch völlig Banane.
Die Stellfläche ist so oder so weg.

Man muss auch genauso seine Stellgebühren zahlen und i.d.R. obendrein noch den Strom.
D.h. auch hier keine Privilegierung.

Das was diese Stadt macht ist eher Diskriminierung.
Der Ladesäulenbetreiber wird an seinem Geschäftsinteresse und damit die Wirtschaft behindert.
Ein EV-Fahrer, der darauf angewiesen ist zu laden, wird u.a. liegenbleiben, d.h. es ist Verkehrsbehinderung.
Und da EVs meist >1h am laden sind, wird auch noch aktiv verhindert, dass etwa der Gastronomie oder dem Einzelhandel Geschäfte entgehen, weil die EV-Fahrer jetzt woanders laden.
Die Stadtverwaltung schädigt sich bzw. ihren Ort damit selbst.
Ausserdem kommen sie nicht dem offiziellen Ziel der Regierung nach, mehr EVs auf die Strasse zu bringen.
Damit verhalten sie sich abermals Wirtschafts- und Innovationshemmend.

Mal nachgekackt:
Gibt es in dem Ort extra Stellplätze für Wohnmobile, womöglich mit Strom- und Wasseranschluss?
Falls ja, wieso werden die privilegiert (im "Sprech" der Stadtverwaltung)? Schliesslich zahlen die ja nicht für Übernachtungen im örtlichen Hotel...
Gibt es in dem Ort Radwege, Gehsteige oder werden die etwa auch als *kostenloses* Privileg angesehen?

Gibt es einen Stadtpark womöglich mit einer Parkbank?
Falls ja: Das ist verschwendete Fläche, die obendrein nur ein Minusgeschäft macht.
Zumindest so hört sich die Stadtverwaltung an.
Pivo
 
Beiträge: 427
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 15:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon Bluebird » Di 19. Aug 2014, 19:50

Antwort der Stadt Stuttgart auf die Frage einer Bekannten wo man sich melden könne, wenn eine Ladesäule zugeparkt ist:

Wenn Ladesäulen zugeparkt sind, gerne direkt an die Kolleg/innen der Verkehrsüberwachung wenden: http://t.co/K9ugJ92QBi Danke!


Ich habe schon selbst die freundlichen Damen Tickets schreiben gesehen. Es wird also tatsächlich geahndet.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 17:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon rollo.martins » Di 19. Aug 2014, 21:46

Deutsche Juristen.... Seufz.
rollo.martins
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon Hasi16 » Di 19. Aug 2014, 22:06

Mal was Gutes: Frankfurt will bald Parkplätze für E-Autos exklusiv reservieren, da sie aufgrund des BGH(?)-Urteils Rechtssicherheit erlangt haben!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon i300 » Mi 20. Aug 2014, 13:08

Wie wäre es, die Zufahrt(en) zur Benzin/Dieselzapfstellen mit dem EV /oder Fahrrad etc. zuzustellen. Wieso wird die freigehalten - nur weil jemand evt. dort tanken will? :ironie:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1248
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon Es-el » Mo 25. Aug 2014, 23:19

Lobenswerte Lösung durch das Ordnungsamt der Stadt Alsfeld/Hessen:
Ladeplätze immer wieder zugeparkt von Verbrennern, weil im begehrten Innenstadtbereich. Telefonat mit Ordnungsamt, hingewiesen auf Regelung im hessischen Nidda (s.Foto unter Stromtankstelle Nidda). Innerhalb von Stunden hat man in Alsfeld ein Schild aufgestellt (mit bewegl.schweren Fuß): Eingeschränktes Halteverbot, darunter befestigt ein laminiertes Blatt: Ausgenommen Elektrofahrzeuge zum Laden.
Ich war selbst über diese prompte Reaktion verblüfft. Bravo Alsfeld.
Es-el
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 00:45

Re: Kein Parkverbot für Nichtelektrofahrzeuge vor Ladesäule

Beitragvon TimoS. » Fr 5. Sep 2014, 17:02

Wie ist die Nummer der Verkehrsüberwachung Hannover. Habe da zwei Kandidaten.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 838
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:33

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste