Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektroaut

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon mweisEl » Do 25. Aug 2016, 11:00

michaell hat geschrieben:
Sie fangen mit 20 an, mal sehen was dann daraus wird.

Lidl wird 20 ihrer 3.000 Filialen mit Lademöglichkeiten ausrüsten, im wesentlich benachbart zu den 50 der insgesamt 1.850 Aldi Süd-Filialen, die Aldi mit AC/DC-Ladern ausgerüstet hat. Für mehr reicht der Etat nicht.
1 smart fortwo electric drive, 3 Fahrräder und 0,0 Verbrenner.
mweisEl
 
Beiträge: 484
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon Herr Fröhlich » Do 25. Aug 2016, 11:02

Ich finde es einen guten Schritt nach Vorne. Wenn jetzt noch die anderen Einkaufszentren mitziehen, hast du ein gutes Netz an Lademöglichkeiten zu STANDZEITEN !! :D
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 616
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon Torwin » Do 25. Aug 2016, 11:53

Bitte auch eine in Heilbronn, ALDI hat hier keine. Ich werde sofort Stammkunde!
smart fortwo ED mit Kaufakku und 22kW-Lader
Mitsubishi Outlander PHEV Plus
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon HubertB » Do 25. Aug 2016, 12:44

Wenn ich mir die Kosten für so einen ABB Triple mit Stromanschluss ansehe dann ist 20 schon mal eine Ansage.

++ Echte Triple, also auch Chademo, keine Diskriminierung.
++ 50/43 kW, da hätte ich eher mit 20 gerechnet.
++ Zugänglich außerhalb der Öffnungszeiten wo möglich. (Schaun mer mal 8-) )

Da kann man erst mal nur DANKE sagen und hoffen dass die genau so schnell stehen wie bei ALDI.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon E-auto2014 » Do 25. Aug 2016, 12:51

Hubert, ganz deiner Meinung!
Und jeder neue Ladepunkt ist ein guter!
Die Signalwirkung ist da auch nicht außer acht zu lassen.
Er ist da, mein erstes e-Auto ist ein e-Golf. Bild≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡
Bild
e-Auto Freunde Rhein-Ruhr Stammtischtreffen
Nächstes Treffen am Sonntag 18.12.2016
Benutzeravatar
E-auto2014
 
Beiträge: 333
Registriert: So 7. Sep 2014, 15:05
Wohnort: NRW Essen

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon graefe » Do 25. Aug 2016, 13:01

DC-Schnelllader werden außerhalb von Raststätten vor allem im innerstädtischen Bereich benötigt, da sie für die dortigen Laternenparker die einzige Möglichkeit sind, elektromobil zu sein.
Ich kenne die Kosten für die Lader nicht, aber zwei 20kW-Lader wären hilfreicher als ein 50kW-Lader. Hoffentlich sind die ABB-Lader so konfiguriert, dass zwei gleichzeitige Ladevorgänge möglich sind.
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1843
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon Greenhorn » Do 25. Aug 2016, 13:16

Vor allem bekriegen sich Lidl und Aldi immer fleißig.
Das bedeutet:
Aldi baut 20 kW während der Öffnungszeiten
Lidl baut 50 kW während der Öffnungszeiten
Aldi geht auf 24/7 weil tausch gegen 50 kW zu teuer
Lidl geht auch auf 24/7
Aldi wechselt doch auf 50 kW

Alles wird gut :-)

Achso, Jahre später kommt VW mit 150 kW Ladeleistung. Mal sehen wer von den beiden dann zuerst kommt. Vielleicht spring dann Edeka auf den Zug ;-)

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon TimoS. » Do 25. Aug 2016, 14:13

Hier, hier, hier! In der Weltstadt Bockenem brauchen wir unbedingt eine Ladestation. Lidl nahe der Autobahn A7. :)
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 730
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon TeeKay » Do 25. Aug 2016, 14:15

graefe hat geschrieben:
DC-Schnelllader werden außerhalb von Raststätten vor allem im innerstädtischen Bereich benötigt, da sie für die dortigen Laternenparker die einzige Möglichkeit sind, elektromobil zu sein.
Ich kenne die Kosten für die Lader nicht, aber zwei 20kW-Lader wären hilfreicher als ein 50kW-Lader. Hoffentlich sind die ABB-Lader so konfiguriert, dass zwei gleichzeitige Ladevorgänge möglich sind.

Dem Laternenparker reichen 20kW aber nicht. Bei einem ausgedehnten Einkauf bei Lidl hab ich 15-18kWh geladen. Das reicht bei sparsamer Fahrweise mit der Zoe für 120-150km, also für 3-4 typische Tage. Der Bedarf fast einer Woche wäre also bei einem Wocheneinkauf erledigt. Bei 20kW wären es 60-75km und damit müsste ich dann schon 2 ausgedehnte Wocheneinkäufe machen und der Ladebedarf einer Woche wäre immer noch nicht gedeckt.

In Berlin können 2 Autos gleichzeitig laden. Und Norwegen zeigt, dass bei steigendem Bedarf auch schnell 2-3 50kW Lader bei McDonalds oder einem Supermarktparkplatz gebaut werden können. Warum also klein anfangen? 20kW Normallader sind im Ausland gänzlich unbekannt. Die gibts eigentlich nur im Geiz ist Geil Deutschland und der Schweiz.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9753
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Discounter Lidl errichtet 20 DC-Ladestationen für Elektr

Beitragvon felix52 » Do 25. Aug 2016, 16:07

Abgesehen von der grenzenlosen Empathie hier sollte man das in die Schublade solcher Vollversprecher mit immer neuen
"E-Auto-Studien" wie VW, Mercedes und Porsche einsortieren.
Mein Energielieferant teilt mir übrigens auch mit, dass man noch in der "Versuchsphase" sei. Dabei zahle ich für die Nutzung
der "Versuchsladesäule", die jetzt komplett ausgefallen ist und erst in "einigen" Tagen untersucht wird. Wobei ich das so verstehe, dass dies ja erst die Vorstufe zur "Reparaturphase" ist. Die "Zuverlässigkeitsplanungsendphase" beginnt wohl erst danach.

E-Auto ist ein Hype mittlerweile. Und Jeder will dran teilhaben, meine ich.
E-Auto Fahrer in Echt sind "Träumer". ;) Sie verzeihen Alles. Ich auch. ;)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste