Fastned scheint sich warmzulaufen

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon NotReallyMe » Fr 17. Okt 2014, 19:41

Nur mal so zwischendurch, Fastned hält Wort. Im Moment kommen jede Woche 1 - 2 Stationen dazu, wir sind schon bei 15. Ach wären die doch auch schon in Deutschland aktiv....
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon NotReallyMe » Fr 24. Okt 2014, 20:53

Eine neue Woche, eine neue Station bei Fastned. Diesmal auch strategisch günstig für mich...
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Bluebird » Fr 5. Feb 2016, 09:47

Da ist wohl nicht fastned heißgelaufen, sondern ein Verbrenner in der fastned Station verbrannt:

Bild


http://www.112barneveld.nl/page/Nieuwsd ... ts-palmpol
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon p.hase » Fr 5. Feb 2016, 10:34

also ich würde da halteverbotsschilder für verbrenner aufstellen! :mrgreen:
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4035
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Maverick78 » Fr 5. Feb 2016, 10:45

Hab ich das richtig übersetzt? Der Fahrer ist aus dem rollenden LKW gesprungen? :shock:
Maverick78
 

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Bluebird » Fr 5. Feb 2016, 11:27

Fastned hat gerade bekannt gegeben, dass die Ladestation wieder verfügbar ist. Man soll nur von der Ausfahrt her einfahren, die Einfahrt wird am Montag repariert.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Berndte » Fr 5. Feb 2016, 19:44

Na ein Glück, dass er nicht noch 20m weiter gerollt ist!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4834
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Priusfahrer » Fr 5. Feb 2016, 20:35

Also ich habe heute mit meiner Benzinschleuder knapp 50€ für die letzten 700km an der Tanke gelassen. Für 85 Cent/kWh würde ich für 50€ ca. 60kWh bekommen. Welches Elektrofahrzeug kommt damit 700km weit?

Also so wird das nix mit der Elektromobilität!

Mehr als 30 Cent darf die kWh nicht kosten. Sonst wird sich eine Ladesäule nie rechnen. Wie bereits angemerkt liegen die Bezugskosten für Sondervertragskunden bei deutlich unter 20 Cent. Bleibt also noch eine ordentliche Gewinnspanne für den Betreiber übrig. Er muss nur dafür sorgen dass der Umsatz stimmt. Dies wird bei 85 Cent garantiert nicht der Fall sein.

Jeder Tankstellenbetreiber verdient kaum mehr als 3-5 Cent/Liter. Warum soll bei den Ladenetzbetreibern die Marge 10 Mal so hoch sein?
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 567
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon p.hase » Fr 5. Feb 2016, 20:43

Priusfahrer hat geschrieben:
Also ich habe heute mit meiner Benzinschleuder knapp 50€ für die letzten 700km an der Tanke gelassen. Für 85 Cent/kWh würde ich für 50€ ca. 60kWh bekommen. Welches Elektrofahrzeug kommt damit 700km weit?

Also so wird das nix mit der Elektromobilität!

Mehr als 30 Cent darf die kWh nicht kosten. Sonst wird sich eine Ladesäule nie rechnen. Wie bereits angemerkt liegen die Bezugskosten für Sondervertragskunden bei deutlich unter 20 Cent. Bleibt also noch eine ordentliche Gewinnspanne für den Betreiber übrig. Er muss nur dafür sorgen dass der Umsatz stimmt. Dies wird bei 85 Cent garantiert nicht der Fall sein.

Jeder Tankstellenbetreiber verdient kaum mehr als 3-5 Cent/Liter. Warum soll bei den Ladenetzbetreibern die Marge 10 Mal so hoch sein?

priusfahrer drehen bekanntlich jeden cent zweimal rum. insofern musst du dir überlegen ob du vollelektrisch fahren möchtest. oder auch nicht.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4035
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Eike » Fr 5. Feb 2016, 21:01

Priusfahrer hat geschrieben:
Mehr als 30 Cent darf die kWh nicht kosten. Sonst wird sich eine Ladesäule nie rechnen. Wie bereits angemerkt liegen die Bezugskosten für Sondervertragskunden bei deutlich unter 20 Cent

....

Jeder Tankstellenbetreiber verdient kaum mehr als 3-5 Cent/Liter. Warum soll bei den Ladenetzbetreibern die Marge 10 Mal so hoch sein?


Was kostet ein ABB Triple Charger 50.000€ +- ?!
Bei 30% Auslastung schafft der in 10 Jahren grobe 1,3 Million kWh ( die 30% sind aber schon utopisch Hoch)
Macht schonmal eine Umlage von 4 Cent pro kWh

KEINE Wartung, KEINE Reparaturen

Ich persönlich finde einen Preis von 50-60 cent Pro kWh angemessen. Ohne Abo ohne nichts, einfach hin und Laden. Die paar KM im Jahr wo man nachladen muss sind mir egal. Der Vielfahrer kann ja ein Abo abschließen ;)
Eike
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 21:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EnBW-Elektronauten und 3 Gäste