Ikea braucht Motivation

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon p.hase » Do 13. Okt 2016, 07:19

ich hoffe doch sehr, daß der kaffee umsonst ist!?
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3679
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Anzeige

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon gthoele » Do 13. Okt 2016, 07:50

gthoele
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon TeeKay » Do 13. Okt 2016, 10:43

Warum ausgerechnet Ikea einen Aufenthaltsraum braucht, frag ich mich ja. Dazu dann 20kW e8energy Säulen - wird ne lange Wartezeit, in der mir das Ikea Restaurant dann doch lieber ist als so ein Mini-Häuschen.

Das ursprüngliche, sehr teure Chargelounge-Konzept ist das aber nicht. Das sah doch einen Container vor, der kein eigenes Fundament o.ä. braucht, dafür aber 50kWh Batteriepuffer hat und 30min Schnellladung ermöglichen soll. Die kleinen 20kW-Säulen machen höchstens einen i-Miev oder e-Up in 30min zu 80% voll und brauchen wohl kaum einen teuren Batteriespeicher.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9740
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon SL4E » Do 13. Okt 2016, 11:15

Vielleicht ist das für den Parkwächter, der vollgeladene Autos umparkt und den nächsten anschließt ;)
SL4E
 
Beiträge: 634
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon gthoele » Do 13. Okt 2016, 12:28

Ich hatte zwischendrin mal mit dem Chargeloungevertrieb zu tun wegen der A23/B5-Strecke. Da wurde mir das auch schon kundgetan, das das Konzept "etwas" reduziert wurde - und optional auch ganz ohne den Warteraum zu bekommen ist.
Aber trotzdem ganz schön finde ich. 20kW reicht für einen IKEA-Besuch aus finde ich.
gthoele
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon p.hase » Do 13. Okt 2016, 12:30

das ist für die e_fahrer die ihre lunge feinbestäuben wollen bei einer portion kötbuller.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3679
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon wnjwd » Do 13. Okt 2016, 19:09

Ihr Glücklichen .

Ich habe jetzt von Ikea folgende Antwort erhalten:

Derzeit ist es noch nicht geplant das Ladestationen für die Einrichtungshäuser in Hannover geplant sind.


Es ist nicht geplant das etwas geplant ist, noch weniger geht ja gar nicht. :roll:

Kommt dann bestimmt 2030.
Grüße Andreas ..............................Leaf Acenta 6,6kW-Lader EZ 7/14 seit 18.3.2016................... 52Mm davon 19Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon sonnenschein » Fr 14. Okt 2016, 07:08

jensko. hat geschrieben:
Hallo zusammen,

Kurzer Status Bericht für Ikea Ludwigsburg:
Ladesäulen stehen, mit Plasiktüten (nicht blau, sondern grau ) abgedeckt.
Noch mit Bauzaun abgesperrt, sieht aber nach ner netten Lademöglichkeit aus. Evtl sogar mit "Wartehäuschen"

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Lese ich das falsch oder steht da wirklich "...in 90 Minuten auf ca. 80% aufladen..." ?

Kann mir das bitte mal einer unserer "Weisen" in kw Anschlußleistung übersetzen?
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 610
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon Hachtl » Fr 14. Okt 2016, 07:40

Also wenn da ein Model S P100D kommt wären das ja 89kW ... (gut kann der CHAdeMO Adapter vermutlich nicht)
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1480
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Ikea braucht Motivation

Beitragvon PowerTower » Fr 14. Okt 2016, 08:12

Das sind ganz normale 20/20/22 kW Triple Lader, in dem Fall von EVTEC (normalerweise bei Ikea: ABB). Die Angabe 80% in 90 Minuten ist völlig irreführend, weil sie die Batteriekapazität nicht berücksichtigt.

e-up!: 35-40 Minuten
ZOE: 50-60 Minuten
Model S 85 kWh: ~3,5 Stunden

So in etwa.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2893
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste