EnBW erneuert LS der 1.Generation

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon ensor » Mo 22. Feb 2016, 21:17

Dass EnBW nun nach und nach die Säulen austauscht und diese sogar jeweils zwei Zähler haben (einen pro Anschluss, siehe Foto), zeigt finde ich, dass EnBW langfristig doch in Richtung kWh-basierte Abrechnung nachdenkt. Warum sollte man die Stationen sonst tauschen? Die alten liefen doch prima aber hatten meine ich nur einen Gesamtzähler an Bord.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
ensor
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:37
Wohnort: Wuppertal | Karlsruhe

Anzeige

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon stromer » Mo 22. Feb 2016, 21:42

Nein, von "prima laufen" konnte bei den alten Bosch-Ladesäulen niemals die Rede sein.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2231
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon umberto » Mo 22. Feb 2016, 21:46

stromer hat geschrieben:
Nein, von "prima laufen" konnte bei den alten Bosch-Ladesäulen niemals die Rede sein.


Das unterschreib ich.

Wie sind Deine Erfahrungen mit den neuen Säulen an einer Zoe? Auf der Durchreise an Karlsruhe vorbei ist man nach dem ADAC-Kahlschlag ja von den EnBW-Säulen jetzt etwas abhängig.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3830
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon stromer » Mo 22. Feb 2016, 22:10

Hab ich noch nicht probiert, da ich auf einen Tesla umgestiegen bin und auf das deutsche Ladechaos nicht mehr angewiesen bin. Ich werde aber demnächst die neuen Ladesäulen in unserer Gegend mit meinem Zoe testen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2231
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon ensor » Mo 22. Feb 2016, 22:27

Ich hatte in Karlsruhe an den Bosch Ladesäulen mit dem Model S noch nie ein Problem :roll:
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
ensor
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:37
Wohnort: Wuppertal | Karlsruhe

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon umberto » Mo 22. Feb 2016, 22:49

ensor hat geschrieben:
Ich hatte in Karlsruhe an den Bosch Ladesäulen mit dem Model S noch nie ein Problem :roll:


Schön für Dich, aber schau Dir mal die Ladelogs an...nichts als Ärger.

@stromer: dann bin ich mal gespannt.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3830
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon MaGro » Mo 22. Feb 2016, 23:03

Hallo zusammen,

auch ich möchte meinen Ladefrust loswerden:

auch meine "Patensäule" 1021 der alten 1er-Generation in Stuttgart-Vaihingen in der Liebknechtstr. 29 musste weichen und wurde durch das beschriebene neue Modell ohne Schuko verschlimmbessert (Nr. 2071).

Seither sinkt mein Glaube an eine irgendwie geartete, fachliche Kompetenz im Hause EnBW täglich noch weiter gen Null:

erst wurde die alte Säule abgebaut,

dann war einer der beiden LP wochenlang gestört, obwohl ich es mehrfach gemeldet hatte,

dann wurde mal gar keine Ladekarte erkannt,

den nächsten Tag gingen dann mehrere Karten und ich konnte einmal ohne Abbruch laden :D ,

am nächsten Tag wieder Essig und lt. EnBW-Hotline keine Verbindung zur Säule, woraufhin die freundliche Dame sagte, sie werde deshalb die Kiste neu starten (was natürlich nicht klappte).

Außerdem hatte ich einige Male nach wenigen Minuten (immer kurz nachdem ich im Büro angekommen war :x ) Ladeabbrüche ohne Neustartmöglichkeit. Lt. Hotline soll man nun "störungsfrei" bis 100% weiter laden können, wenn man das Fahrzeug nach dem Abbruch kpl. neu verbindet. Soll angeblich ein bekannter SW-Bug sein...

Und schließlich -wie bekannt- gab es bis letzte Woche nur max. 14KW lt. CanZE-Messung.

Seither lade ich erstmal wieder aldinativ um meine Nerven zu schonen.

Ich denke, ich werde EnBW demnächst mal vorschlagen, die Ladeattrappe gegen eine Park-and-Charge-Box auszutauschen. Dann klappt's auch mit dem Laden. Aber EnBW verkauft ja Zeit, ich vergaß...
Viele Grüße
MaGro
MaGro
 
Beiträge: 37
Registriert: So 12. Jul 2015, 12:01

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon Major Tom » So 28. Feb 2016, 17:05

Heute habe ich mir die Mühe gemacht und habe 13 Säulen der EnBW in Karlsruhe unter die Lupe genommen.
Das Verzeichnis habe ich entsprechend aktualisiert.

Zwei Säulen waren ein Totalausfall (Hertzstr., Englerstr.) hier war ein Laden nicht möglich (Störungsanzeige bzw. kein Reaktion auf EnBW Ladekarte).

Oftmals stehen zwar zwei Ladepunkte zur Verfügung, es gibt aber nur einen Parkplatz (z.B. KA Gritznerstr.) oder die Beschilderung ist so bescheuert, dass nur ein Parkplatz markiert ist (z.B. Blumentorstr.).

Die Variante in der Daxlanderstr. ist das 'Highlight'. Zwei Ladepunkte, ein markierter Parkplatz, ein gebührenpflichtiger Parkplatz.

Die Beschilderung erfolgte überall mit einem Parkverbotsschild. Ich dachte mit dem neuen Schild (blaues P mit E-Fahrzeug darunter) wäre das jetzt einheitlich geregelt?
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 944
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon smart_ninja » Do 3. Mär 2016, 18:31

Jetzt mal eben die nochmals neue EnBW LS in Stuttgart Bad Cannstatt bei mir um die Ecke getestet. Siehe da, 3x31A statt wie bisher nur 20A.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 522
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon stromer » Do 3. Mär 2016, 18:48

In Offenburg am E-Werk hat das Laden mit dem Zoe schon mal funktioniert. Die restlichen Ladesäulen werde ich in den nächsten Tagen testen. 40 Sekunden für 1 % lassen darauf schließen, daß die Reduzierung der Ladeleistung aufgehoben wurde und wieder volle 22 kW zu Verfügung stehen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2231
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Poolcrack und 2 Gäste