ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Germany

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon scubablau » Mo 21. Jul 2014, 12:31

Hallo zusammen,

kurz zur Info: Sowohl die Station in Stuhr-Brinkum als auch die identische in Bruchhausen-Vilsen (B6, Restaurant Dillertal) laufen nun beide ohne RFID-Karten. Chademo, CCS und Typ2 funktionieren reibungslos (heute selbst getestet). Einfach anschließen, schnellladen, weiterfahren.

In Kürze wird zudem eine Kurzanleitung mit Telefonsupport (vor Ort in Bremen) zur Benutzung auf der Station montiert werden, sodass einer Verwirrung zwischen AC und DC Knöpfen oder ähnlichem vorgebeugt wird.

Beste Grüße
scubablau
scubablau
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 12:09

Anzeige

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon rolandk » Mo 21. Jul 2014, 12:50

scubablau hat geschrieben:
Hallo zusammen,

kurz zur Info: Sowohl die Station in Stuhr-Brinkum als auch die identische in Bruchhausen-Vilsen (B6, Restaurant Dillertal) laufen nun beide ohne RFID-Karten. Chademo, CCS und Typ2 funktionieren reibungslos (heute selbst getestet). Einfach anschließen, schnellladen, weiterfahren.

In Kürze wird zudem eine Kurzanleitung mit Telefonsupport (vor Ort in Bremen) zur Benutzung auf der Station montiert werden, sodass einer Verwirrung zwischen AC und DC Knöpfen oder ähnlichem vorgebeugt wird.

Beste Grüße
scubablau


Das hört sich aber verdammt stark nach Insiderwissen an. Die Info bezgl. RFID in Dille ist bereits im Stromtankenstellenverzeichnis aktualisiert. Und sie sprechen jetzt auch deutsch :-)

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3511
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon mlie » Mo 21. Jul 2014, 14:05

Ja, die Dillesäule hab ich auf der Rückfahrt von dir bezüglich RFID editiert.

Allerdings tauchte im Ladelog gestern wieder eine Störung der DC-Seite auf (siehe Kommentar Energieingenieur), vielleicht sollte der Betreiber noch mal genauer die Säule angucken, entweder ist die Säule in Dille ein wenig Temperaturempfindlich oder irgendwas anders klappt da nicht.
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2798
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon rolandk » Mo 21. Jul 2014, 14:38

mlie hat geschrieben:
Ja, die Dillesäule hab ich auf der Rückfahrt von dir bezüglich RFID editiert.

Allerdings tauchte im Ladelog gestern wieder eine Störung der DC-Seite auf (siehe Kommentar Energieingenieur), vielleicht sollte der Betreiber noch mal genauer die Säule angucken, entweder ist die Säule in Dille ein wenig Temperaturempfindlich oder irgendwas anders klappt da nicht.


Gestern und vorgestern war es aber ungewöhnlich heiß. Könnte aber tatsächlich auch ein Fehler sein.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3511
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon scubablau » Mo 21. Jul 2014, 15:54

Vielen Dank für den Hinweis, ich habe den Fehler gerade auch vor Ort festgestellt. Ein Grund mehr für das Schild mit einer Störungshotline ;)
Es wird noch heute ein Service Techniker die Sache vor Ort begutachten und hoffentlich direkt beheben können.

Gruß
scubablau
scubablau
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 12:09

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon mlie » Mo 21. Jul 2014, 16:32

Hallo Scubablau,

vielen Dank, dass du dich der Probleme annimmst.
Die Hotline ist eine gute Idee, die hier im Verzeichnis angegeben Hotline mag zwar erstmal richtig sein, ich stand aber Freitag Abend mit fast komplett leeren Akku vom Leaf in Dille und die Säule hat mich bei der Anfahrt schon mit "Fehler Initialisierung CCS" begrüßt, was natürlich nicht wirklich prickelnd war. Noch unprickelnder war der automatische Anrufabwimmler, der mich lapidar auf die Geschäftszeiten hingewiesen hat, was mir am Freitagabend nun wirklich nicht weiterhilft.
Gibt es bei den Säulen ein Remotemonitoring des Betreibers oder muss man da auf Verdacht hinfahren und gucken, ob alles noch so läuft, wie es soll?
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2798
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon energieingenieur » Mo 21. Jul 2014, 16:43

Ich habe die Säulen in Dille und Brinkum am Samstag 4x genutzt auf dem Weg zur Nordsee und zurück. AC 43kW hat auch bei 36°C Außentemperatur hervorragend funktioniert. Ich hatte in Dille überlegt, den DC-Fehler an das e-home-Projekt weiter zu geben, aber ich habe mir dann gedacht, dass eine mindestens 15.000, wohl eher 30.000 EUR teure Ladestation ihre Fehlermeldungen vermutlich selbst weitergeben kann und mich daher auf den Eintrag im Ladelog beschränkt. Auch ich fände es sehr interessant zu wissen, ob das so ist oder nicht.

Was allerdings an der Säule irriterend ist: Das hochzählen der Ladezeit und kWh im Display funktioniert nicht einwandfrei. Die Zahlen springen in unregelmäßigen Abständen bzw. laufen auch mal rückwärts. Ich hatte bei einer Ladung gegen 22 Uhr im Auto genug Zeit mir das genau anzusehen. Es liegt vermutlich daran, dass bei der Programmierung ein gewisser Ziffernnachlauf (ausgrauung) simuliert werden sollte, die Umsetzung aber dazu führt, dass neue Zahlen bereits angezeigt werden, bevor die alten verschwunden sind. Das ist irritierend, wenn aus 5,08 kWh dann 6,08 kWh werden und dann erst 6,03 kWh, weil der linke strich der 8 noch nachleuchtet... Wobei das meckern auf hohem Niveau ist. Ich bin überaus glücklich, dass dort 2x 43kW stehen, die vermutlich auch wenig Zupark-Gefahr haben.
energieingenieur
 
Beiträge: 1551
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon rolandk » Mo 21. Jul 2014, 16:54

energieingenieur hat geschrieben:
AC 43kW hat auch bei 36°C Außentemperatur hervorragend funktioniert.

mit voller Power? Interssant, weil ich Samstagabend in Wildeshausen Nord an der RWE Säule eben nicht volle 22kW bekommen habe. Dafür hat der Batterielüfter Dauerbetrieb gehabt, und wenn ich die Ladezeit grob abschätze dürften da maximal 18kW rein gegangen sein. Ich vermute da eher das Problem am Zoe als an der Ladesäule. Aber wenn Du in Dille und Brinkum bei den Außentemperaturen volle Power bekommen hast.

Ich hatte auf dem Weg nach Hause vor einiger Zeit in Dille einmal zwischengeladen. Ich wußte ja, das es den Halt mit 43kW gibt. Deswegen hatte ich auch wenig Skrupel den Zoe mal etwas mehr zu fordern. Allerdings habe ich auch da keine 43kW bekommen. Denke auch, das der Zoe da runter geregelt hat.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3511
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon energieingenieur » Mo 21. Jul 2014, 17:11

Also bei Dille auf dem Hinweg habe ich nicht ganz drauf geachtet, weil ich die weitere Route programmiert habe, aber um 22:19 Uhr in Brinkum auf dem Rückweg (Nach Autobahn mit 120km/h) habe ich eben ein Photo gefunden, welches zeigt: 4,96 kWh in 7:36. Das sind für mich 39,15kW. Ein 10min später aufgenommenes Video zeigt 10,13 kWh in 14:55. Das sind rechnerisch 40,7 kW. Wobei es da dann auch nur noch 27°C Außentemperatur waren.

Das Video zeigt auch den Effekt mit dem Ziffern springen von 9,99 auf 10,xx kWh, sowie bei der Zeit von 14:47 auf 14:57 und dann auf 14:50. Leider darf ich mp4 im Forum nicht hochladen :-(

Was mein ZOE tut: Er schaltet kurz die Ladung ab, startet den Lüfter und schaltet dann die Ladung wieder zu. Danach läuft es einwandfrei.

Im Ladelog steht für meine Vormittagsladung in Bremen 21%SOC in 13min. Von 74% auf 96%. Da war es auf jeden Fall schon über 30°C warm. Wenn jetzt Jemand exakt weiß inwieweit sich die % SOC auf die Batteriegröße auswirken und ab wann der ZOE runterregelt, kann daraus sicherlich auch die Ladeleistung ausrechnen.
energieingenieur
 
Beiträge: 1551
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: ChademoE.ON Avacon, Ochtum Park Bremer Str 103 Stuhr Ger

Beitragvon scubablau » Mo 21. Jul 2014, 17:24

mlie hat geschrieben:
Noch unprickelnder war der automatische Anrufabwimmler, der mich lapidar auf die Geschäftszeiten hingewiesen hat, was mir am Freitagabend nun wirklich nicht weiterhilft.
Gibt es bei den Säulen ein Remotemonitoring des Betreibers oder muss man da auf Verdacht hinfahren und gucken, ob alles noch so läuft, wie es soll?


Die Hotline an den beiden Stationen wird auch "nur" zu Geschäftszeiten erreichbar sein. Eine Anleitung zum Selbstreset durch den Nutzer wird wohl Teil des Schildes sein, womit ein Großteil der Fehler behoben werden kann. Nur leider nicht alle, wie z.B. der heute in Dille.

Ein bspw. sehr oft vorkommender "Spaß" in der Vergangenheit war es, den Notaus-Schalter zu drücken. Dort musste bei der früheren Säule in Brinkum jeweils ein Techniker rausfahren, hier kann der Nutzer nun selbst die Säule neustarten.

Bezüglich des Monitorings kann ich momentan keine Aussage geben.
scubablau
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 12:09

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast