Fastned scheint sich warmzulaufen

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon zitic » Di 20. Mai 2014, 13:10

Schön auf den Punkt gebracht TeeKay. Manche wollen das nicht sehen.
Bei den städtischen Langsamladern sind halt auch die Kosten, wenn auch nicht marginal, deutlich andere. Da kann dann das angeschlossene Shopping-Center zusätzlich noch Umsatz und Werbeeffekt(Umwelt etc.) verbuchen. Und innerstädtisch bleiben die öffentlichen Lader ohnehin in starker Konkurrenz zum heimischen Laden. Mit letzterem im Normalfall kalkulieren wohl 95% der Leute.
zitic
 
Beiträge: 979
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Anzeige

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Michael4711 » Di 20. Mai 2014, 13:54

bm3 hat geschrieben:
Hallo Michael,

das mit den modernen Wegelagerern sind aber Andere wie ich meine, die sich im Gebüsch verstecken und Geschwindigkeiten nachmessen. :lol:

Viele Grüße:

Klaus


Hi Klaus,

stimmt, die habe ich doch glatt vergessen. Die kümmern mich aber wenig, da ich, um bei längeren Strecken die Reichweiten hin zu bekommen, sehr zivilisiert und zurückhaltend fahre. :D Das sonst in Knöllchen gespendete Geld gebe ich dann um so lieber an Fastned Ladestationen und komme viel weiter...

VlG

Michael
Benutzeravatar
Michael4711
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 18:02

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon NotReallyMe » Do 19. Jun 2014, 16:21

Ich würde für eine Schnelllademöglichkeit praktisch jeden Preis zahlen, denn das kann für mich entscheidend dabei sein ob eine Reise überhaupt unter akzeptablen Bedingungen gelingt oder nicht. Ich habe z.B. immer noch das Problem eine brauchbare Route zum Urlaubsort in den Niederlanden mit dem I3 zu finden. Zwischenlanden nach 99 km bei Fastned (auf vielleicht 90 %) und dann 180 km durchfahren bei für die Familie akzeptablem Tempo (> 90 km/h) wird schwer. Zwischenladen mit 3,6 kW kann ich meinen Lieben nicht zumuten, und Stationen mit 7,2 kW sind dünn gesät an der Route (zwei Renault-Händler). Dasselbe in grün war eine für heute angedachte Fahrt nach Essen und zurück. In der Nähe des Zielorts gibt es keine Ladestation, aber auf halbem Wege eine CCS Station in Düsseldorf. Diese Station liegt aber hinter einer Schranke und kann nur während der Öffnungszeiten des BMW Händlers genutzt werden (also heute Nachmittag nicht, und es gibt ohnehin keine Garantie laden zu dürfen). Bitte jetzt hier keine Diskussion darüber, warum der I3 nicht dreiphasig laden kann, das hatten wir alles schon...

Weiss eigentlich jemand, was mit Fastned los ist? Ich habe das Gefühl, daß die 200 Stationen bis 2015 nicht passieren werden. Bis vor kurzem gab es noch eine Liste der in Planung und Bau befindlichen Stationen auf der Seite, mit zuletzt noch einer 10. Station die im Bau war. Diese Planungsliste ist verschwunden und wir stehen nun schon seit einigen Wochen bei 9 Stationen fest. Das sind auch schlechte Zeichen für einen CCS/43 kW/Chademo Ausbau in Deutschland. Wenn dann auch aus Foren wie hier negative Signale zu wahrscheinlich nicht mal kostendeckenden Preisen kommen ist das wenig förderlich. Ich würde, wie gesagt, praktisch jeden Preis zahlen um im Bedarfsfall erträglich schnell mit dem I3 laden zu können.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1433
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 18:46

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon TeeKay » Do 19. Jun 2014, 17:41

Was da los ist? Sie haben kein Geld. Logisch, wenn man sich mal anschaut, wie sie das Geld mit beiden Händen ausgaben.

Sie wollen jetzt Aktien ausgeben, die sich auch explizit an Kleinanleger richten. Der Prospekt wird gerade erarbeitet. Meiner Meinung nach wird das ein Desaster, egal, was passiert. Entweder kriegen sie nicht genug Kapital zusammen, so dass es das mit Fastned war (wahrscheinlich) oder sie bekommen das nötige Kapital, sind aber in einigen Jahren insolvent. Ich halte es für ausgeschlossen, dass eine Fastned-Ladestation der bisherigen Konzeptionierung jemals Gewinn abwirft. Dafür sind die viel zu luxuriös und teuer gebaut, die abgegebenen Energiemengen gleichzeitig zu klein.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10584
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon kai » Do 19. Jun 2014, 19:20

Vattenfall hat mir versichert das sich keine einzige Gleichstromladestation rechnet.

Nur mal so.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2388
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Great Cornholio » Do 19. Jun 2014, 20:03

kai hat geschrieben:
Vattenfall hat mir versichert das sich keine einzige Gleichstromladestation rechnet.
Kai


Aber 43kW AC Stationen bauen sie auch nicht. :( Ist doch komisch oder?
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 282
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon kai » Do 19. Jun 2014, 20:45

Nee, das ist der Plan.

Gefördert mit dem meisten Geld werden ja CCS. Also Prio setzen, wo man am meisten abgreifen kann.
Um Wirtschaftlichkeit geht es ja nur bei Privatpersonen. Die bekommen gar nichts gefördert.
Für die gibts auch kein "Wirtschaft am Strom" Programm wie in Hamburg.

Aber komischerweise haben davon einige ne 43kw AC Station, und die auch öffentlich gemacht.

Im Prinzip sind alle öffentlichen, teuren ( >4000€ ) Stationen unwirtschaftlich, da bald eh jeder nur noch zuhause lädt und die Schnelladesäulen größtenteils verwaisen.

Ne schnelle günstige Strom-Tanke zuhause, das gibts eben erst seit 2013, und auch nur für einige Automodelle.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2388
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon midimal » Mo 7. Jul 2014, 19:34

Ich bin von Fastned Ladestationen einfach nur begeistert (war gerade auf Holland "Tour"). Tolle Infrastruktur - einfach nur goil! Im Moment noch kostenlos (wie lange noch) aber 86ct/kwh finde ich auf Reisen Ok (wenn die wirklich das durchziehen was die angekündigt haben und wenn die Hardware zuverlässig sein wird)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5635
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon Bluebird » Mo 7. Jul 2014, 20:03

Irgendwas scheinen die Jungs jedenfalls zu feiern zu haben. Heute twitterten sie:

Champagne bij Fastned! Morgen meer :)
Bild
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 17:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Fastned scheint sich warmzulaufen

Beitragvon TeeKay » Mo 7. Jul 2014, 20:32

Ich schätze, es betrifft ihren Börsengang. Laut Website ist der Börsenprospekt fertig und die Reservierungen für die 1. Tranche sind vollständig vergeben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10584
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jo911, TobsCA! und 10 Gäste