Heute bei der DREWAG...

Heute bei der DREWAG...

Beitragvon eve » Mi 29. Jun 2016, 20:14

Heute wurde bei der DREWAG Frau Mer.... - mWn Leiterin Elektromobilität - von mir angerufen. Hatte da neulich ein RFID Leser an einer Säule gesehen und wollte fragen ob's dazu noch Ladekarten gibt um das lästige Stromticketverfahren umgehen zu können, das mit einem Windows Phone - für das es keine App gibt - nochmal umständlicher ist.

Hier mal der Versuch einer Zusammenfassung des Gesprächsinhalts
  1. Nein, die Karten gäbe es fast nicht mehr, das wäre mal gewesen, sei aber nicht mehr, nur noch an ausgewählten Punkten, mit lokalen Partnern... SMS Freischaltung gehe weiterhin für Nicht-Smartphoneuser. Immerhin per SMS. Puh! Insgesamt nur 15 Ziffern lesen und abtippen. Davon 9 am verspiegelten Display ablesen und 6 in das gleiche haptisch grenzwertige Display eintippen. Wer da nicht zu Hause laden kann der wird entschleunigt. Aber siehe weiter unten...
  2. Das Stromticket sei halt ein Forschungsprojekt und noch sehr jung. Damals (vor ~4 Jahren) habe man einfach keine Anbindung vorgesehen. Es gibt kein Roaming!
  3. DREWAG schreibe rote Zahlen mit den Säulen. Na sowas..kein Roaming, umständliches Verfahren, kein Laden ohne vorher anmelden. In Chemnitz ist zumindest das erste Laden frei. Für weitere Ladungen muss man seine Daten hinterlegen.
  4. Das Laden dauere mit 8 Stunden noch zu lange. Da wusste ich nicht so was sie meint, da viele Säulen ja 11 kW und mehr haben. Es klang aber so etwas durch wie als würde man meist kommen um eine leere Batterie voll zu machen. Verbrennermentalität. Es bietet sich ja gerade im städtischen Raum das nachladen an.
  5. Normalerweise lade man ja zu Hause. Man geht also davon aus, das sowieso nur Personen ein Elektroauto erwerben, welche einen privaten Stellplatz mit Lademöglichkeit daheim haben. Hö? Wäre nicht der Auftrag der Stadtwerke vor allem jenen eine Lademöglichkeit zu verschaffen, die eben zu Hause nicht laden können?
  6. Man sei in engem Kontakt mit EV-Fahrern und tausche sich rege aus. Etwa die vom mit mehr als 70 Fahrzeugen bestückten DREWAG Fuhrpark? Oder seid Ihr das, Jungs?

Obgleich ich teils die Logik nicht nachvollziehen konnte, war die Dame aber sehr nett, freundlich und schien das gesagte auch zur Kenntnis, ja als wichtige Rückmeldung von Kundenseite zu nehmen.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 607
Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24

Anzeige

Re: Heute bei der DREWAG...

Beitragvon Tho » Mi 29. Jun 2016, 20:17

Ich lade (werk)täglich an einer DREWAG Säule. ;)
Der Strom ist mit 1,50€ für 30min 22kW wirklich sehr preiswert.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4616
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Heute bei der DREWAG...

Beitragvon Priusfahrer » Mi 29. Jun 2016, 20:23

Ich kann auch nicht zu Hause laden. Schnorre zwar gelegentlich Strom bei meiner Freundin oder meinen Eltern, aber überwiegend lade ich öffentlich. Gäbe es noch mehr Säulen an Supermärkten oder so, würde ich noch öfter nur elektrisch fahren können ohne Benzineinsatz.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 646
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Heute bei der DREWAG...

Beitragvon eve » Mi 29. Jun 2016, 20:25

Tho hat geschrieben:
Ich lade (werk)täglich an einer DREWAG Säule. ;)
Der Strom ist mit 1,50€ für 30min 22kW wirklich sehr preiswert.


Wie schaltest Du frei? Mit der App?

Hast du mal die Preise auf die Preise je kWh je nach Ladeleistung umgelegt? Würde mich interessieren. Irgendwie meine ich die kWh kostet im ENdeffekt immer ähnlich so um die 30 Cent.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 607
Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24

Re: Heute bei der DREWAG...

Beitragvon Tho » Mi 29. Jun 2016, 20:44

Ja mit der App, dauert halt, aber es geht. (meistens)
Bei meiner Stamm-Renault Ladesäule wird der Anschluss heiß, deshalb muss ich jetzt an die Drewag.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4616
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Heute bei der DREWAG...

Beitragvon mig » Do 30. Jun 2016, 14:38

Tho hat geschrieben:
Ich lade (werk)täglich an einer DREWAG Säule. ;)
Der Strom ist mit 1,50€ für 30min 22kW wirklich sehr preiswert.


das erklärt die roten Zahlen :mrgreen:
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 674
Registriert: Do 21. Mär 2013, 17:40

Re: Heute bei der DREWAG...

Beitragvon Tho » Do 30. Jun 2016, 14:47

Dresden hat mehr Säulen als eAutos, insofern ist der Preis egal. :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4616
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste