Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon Hachtl » Do 2. Jun 2016, 07:04

Wenn nur einer da steht gibt's bei mir auch nen Zettel. Ist sie komplett blockiert wird konsequent die Rennleitung informiert.

Renault Zoe Intens R240 11/2015
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1788
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Anzeige

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon hardybaer » Do 2. Jun 2016, 11:24

Moin Freunde,

der "Idealzustand" in Hamburg hat sich leider inzwischen relativiert. In letzter Zeit habe ich nach meinem Anruf bei dem zuständigen PK31 über eine Stunde vergeblich auf deren Erscheinen gewartet und dann die ZOE ungeladen ins Bett gebracht. Ich habe den Eindruck, diese "Rennleitung" ist zunehmend genervt duch unsere "Hilfrufe".

Außerdem bekommt jeder Falschparker von mir den Flyer vom Landesbetrieb Verkehr Hamburg unter den Scheibenwischer, der genau beschreibt, worum es bei den Ladeplätzen geht mit Beschreibung der Konsequenzen.

Mit freundlichen Stromstößen
Hardy
Renault Twizy, von 06.2012 bis 08.2014
Renault ZOE Intens schwarz, ab 09.2014, 12,9 kWh bis 23.06.17
https://www.facebook.com/groups/1575696059377097/
Hyundai IONIQ Premium Liefertermin September 2017
Benutzeravatar
hardybaer
 
Beiträge: 140
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 12:23
Wohnort: 22305 Hamburg

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon Rudi L. » Do 2. Jun 2016, 11:38

Ich habe letztens einen sehr sehr lange blockiert indem quer davorstand und ausnahmsweise dann langsam geladen habe, außerdem hatte ich einen längeren Termin. Jetzt schlage ich mich mit einer Anzeige wegen Nötigung rum. Auf die Gerichtsverhandlung freue ich mich schon, mein Anwalt auch.
Rudi L.
 

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon Vanellus » Do 2. Jun 2016, 12:06

Da drücke ich dir die Daumen, persönlich sehe ich da schwarz. Eine Gleichbehandlung im Unrecht gibt es nicht, habe ich mal von Juristen gelernt. Wenn einer dich unrechtmäßig am Laden hindert, darfst du ihn nicht unrechtmäßig blockieren.
Trotzdem: viel Glück. Vielleicht teilst du uns mal den Ausgang mit?
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Vanellus
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon MineCooky » Do 2. Jun 2016, 13:24

Rudi L. hat geschrieben:
Ich habe letztens einen sehr sehr lange blockiert indem quer davorstand und ausnahmsweise dann langsam geladen habe, außerdem hatte ich einen längeren Termin. Jetzt schlage ich mich mit einer Anzeige wegen Nötigung rum. Auf die Gerichtsverhandlung freue ich mich schon, mein Anwalt auch.



Ich habe letztens gelernt, das es keine Nötigung ist, wenn ein Zettel im Auto ist, auf dem steht wie der Blockierte dich erreichen kann. Sollte er dich dann anrufen, hast du 5 Stunden um ihn weg fahren zu lassen, erst danach ist es dann Nötigung.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


Elektrisch weil's Spaß macht

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2387
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon Rudi L. » Do 2. Jun 2016, 13:32

Ich habe ihn einen ganzen Vormittag blockiert und angeblich ist ihm dadurch ein Termin durch die Lappen gegangen. Er hätte ja ein Taxi nehmen können, dann wäre der Termin nicht geplatzt.

Aus irgendeinem Grund hat mein Elektroauto bei 10% Restladung ewig gebraucht um sich vollzuziehen, warum will ich im laufenden Verfahren nicht öffentlich bekunden. Ich brauchte auch die volle Ladung um weiterzukommen, außerdem mußte ich dringend ein Balancing durchführen, zur Batteriepflege.

Derjenige wird sich jedenfalls das nächste Mal überlegen ob er sich nochmal an einen Ladeplatz stellt. Zumal er das ölfter und regelmäßig aus Bosheit gemacht hat. Alternativ gäbe es noch andere Maßnahmen, die nenne ich aber nicht öffentlich. Das wäre sonst ein Aufruf für eine Straftat und dafür bekäme der Betreiber hier Ärger, das will ich nicht.

Und angeblich wohnen wir ja in einem Rechtsstaat lernte ich mal, dann bekomme ich ja vermutlich sogar Recht.

Wobei, vor Gericht und auf hoher See.....
Rudi L.
 

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon Greenhorn » Do 2. Jun 2016, 13:38

Ja Rudi, Recht haben und Recht bekommen sind verschiedene Dinge.
Drücke dir die Daumen.
Ich bin auch, wenn es vom Platz passt rigoros mit Zuparken. Ich warte da auch immer auf eine Anzeige.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 58.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4023
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon Alex1 » Do 2. Jun 2016, 13:41

Das Urteil kommt dann ins Wiki? :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 7976
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon Kim » Do 2. Jun 2016, 14:04

@Rudi L.:
Respekt, dass Du's durchgezogen hast und weiterhin durchziehst!!
Viel Erfolg!
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1554
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Erziehungsmaßnahme für Ladesäulenblockierer...

Beitragvon imievberlin » Do 2. Jun 2016, 16:31

Greenhorn hat geschrieben:
Ja Rudi, Recht haben und Recht bekommen sind verschiedene Dinge.
Drücke dir die Daumen.
Ich bin auch, wenn es vom Platz passt rigoros mit Zuparken. Ich warte da auch immer auf eine Anzeige.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk


Da bin ich ganz bei dir :)

Ich freu mich auch schon auf den ersten der die Gerichtskosten dann bezahlen darf.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1869
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast