CCS wird sich wohl durchsetzen

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon -Marc- » Do 7. Apr 2016, 20:18

zitic hat geschrieben:
-Marc- hat geschrieben:
voll_geladen hat geschrieben:
Vorausgesetzt, Tesla wechselt nicht selbst zu CCS in Europa:
http://www.goingelectric.de/2016/04/07/news/tesla-ccs-combined-charging/


Ich denke mal das ist nur Strategie um ein Adappter bauen zu dürfen genau wie Chademo ;)

"Dürfen"? CCS ist doch nicht so ein exklusiver Club wie Chademo. Muss man sich da nicht nur an die Normen halten? Mennekes hat ja bei Typ 2 auch auf ihre Rechte(bzw. Einnahmen daraus) verzichtet.


Viele Chademo sind wegen Slam ja abgebaut

Aber CCS ist da noch vorhanden meist auch mit 100 kW ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 1845
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon Solarstromer » Do 7. Apr 2016, 20:57

Karlsson hat geschrieben:
Wäre aufwändiger und unpraktischer als dem Auto einfach die 2 Pins zu studieren.


Für Europa ist das vollkommen richtig. Aber was macht Tesla in den USA, dort verwenden sie bekanntlich einen AC Stecker, der mit dem dortigen Typ1 Standard inkompatibel ist? Adapter oder gar 2 Buchsen im Auto verbauen?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon -Marc- » Do 7. Apr 2016, 21:17

Ich möchte mal sagen Tesla ist ganz glücklich mit dem Typ 2 Stecker ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 1845
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon Karlsson » Do 7. Apr 2016, 21:26

Solarstromer hat geschrieben:
Aber was macht Tesla in den USA, dort verwenden sie bekanntlich einen AC Stecker, der mit dem dortigen Typ1 Standard inkompatibel ist? Adapter oder gar 2 Buchsen im Auto verbauen?

Wie lädt ein MS denn in den USA?

Ich hätte sonst gesagt Typ1-CCS wie es der Bolt kriegt.
Aber dann fehlt die Typ2-Buchse für den Supercharger. Das geht ja auch nicht.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9653
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon m.k » Do 7. Apr 2016, 21:50

Das USA Model S hat einen proprietären Stecker, der AC einphasig und SuC kann. Ein sehr schlanker und schöner Stecker, ich könnte mir vorstellen, dass Tesla bei dem Stecker bleibt, auch wenn das Model 3 in Europa CCS bekommen sollte.
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 918
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon Karlsson » Do 7. Apr 2016, 21:58

-Marc- hat geschrieben:
Ich möchte mal sagen Tesla ist ganz glücklich mit dem Typ 2 Stecker ;)

Daran ändert sich mit CCS ja nichts, kann im oberen Teil alles bleiben wie gehabt.

m.k hat geschrieben:
Das USA Model S hat einen proprietären Stecker, der AC einphasig und SuC kann. Ein sehr schlanker und schöner Stecker, ich könnte mir vorstellen, dass Tesla bei dem Stecker bleibt,

OK. Ich dachte die hätten da auch Typ2 und man hätte dann ein Typ1 Buchse auf Typ2 Fahrzeug Kabel. Wie beim Leaf hier, nur anders herum.
Was für DC Optionen haben die denn dann noch in den USA?
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9653
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon PowerTower » Do 7. Apr 2016, 22:35

Gerade in Amerika wäre CCS1 (also Typ1 + CCS Erweiterung) das bessere Konzept. Denn dort gibt es viele Typ1 Ladestationen und die haben im Gegensatz zu Typ2 das Kabel immer fest montiert. Das heißt für alle diese Stationen benötigt Tesla einen Adapter*, oder wie haben sie das beim Model S gelöst? Mit CCS1 Buchse bräuchte man dafür einen Adapter um am SuC laden zu können.

*Anmerkung: Adapterlösungen werden bei einem Massenmarkt keine Akzeptanz finden. Insofern wäre die fertige CCS2 Lösung für Europa die zu bevorzugende Variante gegenüber einem Typ2 DC Mid -> CCS Adapter. Die SuC Funktion kann ja trotzdem in aktueller Form erhalten bleiben.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2993
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast