CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon midimal » Sa 9. Aug 2014, 18:17

Hi Leute:

Warum lädt Tesla (scheinbar ohne Probleme) mit über 300A?
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon endurance » Sa 9. Aug 2014, 20:04

300A bei 1V?

Scherz beiseite 90kw und mehr sind nat. moeglich wenn der Akku entsprechend groesser ist. Faktor 4 vom P85 macht dann eben auch über >>100kw. Wenn man so aggressive rangeht wie i3, zoe... Müsste tesla mit >160kw laden. Tun sie aber nicht was den Akku schont.

Das Solls aber zum Tesla gewesen sein ist i3 fachthread.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Familyblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/blog
endurance
 
Beiträge: 2864
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon NotReallyMe » So 10. Aug 2014, 08:39

endurance hat geschrieben:

Das Solls aber zum Tesla gewesen sein ist i3 fachthread.


Bitte nicht nur I3, auch E-Up und E-Golf und vor allem andere Säulen...
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon endurance » So 10. Aug 2014, 10:14

NotReallyMe hat geschrieben:
endurance hat geschrieben:
Bitte nicht nur I3, auch E-Up und E-Golf und vor allem andere Säulen...

Sorry VW soll's ja auch mit CCS geben ;) - ich kann leider noch nichts beitragen, da alle meine CCS Ladeversuche bei denen ich messen wollte bisher an Kommunikationsproblemenen zwischen Auto und Säule gescheitert sind.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Familyblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/blog
endurance
 
Beiträge: 2864
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon TeeKay » So 10. Aug 2014, 20:07

@NotReallyMe: ABB gibt 50kW als DC-Ausgangsleistung an, nicht als Eingangsleistung. Mit entsprechend großen Batterien kann der Lader also auch 50kW in die Batterie einspeisen. Wie mir bestätigt wurde, schafft das der Lader auch länger als 30min lang, also Dauer- und nicht Spitzenleistung. Wenn ein Tesla mit Chademo-Adapter kommt, könnte der laut ABB seine 85kWh mit 50kW laden.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9747
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon NotReallyMe » So 10. Aug 2014, 23:42

Technische Daten ABB CCS: http://www05.abb.com/global/scot/scot344.nsf/veritydisplay/6187aa88c336db5fc1257b4e00376f56/$file/4EVC204301-LFDE_Terra53C-CT-CJ-CJG%20highres.pdf

Eingangsspannung 400V (+/- 10%), 125A, Wirkungsgrad 94%. Um auf 50 kW am Ausgang zu kommen muss die Säule im Bereich oberhalb von ca. 425V betrieben werden, das wäre auch noch innerhalb der Spezifikation. Wenn man nur genau wüsste, wie die Anschlussleistung der getesteten ABB Säulen ist? Wir brauchen hier mehr genaue Aufzeichnungen mit anderen E-Autos. Ich würde auch gerne einmal an einer Säule laden die garantiert mit 425V oder mehr angeschlossen ist um zu schauen was der I3 maximal zieht...
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon TeeKay » Mo 11. Aug 2014, 12:46

Eingangsspannung 400V und 125A ergeben eine maximale Einspeiseleistung von 230V*3*125A=86,25kW. So groß können die Ladeverluste gar nicht sein, dass am Ende nicht 50kW Gleichstrom rauskämen.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9747
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon NotReallyMe » Mo 11. Aug 2014, 13:07

TeeKay hat geschrieben:
Eingangsspannung 400V und 125A ergeben eine maximale Einspeiseleistung von 230V*3*125A=86,25kW. So groß können die Ladeverluste gar nicht sein, dass am Ende nicht 50kW Gleichstrom rauskämen.


Ich habe das falsch ausgerechnet. Ich dachte ich komme mit 400 x 125 auf die Leistung. Aber was, wenn die Zuleitung der Säule keine 125A bei 400V hergibt? Was wird denn üblicherweise an Zuleitung zu einer Raststätte mit einer Tankstelle und einem Shop drauf verlegt? Es bleibt dabei, wir brauchen mehr Ladeprotokolle von anderen CCS Autos an diesen und anderen Säulen um ein klareres Bild zu bekommen. Sollten diese konkreten Säulen tatsächlich 50 kW liefern können, und fragt der I3 in der Spitze aber nur 42 kW ab, was soll dann die Aussage "50 kW" in den technischen Daten? Wenn ich das richtig gelesen habe gibt VW für den Golf ja nur 40 kW an, das hat vielleicht seinen Grund...
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon TeeKay » Mo 11. Aug 2014, 13:29

Normalerweise bekommt so ein Lader einen separaten Zugang direkt von der Hauptverteilung und nutzt nicht einen schon bestehenden Zugang mit. Das Upgrade des Tankstellenzugangs um 160A (so ist der ABB Lader abgesichert) ist teurer als ein separater Netzzugang mit 160A. Nehmen wir an, die Tankstelle hat einen Erdgasverdichter, dann ist sie wahrscheinlich mit 100-125A angeschlossen. Ein neuer 160A-Zugang kostet bei z.B. EnBW 4660 Euro. Das Upgrade von 100A auf 250A kostet hingegen 6260 Euro. Beim Upgrade von 63A auf 224A siehts auch nicht anders aus: 4660 vs. 6725 Euro. Kabel müssten höchstwahrscheinlich in beiden Fällen neu verlegt werden.

Sofern die Hauptverteilung noch genug Kapazität frei hat, sprechen höchstens Kostenaspekte gegen die Ausnutzung der vollen 125A.

Der i-Miev lädt auch nur mit <40kW, eben alle Fahrzeuge mit etwa 2C, Tesla sogar deutlich weniger.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9747
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS-Laden in der Praxis (Fachthread ;-)

Beitragvon eCar » Sa 16. Aug 2014, 09:09

Hallo,

ich habe gestern meinen e-Golf bekommen und gleich mal die CCS-Ladung ausprobiert. Geladen wurde an einer 50 kW ABB Ladesäule (CCS-only) bei einer BMW-Niederlassung. Die Säule steht 24/7 frei zugänglich und kostenlos zur Verfügung (großes Kompliment an BMW!), daher war es ein Kinderspiel, die Ladung zu starten.

Start war laut CCS-Säule bei 55%, Außentemperatur etwa 20°C. Eine genauere Dokumentation per Foto habe ich leider erst ab 80% vorgenommen, davor war ich zu beeindruckt von der schnellen Ladung. :D Die folgenden Angaben stammen alle von dem Display der Säule (verstrichene Zeit, Ladezustand und bereitgestellte Energie):

55-80% in 8:39 --> Mittlere Ladeleistung: 35,2 kW
80-85% in 2:54 --> Mittlere Ladeleistung: 21,1 kW
85-90% in 3:32 --> Mittlere Ladeleistung: 17,5 kW
90-95% in 4:40 --> Mittlere Ladeleistung: 13,2 kW

Bei 95% habe ich die Ladung beendet. Für eine Vollladung wurde auf dem Display eine Restzeit von 11 min angezeigt. Ich denke jedoch, das war etwas optimistisch, denn bei 80% betrug die Restzeit noch 19 min. Davon ausgehend hätte es bei 95%, d.h. etwa 11 min später, nur noch 8 min dauern dürfen. Ich denke, bei den hohen Ladezuständen der Batterie wird die Ladeleistung so schnell zurückgenommen, dass die Restzeitberechnung nicht mehr sehr genau funktioniert.

Insgesamt war ich sehr positiv überrascht, wie schnell die Ladung auch über 80% noch funktioniert hat. Das hätte ich aufgrund der bisherigen Angaben in diesem Thread so nicht erwartet. Die Frage ist natürlich, ob das bei einer Ladung von <10% ausgehend auch so ausgesehen hätte. Ich versuche, demnächst mal eine (fast) vollständige CCS-Ladung zu dokumentieren.

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 480
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste