Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon Pivo » Sa 22. Nov 2014, 17:53

Gibt es schon nähere Infos?
Bis jetzt konnte ich nur die TOP-Liste der Sitzung finden in der nur der Punkt aufgeführt ist:
"7. Standort Elektroladesäule Marktbreit"

Ohne weiteres zu wissen, liest sich das für mich so als hätten sie sich schon für ein Säulentyp entschieden und wollen nur noch den Standort festlegen.
Möglicherweise war der Ladesäulendealer ja schon da...

Das Allerwichtigste, noch vor den technischen Details, ist mMn die Barrierefreiheit.
Also 24/7, zuparksicher, keine Ladekarten die man erst irgendwo beantragen muss oder nur zu gewissen Öffnungszeiten abholen kann etc.
Oder die Säule hat mehrere Ladepunkte und man kommt Stellplatz bedingt nur an einen geradeso ran.

Insgesamt muss man es aber positiv sehen.
Bis dato gabs in Marktbreit nichts, jetzt machen sie sich Gedanken.
Vielleicht hatten sie ja auch einen "guten Ladesäulendealer" oder einen EMobilisten vor Ort, der hier nicht präsent ist.

Mit 2x Typ2 22kW wäre ein guter Anfang gemacht.
An einen Triplecharger glaube ich ehrlich gesagt nicht.
Weniger wg. dem wohlbekannten und stark vertretenen Mecedeshändler im Ort
(Mercedes kann kein DC und auch kein 43kW Typ2).
Eher weil dann schon der Standort mehr oder weniger wg. dem nötigen Anschluss feststehen würde.

Die Leaf an Typ2frage wurde ja schon beantwortet.
Im Prinzip können alle EVs an Typ2 laden, sofern das Auto Mode3 ladefähig ist und man das passende Kabel hat.
Die Menge der 3,3kW Schnarchlader dürfte relativ gross sein.
Pivo
 
Beiträge: 391
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Anzeige

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon Alex1 » Sa 22. Nov 2014, 21:27

Ja, die weiteren Infos habe ich mündlich erhalten.

2x oder gar 4x Typ 2 je 22 kW wären schon klasse in der heutigen Zeit. Und recht preiswert für die Gemeinde.

Aber mir scheint es auch, als ob die Bauart im Prinzip schon feststünde. Aber ändern kann man ja alles, sind ja alles Produkte von der Stange.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6556
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon eDEVIL » Sa 22. Nov 2014, 21:39

Alex1 hat geschrieben:
Aber das macht ja nichts, wer länger lädt, isst oder kauft länger... :lol:

Oder kommt erst gar nicht vorbei, weil er den Verbrenner nimmt und auf der BAB vorbei düst.

Tripple kann man sicher nicht erwarten, aber es wäre ein echter Magnet. Wenn auf halber STrecke nach Erfurt noch ein Chadmeo wäre, würde ich sogar mal eine Tour aus dem Berliner Raum vagen.

Ideal wäre wohl ein Tripple (50,50,43KW) und ein zusätzlicher 2x22KW, welche per Lastmanagement an einem Anschluß mit min. 100A zusammen geschaltet sind
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon Alex1 » Sa 22. Nov 2014, 22:24

@e-Devil:
Wenn auf halber STrecke nach Erfurt noch ein Chadmeo wäre, würde ich sogar mal eine Tour aus dem Berliner Raum vagen.

Gucksdu da: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-12/2472/

Das ist mein Trittstein nach Erfurt oder Eisenach.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6556
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon eDEVIL » Sa 22. Nov 2014, 23:01

Stimmt den hatte ich auch gesehen, Meinte bei Suhl, also halbe Strecke dazwischen. Im Bergigen wären mir 139km zwischen zwei Ladern etwas knapp. Ginge aber notfalls auch mit Typ2 Zwischenladung.

Das Typ2 wirtschaftlich unschlagbar gegen Tripple ist, sollte jedem klar sein, aber selbst wenn man Chadmeo nicht soviel Bedeutung bei misst, sind die CCS-Lader ja ähnlich stark an Typ2 eingeschränkt wie die Chademo-Fahrer.
Ich habe vorher von Marktbreit noch nie etwas gehört und würde sogar zusagen, das ich persönlich mit meinem Leaf zu Eröffnung anreise, auch wenn ich die Anreise wohl grad so an einem langen Tag packen würde, das Leipzig ja keinen Chademo hat.

Wenn Tripple, dann aber auf jeden Fall 50KW, sonst bringt das nicht den Boost. Ist aktuell zwar noch sehr nett, aber sehr kurz gedacht.
Auch wenne s nur eine reine Typ2 Lösung werden sollt, bitte unbedingt darauf bestehen, das die Zuleitung in min. 70 mm² CU ausgeführt wird. Bei größerer Leitungslänge als 10-15m am besten Alu min. 95 mm²
Wobei man bei Alu von den Kabelkosten her auch noch 3 nummer größe wählen kann. Da spielen dann eher die Anschlußmöglichkeiten, Schrankgröße etc. eine Rolle. Die Kabelkosten sind da im Verhältnis sehr gering. Bis 240 mm² ist das alles noch überschaubar. man sollte alles so vorberieten, das eine spätere Nachrüstung mit nem Tripple kaum Anschlußkosten mit sich bringt. So findet man dann eher jmd. der das finanziert.

Wie gut ist denn die Veranstaltungshalle ausgebucht?
Mit entsprechenden Lademöglichkeiten vor Ort, lockt man da ja auch Events an, die auf solche Infrastruktur angewiesen sind.
Ist die Adresse der Halle Adam-Fuchs-Straße 2 97340 Marktbreit?

Üben den Event am Ladepark der Bäckerei Schüren haben sogar mehrere TV-Sender berichtet. Dort gibt es bisher noch 14xSchuko und 14x Typ2, aber es wird wohl demnächst auch noch DC installiert. 8-)
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon Alex1 » Sa 22. Nov 2014, 23:45

eDEVIL hat geschrieben:
Stimmt den hatte ich auch gesehen, Meinte bei Suhl, also halbe Strecke dazwischen. Im Bergigen wären mir 139km zwischen zwei Ladern etwas knapp. Ginge aber notfalls auch mit Typ2 Zwischenladung.

Ach so. Von Hilden aus. Bei mir isses grad die Hälfte.
eDEVIL hat geschrieben:
Das Typ2 wirtschaftlich unschlagbar gegen Tripple ist, sollte jedem klar sein, aber selbst wenn man Chadmeo nicht soviel Bedeutung bei misst, sind die CCS-Lader ja ähnlich stark an Typ2 eingeschränkt wie die Chademo-Fahrer.

Tja. Ein wesentlicher Entscheidungsgrund für meine Zoe... :D
eDEVIL hat geschrieben:
Ich habe vorher von Marktbreit noch nie etwas gehört und würde sogar zusagen, das ich persönlich mit meinem Leaf zu Eröffnung anreise, auch wenn ich die Anreise wohl grad so an einem langen Tag packen würde, das Leipzig ja keinen Chademo hat.

Na das wär ja was. Marktbreit hat ja mit Artbreit und Weinfest immer recht gute Events. Ist ja auch eine Wein- (und Bier-) Gegend. Mit einem Römerkastell. Und ein paar Synagogen gibts auch noch in der Gegend. Und Steinzeitgräber über den Main. Und so weiter... :lol:
eDEVIL hat geschrieben:
Wenn Tripple, dann aber auf jeden Fall 50KW, sonst bringt das nicht den Boost. Ist aktuell zwar noch sehr nett, aber sehr kurz gedacht.

Auch wenne s nur eine reine Typ2 Lösung werden sollt, bitte unbedingt darauf bestehen, das die Zuleitung in min. 70 mm² CU ausgeführt wird. Bei größerer Leitungslänge als 10-15m am besten Alu min. 95 mm²
Wobei man bei Alu von den Kabelkosten her auch noch 3 nummer größe wählen kann. Da spielen dann eher die Anschlußmöglichkeiten, Schrankgröße etc. eine Rolle. Die Kabelkosten sind da im Verhältnis sehr gering. Bis 240 mm² ist das alles noch überschaubar. man sollte alles so vorberieten, das eine spätere Nachrüstung mit nem Tripple kaum Anschlußkosten mit sich bringt. So findet man dann eher jmd. der das finanziert.

Werd ich mir versuchen zu merken, danke! Aber ich denke, die machen eh Leerrohre, durch die man später leicht größere Kabel ziehen kann. Hoffentlich...
eDEVIL hat geschrieben:
Wie gut ist denn die Veranstaltungshalle ausgebucht?
Mit entsprechenden Lademöglichkeiten vor Ort, lockt man da ja auch Events an, die auf solche Infrastruktur angewiesen sind.
Ist die Adresse der Halle Adam-Fuchs-Straße 2 97340 Marktbreit?

Adresse sollte stimmen. Ich glaube, sie wird recht häufig genutzt. Auch für private Feiern. Ab+zu war ich auch schon dabei :D
eDEVIL hat geschrieben:
Üben den Event am Ladepark der Bäckerei Schüren haben sogar mehrere TV-Sender berichtet. Dort gibt es bisher noch 14xSchuko und 14x Typ2, aber es wird wohl demnächst auch noch DC installiert. 8-)

Gute Idee, die Lokalsender hier (TV Touring, Charivari, BR) suchen ja auch immer was, und ich kenne ein paar Leute, die für Zeitungen schreiben. Die werd ich dann morgen mal anhauen.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6556
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon eDEVIL » So 23. Nov 2014, 00:12

Alex1 hat geschrieben:
Werd ich mir versuchen zu merken, danke! Aber ich denke, die machen eh Leerrohre, durch die man später leicht größere Kabel ziehen kann. Hoffentlich...

Wir reden hier von Kabel von ~5cm Durchmesser und ~50cm Biegeradius, also extrem Störische Dinger. man kann sowas auch irgendwie mit Leerohren machen, aber das kostet dann kaum weniger als das Kabel direkt zu verlegen ;)
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon Pivo » Mo 24. Nov 2014, 12:33

Um 19:00 werde ich heute am Rathaus sein.
Pivo
 
Beiträge: 391
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon Alex1 » Mo 24. Nov 2014, 13:55

@Pivo: Super, vielleicht kommt sogar noch Zoe-333.

@alle:
Was wichtig wäre - wenn überhaupt noch irgendwas zu ändern ist -, wären die Preise für
- 2xTyp 2 je 22 kW (das scheint ja das Üblichste zu sein, laut Wiki 2.000,- für einen Ladepunkt),
- Aufpreis für CHAdeMo,
- Aufpreis für CCS,
- Aufpreis für Münztanke (immer noch besser als RFID, den man nur zu Öffnungszeiten holen kann),
- Aufpreis für RFID-Bezahle (laut Wiki ca. 4.000,-),
- Aufpreis für EC-Karten-Bezahle (gibt's das überhaupt schon?),
sodass wir schnell antwortfähig sind.

Weiß jemand Genaueres?
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6556
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Geplante E-Tanke in Marktbreit - Infos benötigt!

Beitragvon eDEVIL » Mo 24. Nov 2014, 15:18

als unterstes Level würde ich ICU EVe 22kW bei TNM für 2.374,05 € rein für die Hardware sehen. Da kommen dann 4 EUR /monat Netto für die Abrechnugn drauf. RFID-KArten können die Kunde kostenlos erhalten udn man kann auch eine whitelist für Fahrzeuge der Stadt o.ä. anlegen, die dann gar nichts bezahlen.

Münzsysteme dürfte erheblich teurer sein und sind nicht so praktisch.

Bei 50KW DC ist man schnell beim Zehnfachen für einen Anschluß d.h. wenn man das gegenüebr rein Typ2 zu Wahl stellen, wird es wohl immer verlieren, wenn man nicht grad 100% überzeugte Menschen in Entscheidungspositionnen hat.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste