EnBW erneuert LS der 1.Generation

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon smart_ninja » Do 3. Mär 2016, 18:04

stromer hat geschrieben:
In Offenburg am E-Werk hat das Laden mit dem Zoe schon mal funktioniert. Die restlichen Ladesäulen werde ich in den nächsten Tagen testen. 40 Sekunden für 1 % lassen darauf schließen, daß die Reduzierung der Ladeleistung aufgehoben wurde und wieder volle 22 kW zu Verfügung stehen.

hängst du mal den schnuckeligen Blauen dran, dann weisst du es genau :)
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon umberto » Do 3. Mär 2016, 19:55

stromer hat geschrieben:
In Offenburg am E-Werk hat das Laden mit dem Zoe schon mal funktioniert.


Danke fürs Testen. Dann bin ich mal für meine nächste Pfalz-Tour guter Dinge.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon smart_ninja » Mi 9. Mär 2016, 06:42

Also gestern Nachmittag bin ich dann endgültig an der neuen Pentair-LS in Bad Cannstatt gescheitert. 4-mal Ladeabbruch, egal ob am linken oder rechten Ladepunkt. Das LED Band blinkte Grün = "Kein Strombezug". Das Ding funktioniert einfach nicht zuverlässig. :evil:
Ich habe dann die Störungshotline angerufen. Dort konnte die Mitarbeiterin tatsächlich die Historie der LS ansehen. Das die LS häufig erst beim 2.ten Ladeversuch weiterarbeitet, wurde mir bestätigt. Das scheint ein bekanntes Problem der Säulen zu sein.
Also so ist das wirklich frustrierend. Bin dann zu einer etwas weiter entfernten LS (Hersteller SCHROFF) gefahren. Dort funktionierte alles sofort und auf das erste mal.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon p.hase » Mi 9. Mär 2016, 08:13

genau. und die sofort funktionierenden schroff, die auch schuko haben, bauen sie ab... die bauen die säulen ab, weil die neuen säulen an typ2 erkennen wieviel genuckelt wird, damit ihre tarifstruktur stimmt, wetten?
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer mal wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4407
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon smartLooser » Mi 9. Mär 2016, 12:10

p.hase hat geschrieben:
genau. und die sofort funktionierenden schroff, die auch schuko haben, bauen sie ab... die bauen die säulen ab, weil die neuen säulen an typ2 erkennen wieviel genuckelt wird, damit ihre tarifstruktur stimmt, wetten?

Und damit der gemeine Twizylader tief in die Tasche greifen muss - falls es mal nicht reicht.

Kann das Problem mit dem Ladeabbruch beim Lidl in Zuffenhausen bestätigen. Ich hatte es dann so gemacht.
1. Ladeversucht und Einkaufen bei Lidl (immer abgebrochen nach 5-10 min)
2. Ladeversucht hat dann immer gepasst.

Hotline meinte: Softwareproblem :lol: .
smartLooser
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:41

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon GeeFive » Do 17. Mär 2016, 09:52

Mein Model S hängt auch gerade (mal wieder) an einer neuen Pentair-LS und ich kann wenigstens zwei positive Dinge vermelden: 3x 31 A und automatische Fortsetzung der Ladung nach dem üblichen Ladeabbruch nach ca. 4 Min.
GeeFive
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 15:23

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon smart_ninja » Do 17. Mär 2016, 10:02

GeeFive hat geschrieben:
... automatische Fortsetzung der Ladung nach dem üblichen Ladeabbruch nach ca. 4 Min.


Gestern bin ich extra nicht ausgestiegen während des Ladevorgangs wegen des befürchteten Abbruchs.
Der kam dann auch nach ca. 10 Minuten.
Das "Led-Band" leuchtete dauerhaft grün. Dann wurde nach kurzer Zeit die Ladung wieder gestartet.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon MaVo75 » Mi 30. Mär 2016, 13:05

Mir ging es Ende Februar in Karlsruhe an der Ladesäule am KIT Campus so.
Kabel eingesteckt, authorisiert und Laden startete.
Dann bin ich in den Campus zur Besprechung gelaufen. Zu Beginn der Besprechung habe ich noch einen Blick aufs Handy geworfen und glücklicherweise gesehen, dass das Laden abgebrochen war.
Wieder zum Auto zurück und die LED der Ladesäule leuchtete Grün, was bedeutet lädt. So läuft wohl die Zeit weiter und wird auch berechnet, aber Strom fließt keiner.
Hätte ich es nun nicht zufällig über die App gesehen, wäre ich nach der Besprechung ans Auto zurück gekommen und hätte in die Röhre geschaut, weil ich den Heimweg nicht antreten hätte können.

Die Hotline war dann insofern hilfreich, als dass wir den zweiten Ladepunkt zum Laufen bekommen haben.
Dabei hab ich dann auch die schon bekannte Drosselung auf 3x20A bemerkt.

Meine Anfrage gestern bei den EnBW Elektronauten über Facebook brachte nur, dass sie den Fehler kennen und an einer Lösung arbeiten. Das läuft nun aber schon bald 3 Monate!
https://www.facebook.com/enbw.elektrona ... 3525421213
MaVo75
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 20:45

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon smart_ninja » Mi 30. Mär 2016, 17:11

Also das Abbrechen des Ladevorgangs nach ca. 10min. ist an meiner Wohnortnahen LS nach wie vor vorhanden. Der Ladevorgang startet aber nach ca. 1min. wieder neu. Ob das aber jedes Fahrzeug mitmacht bin ich mir nicht sicher.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Electricman und 5 Gäste