Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon ATLAN » So 16. Mär 2014, 11:14

Eines der wenigen noch funktionsfähigen Exemplare:

WP_20140314_007.jpg
KIKA Laxenburgerstraße Wien 10


Zwar Irre verstaubt, aber technisch OK, da es offenbar 2 Varianten gab:
Öffentlich, mit Ladechipkarte, Steckerklappenverriegelung & Start/Stopp-Taster
Privat, im Prinzip nur mit den 2 Steckdosen, Fi, LS und einer losen Wetterschutzklappe über diesen.

Die hier dürfte die 2. Variante sein, funktioniert deswegen auch nach 20 Jahren noch problemlos.
Witzig ist das während der Aufladung ein Oranges Blinklicht die Ladung signalisiert, eventuell als warnung wegen der möglichen Knallgasbildung bei den damals noch üblichen Bleiakkus... ;)

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2116
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon xado1 » So 16. Mär 2014, 12:44

ATLAN hat geschrieben:
Eines der wenigen noch funktionsfähigen Exemplare:

WP_20140314_007.jpg


Zwar Irre verstaubt, aber technisch OK, da es offenbar 2 Varianten gab:
Öffentlich, mit Ladechipkarte, Steckerklappenverriegelung & Start/Stopp-Taster
Privat, im Prinzip nur mit den 2 Steckdosen, Fi, LS und einer losen Wetterschutzklappe über diesen.

Die hier dürfte die 2. Variante sein, funktioniert deswegen auch nach 20 Jahren noch problemlos.
Witzig ist das während der Aufladung ein Oranges Blinklicht die Ladung signalisiert, eventuell als warnung wegen der möglichen Knallgasbildung bei den damals noch üblichen Bleiakkus... ;)

MfG Rudolf

wo ist die?in der parkgarage?
war vor einiger zeit dort und hab sie nicht gefunden
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3464
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon ATLAN » So 16. Mär 2014, 13:37

Korrekt, in der Garage, zufahrt über den Salvatorianerplatz !

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -145/2324/

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2116
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon ATLAN » Sa 15. Nov 2014, 17:52

Der Vollständigkeit halber die 2. Intakte Original-Uralt-Ladesäule:

WP_20140425_009.jpg
KIKA Sandleitengasse


http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-26/1872/

Funktioniert ebenfalls noch immer, nach all den Jahren... 8-)

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2116
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon eW4tler » Sa 15. Nov 2014, 18:33

Hey, das taugt mir. :D Da war Wien in den 90ern schon so fortschrittlich?
Jetzt dürfen sie nicht mehr öffentlich aufstellen. Vorschlag von ATLAN finde ich gut. Alles ist schon da, brauchen nur die alte gegen eine neue TankeE-Ladestation tauschen.
Was sagt Windenergie dazu? Vielleicht sind die wirklich schon vergessen worden...echt spannend die "Schatz"suche. :)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 727
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon ATLAN » Sa 15. Nov 2014, 19:33

Tja, was ich da von seitens Wien-Energie in Erfahrung bringen konnte, war nicht so berauschend: Ladestationen in der Öffentlichkeit unerwünscht, die vorher erwähnten 3 bestehenden kennen sie wohl, aber die dürfen weder serviciert werden noch erneuert, ansonst rollen Köpfe :cry:

Das Label der "Smart City Wien" wäre wirklich in den 90ern eher angebracht gewesen als heute, wo es an jeder Stadteinfahrt plakatiert wird.

Ich hatte 1991 die Gelegenheit, den zu der Zeit zuständigen von Wienstrom persönlich kennenzulernen, netter sehr engagierter junger Ing. , die Ladestationen hatte er damals recht flott genehmigt bekommen, geplant waren sehr viel mehr (ca. 100 Stk.), nur hatte die abebbende E-Welle damals (Stichwort EV1-Verschrottung) das ganze einschlafen lassen.

Dazu passend in der Presse: http://diepresse.com/home/wirtschaft/ec ... -Steckdose

Wie allerdings A1 die Telefonzelle an der Stubenbastei gebacken bekommen hat oder der Interessensverband der E-Wirtschaft die Säule vor seiner Haustüre ist mir angesichts dieses Unwillens ein leichtes Rätsel...

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2116
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon roberto » Di 18. Nov 2014, 22:57

Das ist ja lustig! Ich war auch am 8. +9.11. in Wien und hatte scheinbar die gleiche Idee wie Atlan, diese alten Ladesäulen auszuprobieren. Mein Ergebnis:
8.11. Kika Laxenburger str., Säule außer Betrieb, die Dame am Info-schalter wusste zwar nicht dass es eine Ladesäule gibt, aber dass kein Techniker im Haus war. Auf tel. Nachfrage am 10.11. teilte mir der Geschäftsführer mit, dass die Säule funktionieren sollte und überprüft werden würde.
8.11. Kika Sandleitengasse, Säule funktioniert einwandfrei
9.11. Gansterergasse, Säule außer Betrieb sowie trotz Halteverbot zugeparkt durch Verbrenner(BMW) Auf Nachfrage bei der Werkstatt hinter der Ladesäule am 10.11. war die Auskunft: Die Säule gehört uns nicht, funktioniert schon lang nicht mehr und keiner kümmert sich drum.
Angeblich handelt es sich um ein "Prestigeprojekt" der Grünen für das sich derzeit niemand zuständig fühlt. Eigenartig, da die Grünen ja seit einiger Zeit in der Stadtregierung sitzen... ich werde da mal nachfragen.

@Atlan: ich hoffe wir treffen uns mal bei unseren "Exkursionen" ;)
roberto
 
Beiträge: 280
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon ATLAN » Mi 19. Nov 2014, 00:08

roberto hat geschrieben:
@Atlan: ich hoffe wir treffen uns mal bei unseren "Exkursionen" ;)


Ich hoffe doch, das das mal passiert.. ;)

Nichtfunktion von Kika Laxenburger Str. wundert mich, da FI & LS doch eh in der Säule für jedermann zugänglich drin sind... :? Eventuell Stecker nicht ganz tief reingesteckt ? (wg. Hilfskontakt in der Steckbuchse zur Stromfreigabe)

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2116
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon roberto » Mi 19. Nov 2014, 17:57

Ich bin zwar kein Elektriker, aber ich denke wenn der FI nicht auf die Prüftaste reagiert, dann ist normalerweise kein Strom da, es sei denn der FI ist kaputt. Der GF war heute nicht erreichbar und sonst wusste wieder niemand bescheid...
roberto
 
Beiträge: 280
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13

Re: Historische Ladesäulen aus den 90ern in Wien

Beitragvon roberto » So 7. Dez 2014, 20:18

ich war gestern wieder unterwegs in Wien. Die Ladesäule bei Kika Laxenburgerstr. funktioniert wieder einwandfrei, die beim Arne Carlson Park ist vermutlich außer Betrieb, da kein Strom fliesst und der FI auch nicht auf die Prüftaste reagiert. (Der Parkplatz war frei!)
In der Rummelhardgasse existiert keine Säule, aber in der Garage der Wiener Linien gibt es eine Ladestelle mit 1x CEE 11kw, 1x CEE 3,7 kw und 2x Schuko. Wenn man beim Portier nachfragt, erfährt man, dass hier rund um die Uhr kosenloses Laden mögich ist. Der Portier war sehr nett und zeigte mir die alte Ladestelle sowie auch eine ganz neue mit Typ2-Dose von Wienenergie. Beide werden zum Laden der Firmeneigenen Elektroautos verwendet.
roberto
 
Beiträge: 280
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ecopowerprofi und 8 Gäste