Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon gthoele » Fr 12. Feb 2016, 11:28

Selbst die Messe Husum macht das bei themenaffinen Messen und baut eigene Lade-Zelte mit ein paar extra Wallboxen auf.
Dieses Jahr wird sogar ein Triplecharger für Messegäste bereitstehen.

Wenn man nur will - geht das schon.
gthoele
 
Beiträge: 357
Registriert: Do 13. Mär 2014, 11:22

Anzeige

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon Abandon » Fr 12. Feb 2016, 13:51

Great Cornholio hat geschrieben:
In der Brüsseler Str. steht ein Triple Lader. Eigentlich immer frei. Vorm Messeturm steht eine RWE Säule mit dem einzigen mir bekannten Parkverbot - ausgenommen E-Mobile während des Ladevorgangs. Wenn du bei einer Volksbank Kunde bist, kannst du auch bei der Volksbank am Platz der Republik fragen, ob du Ihren Triple Charger benutzen kannst. Der steht im Sicherheitsbereichs der Volksbank.Ansonsten das Parkhaus. Alles andere kannst du getrost vergessen. Frankfurt ist Meister in der Behinderung der Emobilität.

Viel Erfolg.


Was ist das für ein Triple Charger der VB am Platz der Republik ? Ich kann ihn in keinem Verzeichnis finden und auch auf der "Schneller Strom Tanken" Seite der VR Banken ist er nicht eingetragen
Abandon
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 14:49

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon Curio » Fr 12. Feb 2016, 23:05

Nein, ist nicht der Am Platz der Republik, wie/wo soll das sein? Vor der DZ Bank?
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 00:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon climenole » Mo 22. Feb 2016, 09:13

So. vor ner Woche wollten wir ins Senckenbergmuseum. Die ausgeschilderte RWE-Säule am Messeturm war von 2 Verbrennern verparkt. Ich hab die Polizei gerufen, die wollten die Kennzeichen, um die Fahrer evtl. anzurufen und sie kamen auch nach 10 min vorbei, um sich die Sache anzuschauen. Direkt bevor sie kamen, fuhr der Darmstädter weg, der Frankfurter stand noch da. Die Polizisten sagten mir, dass ich mich künftig melden solle, wenn sowas wieder vorkomme. Werd ich tun!
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 265
Registriert: So 31. Aug 2014, 15:53
Wohnort: Mittelhessen

Frankfurter Süden: Bürgerfragestunde am 1. Juli

Beitragvon ac-dc » Di 28. Jun 2016, 13:50

So ihr lieben Frankfurter, wer von euch hat am Freitag vor dem Wales-Belgien-Spiel Zeit, zur Bürgerfragestunde in die Jugendherberge Frankfurt-Sachsenhausen zu kommen?

Wann: 1.7.16, 19 Uhr
Wo: Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt (Anfahrtsinfo)
Was: In der Sitzung des Ortsbereits 5 wird über einen von mir initiierten Antrag beraten. Aus dem Antrag:

Der Ortsbeirat 5 bittet den Magistrat der Stadt Frankfurt, die Mainova aufzufordern,

1. die dauerhaft defekten Ladestationen (z.B. am Südbahnhof), bei denen die Bezahlung über Parkscheinautomaten abgewickelt wird, schnellstmöglich durch zuverlässigere Technik zu ersetzen und die Bürger über den Sachstand laufend zu informieren;

2. durch geeignete Maßnahmen dafür Sorge zu tragen, dass die Elektrofahrzeug-Halter diese Ladestationen auch tatsächlich benutzen können, z. B. durch eigens hierfür reservierte Parkplätze und Ahndung von Falschparkern;

3. die Zahl der öffentlichen Ladestationen im Ortsbezirk 5 deutlich auszuweiten. Hierbei kann auf Mittel aus dem neuen Bundesförderprogramm Ladeinfrastruktur zurückgegriffen werden, das bis 2020 insgesamt 300 Millionen Euro bereitstellt.


Ich bin selbst nicht politisch tätig und kann somit auch nicht über den Antrag abstimmen. Jede Ortsbeiratssitzung beginnt jedoch mit einer allgemeinen Bürgerfragestunde. Dort kann jeder Bürger sich zu Wort melden. Das werde ich am Freitag tun und das Thema der mangelnden Förderung von Elektroautos in Frankfurt zur Sprache bringen. Es wäre toll, wenn von euch jemand mitkommen würde, da mit Sicherheit die üblichen Totschlagargumente kommen (warum sollen wir Besserverdiener fördern; in der Stadt sollen Autos ganz verboten werden, es gibt doch ÖPNV; wozu braucht man Ladeinfrastruktur wenn es eh keine Elektroautos gibt usw.)

Also, wer kommt mit?
ac-dc
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:50
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon blablub » Mi 29. Jun 2016, 13:15

Hi ac-dc,

ich konnte dir keine pm schreiben (zuwenig Beiträge). Prinzipiell bin ich interessiert. Dieser Freitag ist leider zu kurzfristig.
viele Grüße
blablub
blablub
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 10:04

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon ac-dc » Mi 29. Jun 2016, 14:10

@Blablub: vielleicht wird ja tatsächlich ein E-Fahrer-Stammtisch daraus, würde mich freuen!
ac-dc
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:50
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon 106er » So 3. Jul 2016, 22:01

ac-dc hat geschrieben:
@Blablub: vielleicht wird ja tatsächlich ein E-Fahrer-Stammtisch daraus, würde mich freuen!
ac-dc hat geschrieben:
@Blablub: vielleicht wird ja tatsächlich ein E-Fahrer-Stammtisch daraus, würde mich freuen!


Ich würde auch gerne mit "Stammtischen".

Wann und wo würdet ihr so etwas machen wollen?
106er
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 00:27

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon climenole » Fr 8. Jul 2016, 17:51

Leider habe ich das mit der Bürgerbefragung erst jetzt gesehen. Was ist dabei rausgekommen? Bin zwar kein Frankfurter, aber gerade dann ist man ja am angewiesensten auf zugängliche und funktionierende Ladesäulen, wenn die doppelte Entfernung nach Ffm die Reichweite übersteigt...
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 265
Registriert: So 31. Aug 2014, 15:53
Wohnort: Mittelhessen

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon Great Cornholio » Do 18. Aug 2016, 08:05

Abandon hat geschrieben:
Was ist das für ein Triple Charger der VB am Platz der Republik ? Ich kann ihn in keinem Verzeichnis finden und auch auf der "Schneller Strom Tanken" Seite der VR Banken ist er nicht eingetragen


Bitte genau lesen. Der Lader steht im Sicherheitsbereich der DZ Bank. Da kommen nur Kunden der Bank auf Anfrage dran. Wenn man Kunde bei der Volksbank( gleich neben an) ist, könnte man interessiert fragen, was das für ein schöne Ladestation im Innenhof ist, und es wäre ja sooo toll, wenn man diese auch als Kunde benutzen könnte ....
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 282
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bangser, geko, satmax, Tigger und 9 Gäste