Ikea braucht Motivation

Ikea braucht Motivation

Beitragvon green_Phil » Fr 31. Jan 2014, 09:25

Ich war gestern beim Ikea in Regensburg. Um zurück nach Hause zu kommen hätte ich einen größeren Umweg machen müssen und mich eine Stunde an eine RWE-Ladesäule hängen und warten dürfen... Deshalb habe ich mal meinen Mut zusammen genommen und bin zu einer Ikea-Mitarbeiterin und habe gefragt, ob man es eine Möglichkeit für Kunden gibt, das Elektroauto aufzuladen - mein Heimweg wäre etwas zu lang. Die promte Antwort kam etwas patzig: "Nein, soetwas haben wir nicht." Ich glaube, sie hatte mich nicht verstanden, ging sie doch ins Personalzimmer und fragte mich nochmal: "Wofür brauchen sie Strom?" Kurz darauf kam ein junger freundlicher Herr und erklärte mir, dass er es möglich machen wollte. Scheinbar hatte man sich bei Ikea in Regensburg zumindest theoretisch schon mal mit den Thema befasst. Ein herbeigerufener Haustechniker öffnete mir den großen Schaltschrank am Rand des Parkplatzes und organisierte eine Kabeltrommel, da alle anliegenden Parkplätze von anderen Kunden belegt waren. Nachdem ich das Auto angesteckt hatte, band er sogar noch das Kabel in 3 Meter Höhe fest, da ja Stolpergefahr bestand und die Kunden auch mit Einkaufswagen durch die Gegend rollen. Krass guter Service, echt mal mitgedacht! Am Ende meines nicht ganz billigen Einkaufes habe ich wie vereinbart eine Kassenfrau gebeten, der Haustechnik Bescheid zu geben, ihre Kabeltrommel wieder abzuholen. Etwas ungläubig und verwirrt tat sie, worum ich gebeten hatte. Geld wollte man nicht von mir haben für den geladenen Strom, dabei wäre ich gern dazu bereit gewesen. Lief unter Service. Auch fein :)
Der Haustechniker erzählte mir, dass das Thema "Ladestelle für Kunden" bereits unterschwellig im Ikea-Äther wabert und er es nun beim nächsten Mal (nächsten was eigentlich?) direkt ansprechen wolle. Deshlab mein Aufruf:

Falls jemand in der Nähe von Regensburg wohnt: Fahr mal zum Ikea einkaufen und frag doch nach einer Lademöglichkeit für Kunden. Bitte nicht nach einer kostenlosen Möglichkeit fragen, das kommt dort nicht gut an. Wenn sich immer mal wieder dieses Thema ins Alltagsgeschäft mischt, handelt man in Regensburg bestimmt bald. So mein Gefühl.

Natürlich gilt das auch für andere Ikea-Filialen. Die Konzernleitung hat ja schon mehrere Versuchsstandorte durchgesetzt.

Grüße
Philipp.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon imievberlin » Fr 31. Jan 2014, 10:06

Kein schlechter Service dafür das sie noch keine Säulen etc. haben.

Klar wär es perfekter wenn sie eine Säule oder mehrere hätten aber so zeigt sich das der/die Mitarbeiter wussten was Kundenbindung und Kundenzufriedenheit heißt. Ich find das gut das die für dich Improvisiert haben.

Hier beim Ikea in Berlin - Lichtenberg hat Vattenfall einige Säulen zu stehen. Im Grunde auch ok nur wär mir eine Lösung vom Ikea lieber. Nicht 4 Free aber vielleicht irgendwie so regulierbar das man nur Laden kann wenn man auch bei Ikea verweilt / einkauft.

Grüße
René
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1811
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon stromer » Fr 31. Jan 2014, 10:27

IKEA Freiburg bietet für Kunden die Möglichkeit 3 Renault Kangoo Z.E. zum Möbeltransport auszuleihen.Auf Grund des Presseberichts habe ich vor 3 Wochen angefragt, ob es für Kunden mit eigenem E-Fahrzeug eine Möglichkeit gibt, dort zu laden. Die Antwort war:

Guten Tag, Herr xxxxxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Durch das derzeit unerwartet hohe E-Mail- und Postaufkommen können wir erst jetzt antworten. Hierfür bitten wir um Entschuldigung.

Zurzeit bietet IKEA noch nicht die Möglichkeit, private Elektroautos aufzuladen.
Bitte nutzen Sie dafür öffentliche Ladestationen oder die eigene zu Hause.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxx xxxxxxx
____________________________

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Niederlassung Service Center
Hochheimer Weg 5
65719 Hofheim-Diedenbergen
Tel.: 061 92 / 93 99999


PK_E-Mobilitätsprojekt_1-720x340.jpg
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2118
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon ZoePionierin » Fr 31. Jan 2014, 11:45

stromer hat geschrieben:
IKEA Freiburg bietet für Kunden die Möglichkeit 3 Renault Kangoo Z.E. zum Möbeltransport auszuleihen.Auf Grund des Presseberichts habe ich vor 3 Wochen angefragt, ob es für Kunden mit eigenem E-Fahrzeug eine Möglichkeit gibt, dort zu laden. Die Antwort war:

Guten Tag, Herr xxxxxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Durch das derzeit unerwartet hohe E-Mail- und Postaufkommen können wir erst jetzt antworten. Hierfür bitten wir um Entschuldigung.

Zurzeit bietet IKEA noch nicht die Möglichkeit, private Elektroautos aufzuladen.
Bitte nutzen Sie dafür öffentliche Ladestationen oder die eigene zu Hause.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxx xxxxxxx
____________________________

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Niederlassung Service Center
Hochheimer Weg 5
65719 Hofheim-Diedenbergen
Tel.: 061 92 / 93 99999


PK_E-Mobilitätsprojekt_1-720x340.jpg


Haha! Hast du zurückgeschrieben, dass du dann auch künftig zu Hause einkaufst, oder bei Möbel Martin Mainz, die haben nämlich 3 11kW Säulen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 31. Jan 2014, 23:39

Ich hab sogar mal IKEA Deutschland per Mail kontaktiert und gefragt, wann ich hierzulande mein Elektroauto während des Einkaufs bei denen laden kann. Man denkt drüber nach. Aber weitere Anfragen schaden da nicht. Gilt eigentlich für alle großen Geschäfte, dass man da regelmäßig anfragen sollte.
Renault ZOE Intens - schwarz - 17" Felgen
Smart ForTwo Electric Drive - weiß/grün
crOhm mobile Ladebox 2kW bis 28kW, 10m Typ 2 Kabel und genügend CEE Adapter
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2545
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon jazzybee » Mi 20. Mai 2015, 18:40

hi,

ich denke ikea nimmt das thema tatsächlich ernst. ich bin beruflich etwas mit ikea unterwegs und habe die neuesten häuser bei der einweihung gesehen. HH-Altona, Bremerhaven, Lübeck - alle mit Ladestationen ausgestattet und riesen PV anlagen auf den Dächern. also greenbashing geht anders - ikea geht da mit gutem beispiel voran. würde der rest vom einzelhandel nur 1/3 der dinge umsetzen die ikea macht, hätten wir die ladestationen problematik in deutschland nicht.

darum, mal meinen daumen hoch für ikea. vorbildlich was das nachhaltige einzelhandelsangebot angeht...

gruss
jazzy
jazzybee
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 19:09
Wohnort: reinfeld

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon Jan » Mi 20. Mai 2015, 19:55

Hier meine Erfahrung mit Ikea.

ladesaeulen-status/ikea-ladestationen-in-deutschland-t10647.html


Es gingen reichlich Mails hin und her, leider ohne Ergebnisse. Nun ist Post zur Hauptstelle unterwegs. Vielleicht kommt da etwas bei heraus.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1294
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon Michael70 » Mi 20. Mai 2015, 23:18

IKEA Italien ist da schon deutlich weiter! Bei zahlreichen Häusern stehen kostenlose Säulen mit 22kW Typ2. In Corsico bei Mailand sogar komplett barrierefrei, einfach einstöpseln. In Genua kommt gegen Vorlage der IKEA Family Card ein Mitarbeiter von der Kundeninformation zum Start und zum Beenden der Ladung mit einer RFID-Karte nach draußen an die Ladesäule.
ZOE Intens in arktis-weiß, EZ 19.03.2015
Michael70
 
Beiträge: 195
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon Jan » Do 30. Jul 2015, 16:10

Laut einer Mail soll nun Ikea in den Niederlanden Ladestationen bekommen.


Liebe Elektromobilisten,

wollen Sie diesen Sommer noch ins Ausland fahren, um dort Urlaub zu machen? Hier finden Sie eine Übersicht zum Laden im In- und Ausland, die Ihnen weiterhelfen wird.

Um Ihnen den Sommer noch etwas zu versüßen, haben wir ein besonderes Sommerangebot für Sie. Sichern Sie sich jetzt Ihre Vorteile, denn das Angebot gilt nur noch bis zum 1. September. Sie erhalten ein komplettes Ladepaket zum reduzierten Preis.

Laden und währenddessen bei IKEA Einkaufen gehen, einen leckeren Hot Dog essen oder eine Kaffeepause nähe der Autobahn einlegen - das wird jetzt möglich. IKEA wird an allen Filialen in den Niederlanden Ladestationen für Elektroautos installieren. Lesen Sie weiter um zu erfahren, wo die ersten Ladestationen installiert werden.

Farbige Ladestationen und kreativ gestaltete Parkplätze ziehen die Aufmerksamkeit auf Ihren Ladestandort. Wir haben sehr engagierte Kunden und Partner, die Ihren Ladestandort sowie die lolo Ladestation in Szene setzen. Lassen Sie sich inspirieren!

Wir wünschen Ihnen viel Lade- und Fahrspaß sowie viele elektrische Kilometer.

Ihr The New Motion Team
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1294
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon Spüli » Do 30. Jul 2015, 16:28

Und hier noch der Link dazu:
KLICK
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2057
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste