Fastned scheint sich warmzulaufen

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Priusfahrer » Sa 6. Feb 2016, 10:44

Ich denke auch in den Städten, Einkaufszentren und Veranstaltungsorten sind 22KW AC ausreichend. Und immer zusätzlich ne 3,7KW Dose für die Schnarchlader mit dran, damit die nicht den 22KW Anschluss blockieren.

In EKZ könnte ich mir sogar vorstellen nur 3,7KW Anschlüsse anzubieten, die aber dann kostenlos bei Einkauf ab einem Wert X. Könnte man ja einfach mit Wertmarken oder ähnlichem lösen.

Auf den Autobahnraststätten gebe ich Euch Recht, dass man da mindestens mit 43KW laden können sollte um die Reisezeit auf Fernreisen nicht extrem zu erhöhen. Aber ich denke das wird in den nächsten 10 Jahren passieren. Und ich bin mir auch sicher, dass bei eintsprechenden Stückzahlen die Säulen deutlich unter 50K€ kosten werden incl. Anschluss und Aufbau.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 646
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Anzeige

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon mutle » Mi 2. Mär 2016, 14:32

Gerade angekündigt: Fastned will an jeder Station Tesla-CHAdeMO Adapter anbringen.

http://twitter.com/Fastned/status/705020465849442304
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon TimoS. » Sa 19. Mär 2016, 11:04

Was ist los bei fastned? Wackelt die Finanzierung der für Deutschland geplanten Stationen?
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 818
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon midimal » Sa 19. Mär 2016, 12:27

TimoS. hat geschrieben:
Was ist los bei fastned? Wackelt die Finanzierung der für Deutschland geplanten Stationen?


Ja ja das liebe Geld!
Bild
CANC≡L≡D , I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5226
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

The New Motion & Fastned

Beitragvon NI-ZE55 » Mi 11. Mai 2016, 12:33

Man kann jetzt seine Ladungen bei Fastned über seinen The New Motion Vertrag abrechnen lassen.

Ich habe dazu gestern eine Mail von Fastned erhalten und meine Kartennummer in der Fastned-App hinterlegt. Die Kosten entsprechen denen, die auch bei direkter Abrechnung über Fastned anfallen würden.

Wenn ich nun die Ladung über meine Fastned-App starte, dann kann ich mir aussuchen, ob direkt vom Konto abgebucht werden soll oder der Ladevorgang über The New Motion abgerechnet wird.

Das ist für mich zwar gehopst wie gesprungen, aber für den ein oder anderen mag es sinnvoll sein.
2015er ZEN R210 (MA 8) in Neptun-Grau mit 17-Zöllern und Rückfahrkamera.
Benutzeravatar
NI-ZE55
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 11:21
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Fastned scheint sich warmzulaufe

Beitragvon graefe » Mi 11. Mai 2016, 14:37

Naja, da wird TNM wieder mitverdienen. Was spricht dagegen, direkt mit Fastned abzurechnen?

@TimoS.: Die Finanzierung wackelt bei Fastned schon immer, das hat Tradition. ;) In diesem Fall hat aber die EU mit TEN-T bereits ein paar Millionen zugesichert.
Der Grund für die Verzögerung sind wohl irgendwelche Exklusivrechte auf dt. Rasthöfen, wo sonst eigentlich niemand ernsthaft Lust auf die Ladesäulen hat, man aber ein mögliches Geschäft auch niemand anderem gönnt bzw. für die Zukunft sich selber alle Optionen offenhalten will. :roll:

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1984
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Romulus » Di 17. Mai 2016, 14:06

mutle hat geschrieben:
Gerade angekündigt: Fastned will an jeder Station Tesla-CHAdeMO Adapter anbringen.

http://twitter.com/Fastned/status/705020465849442304


Mittlerweile sollten die Tesla-CHAdeMO Adapter an allen Stationen vorhanden sein. Meine Stichproben der letzten Zeit (Nebenbeute ;) ) waren alle positiv.
Dateianhänge
DSC_1122.JPG
Beispiel: De Andel, A12 ostgehend, Gouda
Seit 12-15: über 25.500 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 204
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste