Fastned scheint sich warmzulaufen

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Priusfahrer » Fr 5. Feb 2016, 22:34

Eike hat geschrieben:
Was kostet ein ABB Triple Charger 50.000€ +- ?!
Bei 30% Auslastung schafft der in 10 Jahren grobe 1,3 Million kWh ( die 30% sind aber schon utopisch Hoch)
Macht schonmal eine Umlage von 4 Cent pro kWh

KEINE Wartung, KEINE Reparaturen

Ich persönlich finde einen Preis von 50-60 cent Pro kWh angemessen. Ohne Abo ohne nichts, einfach hin und Laden. Die paar KM im Jahr wo man nachladen muss sind mir egal. Der Vielfahrer kann ja ein Abo abschließen ;)


Gegen 4 Cent oder auch 10 Cent ist ja nichts einzuwenden. Aber 50 Cent ist dann schon etwas Wucher. Da ist bereits nach 100.000 kWh die Säule bezahlt. Selbst wenn die nur 100kWh Umsatz am Tag macht, ist dies bereits nach weniger als 3 Jahren der Fall.

Bei 10 Cent Aufpreis wäre der Umsatz vermutlich doppelt so hoch und die Säule auch nach 6-8- Jahren rein.

Bei den TSC geht da noch viel mehr durch die Kabel.

Mir ist auch ein Rätsel warum so eine Ladesäule so viel wie ein kleines Reihenhaus ohne Grundstück kostet? Die erstellung eines 100 KW Hausanschlusses kostet nichtmal 10% davon. Dann noch die Dosen, ein Computer mit Steuer- und Zugangssoftware und eine schicke Verpackung drumrum und fertig. Das sollte nicht viel mehr als 20-30k zusammen kosten.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 708
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Anzeige

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon mutle » Fr 5. Feb 2016, 22:59

Strom und Anschluss ist umsonst oder wieso beziehst du das in deine Rechnung nicht ein?

Es wird niemals profitabel sein Strom für 4 oder 10 Cent pro kWh zu verkaufen, vor allem nicht wenn man ein €50000 investment machen muss um den Strom abzugeben.
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 23:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Priusfahrer » Fr 5. Feb 2016, 23:30

Na dann rechnen wir mal zusammen:

Ein Stromanschluss kostet etwa 5000€. Wenn übermäßig Erdarbeiten dazukommen, weil der nächste Trafo zu weit weg ist auch 10.000€.

Dazu ein Schaltschrankgehäuse sagen wir 2000€. Computer und Zugangshardware nochmal 2000€. Leistungselektronik und Anschlüsse nochmal 5000€.

Da komme ich aufgerundet irgendwo bei 20.000€ raus. Netto versteht sich. Vielleicht noch 5000€ um 2 Stellplätze zu pflastern und gut ist.

Was habe ich für Netto 25.000€ noch vergessen???

Habe gerade bei ebay eine 43/22KW Ladesäule für 3.500€ gefunden:

http://www.ebay.de/itm/43-kW-22-kW-Schnelladesaule-Elektroauto-Ladesaule-Stromtankstelle-Wallbox-/301859043454?hash=item464833787e:g:O0gAAOSw--1WqTpQ
Zuletzt geändert von Priusfahrer am Fr 5. Feb 2016, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 708
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Tho » Fr 5. Feb 2016, 23:36

Mit wieviel Ladungen pro Tag rechnest du realistisch? :)

Bei unseren Ladesäule der Energiegenossenschaft auf dem Land habe ich mit 2 pro Woche gerechnet für derzeit...
Mit mehr als 5 an der Autobahn am Tag würde ich zur Zeit auch nicht rechnen, eher weniger.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4997
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Priusfahrer » Fr 5. Feb 2016, 23:41

Tho hat geschrieben:
Mit wieviel Ladungen pro Tag rechnest du realistisch? :)

Bei unseren Ladesäule der Energiegenossenschaft auf dem Land habe ich mit 2 pro Woche gerechnet für derzeit...
Mit mehr als 5 an der Autobahn am Tag würde ich zur Zeit auch nicht rechnen, eher weniger.


Das glaube ich Dir. Noch gibt es ja vergleichsweise wenig Fahrzeuge. Das wird sich aber in den nächsten 5-10 Jahren deutlich ändern. Mit 2 Ladungen in der Woche zu kalkulieren da kommt man weder bei 10 Cent noch bei 50 Cent auf einen grünen Zweig, wenn man 50K€ investiert hat.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 708
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Eike » Fr 5. Feb 2016, 23:48

mutle hat geschrieben:
Strom und Anschluss ist umsonst oder wieso beziehst du das in deine Rechnung nicht ein?

Es wird niemals profitabel sein Strom für 4 oder 10 Cent pro kWh zu verkaufen, vor allem nicht wenn man ein €50000 investment machen muss um den Strom abzugeben.


Du hast meine " Rechnung" nicht verstanden. Nur um die Anschaffungskosten des Laders zu bezahlen muss man bei einer Auslastung von 30% (utopie) 4Cent auf dem Strompreis Aufschlagen.

Dazu kommen Ausgaben für Wartung, Netzanschluss, Reparaturen u.s.w. die auch umgelegt werden müssen.


Aber 50 Cent ist dann schon etwas Wucher. Da ist bereits nach 100.000 kWh die Säule bezahlt


Ist sie ebend nicht :oops: Deine Investition kannst du ja nur mit dem Bezahlen was am Ende über bleibt
Verkaufspreis :50Cent
-20 Cent (Strom EK )
-4 Cent (Umlage für die Säule)
-2 Cent (Netzanschluss)
-4 Cent (Wartung, Helpdesk und Reparaturen)
-1 Cent (Versicherung)
-10 Cent MwSt.

=9 Cent

Da muss man dann schon etwas mehr Strom verkaufen um die 50.000€ für die Säule wieder rein zu holen.

Ich denke unter 40-50 Cent pro kWh kommt man beim besten Willen nicht mit 50kW Ladern, die schaffen einfach nicht genug

Was habe ich für Netto 25.000€ noch vergessen???


Ne gescheite Ladesäule die mit Gleichstrom lädt ?!
Ebenso die laufenden Kosten die eine solche Säule verursacht wie Wartung, Sicherheitsüberprüfungen, ständig ein Mitarbeiter auf Abruf der Schäden behebt.

Mit wieviel Ladungen pro Tag rechnest du realistisch?

Rechne mal mit 30% Auslastung was völlig utopisch ist, selbst 5% halte ich für zu hoch. Aber mit 5% brauche ich nicht Anfangen da landet man bei 1€ aufwärts. 30% Auslastung kann man evtl auf Dauer an guten Standorten mit Ladeleistung splitten á la Tesla schaffen.
Eike
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 22:45

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Tho » Sa 6. Feb 2016, 00:09

Priusfahrer hat geschrieben:
Das glaube ich Dir. Noch gibt es ja vergleichsweise wenig Fahrzeuge. Das wird sich aber in den nächsten 5-10 Jahren deutlich ändern. Mit 2 Ladungen in der Woche zu kalkulieren da kommt man weder bei 10 Cent noch bei 50 Cent auf einen grünen Zweig, wenn man 50K€ investiert hat.

Eben, deshalb 22kW AC bauen. Wenn man einen Stromanschluss mitnutzen kann, keine/wenig Erdarbeiten hat dann ist die Säule sogar wirtschaftlich. (z.B. TNM)
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4997
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Eike » Sa 6. Feb 2016, 00:39

Eben, deshalb 22kW AC bauen. Wenn man einen Stromanschluss mitnutzen kann, keine/wenig Erdarbeiten hat dann ist die Säule sogar wirtschaftlich. (z.B. TNM)


22kW ist besser als nichts, aber ein Flächendeckendes Netz an 22kW Ladestationen würde der Elektromobilität auch nicht wirklich helfen.
Ich bin am überlegen ob ich mir nicht einen E-Golf zulege, wenn das Update im Frühjahr denn kommen sollte. Das einzige Problem ist, dass zwischen Hamburg und Gifhorn (B4-A39) keine CCS 50kW steht. Wenn da eine zuverlässige steht, ist Elektromobilität für mich ein No-Brainer.
Selbst wenn der E-Golf 22kW laden könnte, währe mir das echt zu langsam. Mit geringen Reichweiten habe ich kein Problem, stelle ich mir nicht so Stressig vor. Aber der Akku darf dann auch gerne mit 3-4C laden ;)
Alle 150km mal kurz Anhalten, nen Schluck Trinken, Handy raus kurz bei Whattsapp/Facebook rein, gucken was bei GE so los ist und dann weiter.
22kW ist an Einkaufsläden, Arbeitsstätte und evtl. Zuhause ja ganz cool aber zum Reisen in meinen Augen nicht geeignet.

Hier im Forum dürften das viele anders sehen, aber ich denke in der breiten Bevölkerung ist die Akzeptanz für einstündige Ladepausen begrenzt.
Eike
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 22:45

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Berndte » Sa 6. Feb 2016, 10:09



Das ist aber eine umgebaute Eon Ladesäule, welche über Typ2 43kW liefert.
Preis ist ok.

FI ist falsch rum angeschlossen :?
Allgemein sieht die Verdrahtung nicht gerade toll aus.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5190
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Lindum Thalia » Sa 6. Feb 2016, 10:34

Da kann ich nur sagen , Schnellader 50 kW ( CCS , Chademo ) u mehr an vorhandene Tankstellen , bezahlen nach kWh beim Tankwart wie jetzt bei Benzin/ Diesel auch.Alles andere an Parkplätzen ,Einkaufstempeln , Hotels usw. nur ganz einfach ohne Abrechnung jeden P Platz mit 230 V ( Schuko oder 16 A blau ) ausrüsten und jeder zahlt Parkgebühr , dann sind die Stromkosten auch bezahlt u es gibt keine zugeparkte Ladeplätze mehr . Alles andere ist umständlich ( Ladekarten , App,SMS,Unmögliche Örtlichkeiten,Öffnungszeiten nicht 24/7 ) , das machen nur Entusiasten wie wir , aber das bringt die E Mobilität nicht voran. 22 kW AC ist ok für den Kommunen eigenen E Fuhrpark auf deren Gelände, alles andere kann weg..
BMW i 3 BEV ,37000 km. In 13 Monaten null Probleme , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste