Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon i_Peter » Mi 3. Feb 2016, 16:04

eDEVIL hat geschrieben:
Und nun mal hand hoch, wer so eine passende KArte hat und mit 5 EUR pauschal kein problem hat... :roll:

Per Zufall habe ich keine Karte, aber einen MPass-(PayPass)Chip auf dem Mobiltelefon.
Dahinter steckt eine virtuelle, kostenlose Kreditkarte, die sich auch per App für Onlinegeschäfte oder für Einkäufe ohne RFID-Reader nutzen lässt. Den Chip habe ich als Kunde des SIM-Kartenanbieters NETZCLUB (O2) angeboten bekommen.
(Übrigens interessant: NETZCLUB SIM hat ohne monatliche Kosten gratis Internet)
Ich finde das System super und freue mich, dass es sich langsam verbreitet. Bisher nur Esso-Tankstellen und Douglas Parfümerien in meiner Umgebung, RFID bisher nur versuchsweise für einen schlechten Kaffee bei Esso getestet.
Mit den 5€ pauschal hätte ich eher weniger Probleme, auch wenn ich kWh-genau vorziehen würde. Aber den Preis pro kWh
kann man ja über die Menge beeinflussen: bei 18 kWh ist der mit 0,27€/kWh geringer als bei BEW, bei 14 kWh Preisgleichstand.
BMW i3 22kWh i3 best-selling Plug-In in D; Wallbox Wallb e.com 3,7kWh
193 km = größte bisher erzielte Reichweite (gefahren + angezeigte Restreichweite)
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 239
Registriert: So 7. Jul 2013, 14:08
Wohnort: Tübingen

Anzeige

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon Stromopoly » Sa 13. Feb 2016, 13:15

Immerhin scheint nun auch Freiburg ganz langsam aus dem Dornröschenschlaf zu erwachen:

"Für Ladeinfrastruktur und einen Solar-Carport hat der Gemeinderat deshalb bereits insgesamt 648 000 Euro aus dem Klimaschutzfonds bereitgestellt. In diesem Jahr wird rund eine Million Euro in den Bau von Elektroladestationen investiert, im kommenden Jahr sollen für knapp 1,48 Millionen Euro Elektrofahrzeuge gekauft werden."

Quelle: BZ vom 13.02.2016
http://www.badische-zeitung.de/freiburg ... tisch-sein
Dateianhänge
Freiburgs Fahrzeugflotte soll elektrischsein .pdf
(558.37 KiB) 22-mal heruntergeladen
Stromopoly
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 11:41

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon EnBW-Elektronauten » Do 18. Feb 2016, 11:19

Hallo.

Wir snd von der EnBW haben uns nun mal einen Account geholt und sind ansprechbar.

Zur Situation in Offenburg Folgendes:

- Ladestation 1144 (Weingartenstraße): Die wurde abgebaut und wird nun nicht mehr in unserer App bzw auf der Website (http://www.enbw.com/ladestationen) angezeigt.

- Ladestation 2023 (Stegermattstr.): Wird bei uns als korrekt frei angezeigt und mit 2 x Stecker Typ 2. Es wurde dort in den letzten Tagen auch erfolgreich geladen.

- Ladestation 2049 (Freiburger Weg): Wird bei uns als korrekt frei angezeigt und mit 2 x Stecker Typ 2. Es wurde dort in den letzten Tagen ebenfalls mehrfach erfolgreich geladen.

Grüße
DB
Hier schreiben Mitarbeiter der EnBW aus dem Bereich Elektromobilität. Gerne könnt ihr uns persönlich ansprechen, wenn ihr Fragen zum Thema Ladeinfrastruktur habt.
Benutzeravatar
EnBW-Elektronauten
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 18. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon stromer » Di 1. Mär 2016, 12:38

Nachdem am vergangenen Sonntag ein Tesla Roadster beim Versuch an einer der 4 Schnelllader am Eurorastpark Achern zu laden gescheitert ist, haben wir den Fahrer zur RWE-Ladesäule nach Achern gebracht. Leider war diese inzwischen abgebaut. Die Ladestationskarte lichtet sich immer weiter.
Wegen einer Reiseplanung nach Amsterdam habe ich mal TheNewMotion nach Lademöglichkeiten vor Ort nachgesehen. Ich glaube ich wandere aus.

Bildschirmfoto 2016-03-01 um 12.32.47.png
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2158
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon Major Tom » Di 1. Mär 2016, 13:18

Was war denn das Problem in Achern? Gab es eine Meldung?

Die Woche zuvor hat zumindest CCS funktioniert. Die Anzeigen im Display waren allerdings etwas verwirrend, z.B. 'Auto anschliessen', dabei war angeschlossen und es wurde bereits geladen.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 818
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon Turbothomas » Di 1. Mär 2016, 16:35

Major Tom hat geschrieben:
Naja, wer hat denn eine NFC Kreditkarte?
Warum hat man sich nicht einfach an einen bestehenden Service (ladenetz, TNM) angeschlossen?

Ich hab bei unserer Volksbank nachgefragt. Antwort: Wegen den Informationssicherheitsproblemen beim NFC wird es diese Karten mittelfristig (5 Jahre) nicht geben!

Die Begründung find ich gut.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1427
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon Tho » Di 1. Mär 2016, 16:39

Stromopoly hat geschrieben:
In diesem Jahr wird rund eine Million Euro in den Bau von Elektroladestationen investiert.
http://www.badische-zeitung.de/freiburg ... tisch-sein

Wieviele Ladestationen kann man denn dafür errichten?
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4086
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon stromer » Di 1. Mär 2016, 16:54

Major Tom hat geschrieben:
Was war denn das Problem in Achern? Gab es eine Meldung?


Laut Displayanzeige wäre der Roadster am Laden gewesen, tat er aber nicht. Am Roadster lag es nicht, da auch mit 2 anderen Fahrzeugen den Ladesäulen nicht ein Elektron zu entlocken war. Ein Reset durch die Hotline brachte auch nichts und der zuständige Kundendienstmonteur befand sich im 800 km entfernten Berlin. Das dauert also noch etwas bis die Säulen wieder an Laufen sind. An der TheNewMotion-Ladesäule in Kappelrodeck funktionierte dann alles problemlos.
Laut Ladelog hat am gleichen Tag noch ein Zoe geladen. Da war der Triplelader auch schon defekt. Zumindest funktionierte zu diesem Zeitpunkt noch einer der 3 verbleibenen Ladsäulen, allerding gibt es dort nur 22 kW.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2158
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon Allego Team » Mo 7. Mär 2016, 18:58

Hallo,

erst mal vielen Dank für Eure Hinweise zur Funktion unserer Ladesäulen. Natürlich ist es uns sehr wichtig, dass unsere Ladesäulen stets funktionieren. Mit den Daten, die uns die Ladesäulen senden, können wir das von euch geschilderte Verhalten zur Zeit leider nicht nachvollziehen. Daher sind alle Hinweise von Euch über das Verhalten der Säulen und deren Displayanzeigen sehr wertvoll.

Wir werden am Mittwoch gemeinsam mit den Technikern des Herstellers in Achern sein und alle Säulen prüfen. Es wäre schön, wenn einige von Euch Zeit und Lust hätten, sich zu beteiligen, damit wir mit mehreren Fahrzeugen die Ursachen finden können. Wir würden dann vorab noch mal die genaue Uhrzeit hier posten.

Euer Allego Team
Benutzeravatar
Allego Team
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 18:37

Re: Deutliche Verschlechterung der Ladesituation

Beitragvon Pelle_HB » Mo 7. Mär 2016, 19:44

Solche Dialoge zwischen Betreibern und "uns" den Leuten der "Ersten Stunde" schätze ich sehr.
So kann man gemeinsam etwas bewegen und aus Fehlern lernen. Zum Wohle derer, die noch kommen werden.
Natürlich hoffe ich auch, dass man uns nicht vergisst und evtl. unsere Karten länger frei bleiben.
Die Betreiber würden sich dabei finanziell bestimmt auch kein Bein ausreißen. ;)
Sonnenseite http://www.sonnenseite.com/de/
Energiewende TV http://www.warroom.tv/

ZOE (Q210) Intens (Bj 07/2014) ab 09.11.2015
GM EV-1 :twisted: time for revenge :twisted:
Reservierung Tesla Modell ≡ am 21.04.2016
Benutzeravatar
Pelle_HB
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 19:22
Wohnort: Bremen-Nord

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wnjwd und 4 Gäste