Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschland

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon graefe » Do 28. Apr 2016, 18:07

Bzw. im Gegensatz zu Tank & Rast hat Fastned seine Ladestationen ja nicht vom Staat kostenlos dahingestellt bekommen, sondern hat bis zur Schmerzgrenze (und darüber?) privat investiert (TEN-T ausgenommen). Da hätte man ein Exklusivrecht auf Zeit durch den Staat zur Investitionsabsicherung gut nachvollziehen können.

Wäre wirklich schade, wenn die nicht durchhalten. :cry:

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2087
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Anzeige

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon gekfsns » Sa 4. Feb 2017, 22:25

Was ist aus der Fastned Geschichte geworden ?
Hab mich auf deren Homepage umgesehen, haben anscheinend momentan immer noch keine Ladestationen außerhalb der Niederlande. Suchen anscheinend Standorte und Manager für Deutschland und investieren kann man auch nicht weil genügend Geld gesammelt wurde.
Wäre schön wenn die einen Fuß nach Deutschland reinbekommen würden damit da endlich etwas Konkurrenz rein kommt, deren Ladestationen und Preise sehen für mich interessant aus, hätte auch gerne sowas auf meinen Reiserouten.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
gekfsns
 
Beiträge: 686
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon EV Fahrer » So 5. Feb 2017, 12:48

Ja das sehe ich auch so ;) Wird echt mal zeigt, bei den ist genauso stillstand wie überall 2016, Tesla waren die einzigsten die was vorangebracht haben durch SuC ausbau und den neuen Projekt Destination-charging Netz :)

Hoffe das Fastned noch 2017 durchstartet, wird echt Zeit und Pläne von Netz für ganz Europa sah 2015 schon echt klasse aus
Ein Lächeln ist der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen :)
Benutzeravatar
EV Fahrer
 
Beiträge: 242
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 19:26
Wohnort: Löbau

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon Spüli » So 5. Feb 2017, 13:37

Das größte Problem ist das Finden von geeigneten Standorten.
Wenn sich kein geeigneter Standort finden lässt, wird es da auch keine Entwicklung geben. Die schönsten Standorte an Rasthöfen sind hier in Deutschland ja schon vergeben...an T&R. Bleiben eigentlich nur die großen Autohöfen....ach ne, da ist ja Allegro schon.
Wird nicht einfach da was zu finden. Zumal natürlich ein echter Wettbewerb entsteht. Und eine kostenlose T&R-Ladesäule in der Nähe versaut derzeit das Geschäftsmodell völlig.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2290
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon EV Fahrer » So 5. Feb 2017, 18:49

das ist richtig so weit, aber es wird nicht immer kostenlos bleiben und Services und Qualität der Ladestation ist mir auch wichtig, plus ein Einheitliches Bezahlsystem (bzw. großflächiges).

Und Standort gibt es so schon, den Tankstellen gibt es meinst auch nebeneinander etc. ;)
Ein Lächeln ist der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen :)
Benutzeravatar
EV Fahrer
 
Beiträge: 242
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 19:26
Wohnort: Löbau

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon PowerTower » Mo 6. Feb 2017, 00:16

Mobilität beschränkt sich nicht nur auf Autobahnen. Klar, dort ist das höchste Verkehrsaufkommen, aber gerade auf kürzeren Strecken bin ich da durchaus flexibel und bevorzuge meist sogar die Bundesstraße. Entsprechend möchte ich auch gern an der Bundesstraße schnellladen können.

Dass Firmen wie Fastned natürlich bestrebt sind, im Sinne einer guten Wirtschaftlichkeit eine möglichst hohe Auslastung zu erzielen, ist unbestritten. Ich bin aber der Meinung, dass man sich gerade abseits der Autobahn noch gute Standorte greifen kann, die später Gold wert sein können. Dann muss es ja nicht so ein Palast sein, sondern es reicht vielleicht auch das neue kompakte Design mit zwei Schnellladern zu. Wenn das später Modelle mit um die 150 kW sind und es die entsprechenden Fahrzeuge dazu gibt, dann ist das auch durchaus für den Arbeiternehmer interessant, der auf der Bundesstraße nach Hause fährt und nicht zu Hause laden kann.

Die Zahlen für das Verkehrsaufkommen von Autobahnen und Bundesstraßen kann man im Internet nachvollziehen. Ich habe bspw. einen Standort vorgeschlagen, den 8.000 Fahrzeuge täglich passieren. Das ist zugegeben wenig, aber Fastned redet ja selbst von einer Investition in die Zukunft mit vielen Millionen elektrischen Fahrzeugen. Es könnte also sein, dass in wenigen Jahren 1.000 Elektrofahrzeuge täglich dort vorbei fahren. Und dann halte ich es nicht für unwahrscheinlich, dass zwei Schnelllader gut ausgelastet sein können.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3496
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon midimal » Mo 6. Feb 2017, 02:05

Spüli hat geschrieben:
Das größte Problem ist das Finden von geeigneten Standorten.
Wenn sich kein geeigneter Standort finden lässt, wird es da auch keine Entwicklung geben. Die schönsten Standorte an Rasthöfen sind hier in Deutschland ja schon vergeben...an T&R. Bleiben eigentlich nur die großen Autohöfen....ach ne, da ist ja Allegro schon.
Wird nicht einfach da was zu finden. Zumal natürlich ein echter Wettbewerb entsteht. Und eine kostenlose T&R-Ladesäule in der Nähe versaut derzeit das Geschäftsmodell völlig.


Dann entlang der Landstrassen - wo ist das Problem :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5420
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon drilling » Mo 6. Feb 2017, 03:13

Ladesäulen sind keine Tankstellen.
Eine Ladesäule bedient immer nur zwei Parkplätze und auf einer Rastanlage gibt es hunderte von Parkplätzen insofern sollte es vom Staat so geregelt werden das jeder Säulenbetreiber auf jeder Rastanlage Ladesäulen aufstellen darf bis theoretisch sämtliche Parkplätze bedient sind (so weit wird es natürlich nicht kommen).

Dann gäbe es Konkurrenzdruck und die Preise würden sich von selber auf ein akzeptables Niveau einpendeln.

Nur ein Ladesäulenbetreiber pro Rastanlage ist ein künstliches und völlig ungerechtfertigtes Monopol.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 1614
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon TeeKay » Mo 6. Feb 2017, 22:41

Der Staat ist aber offenbar daran interessiert, das künstliche Monopol der Private Equity Investition T&R zu schützen. Warum sonst schenkt man die Schnelllader nur der Heuschrecke T&R, die in Deutschland nichtmal Steuern zahlt und nicht auch den steuerzahlenden Mittelständlern an den Autohöfen?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10454
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Fastned (NL) errichtet Schnelllade Korridor in Deutschla

Beitragvon Solarstromer » Mo 6. Feb 2017, 22:51

TeeKay hat geschrieben:
Der Staat ist aber offenbar daran interessiert, das künstliche Monopol der Private Equity Investition T&R zu schützen.


Die haben einen Vertrag miteinander, der nicht einseitig geändert werden kann. So einfach ist die Realität, anstatt sich irgendwelche Verschwörungstheorien zusammenzudichten.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2tonner und 3 Gäste