Care-Energy Ladestellen

Care-Energy Ladestellen

Beitragvon Elektrolurch » Mo 6. Jan 2014, 16:18

Ich lagere mal ein Thema, das sich im "Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?"-Thread ergeben hat, hierher aus, damit es dort nicht OT ausufert.

Care-Energy (im Folgenden "CE") ist ein in Hamburg ansässiger und kontrovers diskutierter Energielieferant. Darauf will ich hier aber ausdrücklich nicht eingehen, sondern dieser Thread soll sich einzig mit den von CE angebotenen Ladestellen befassen.

(Quelle aller Zitate: http://www.care-energy-online.de/index. ... ellen.html)

Durch den offenen Zugang für alle Kunden und alle Anbieter kann erstmalig jeder Fahrer sein Elektrofahrzeug betanken und dabei die verbrauchte Energie bequem über seine Hausstromrechnung bezahlen.


Unser preisgekröntes Ladesäulenkonzept wird die Infrastruktur der Elektromobilität nachhaltig verändern. Wir bieten jedem Kunden seinen eigenen Hausstromtarif und akzeptieren jeden Stromanbieter. Der Kunde zahlt bequem am Monatsende über seine Stromrechnung das Aufladen des Fahrzeugs zu seinem Haussstromtarif. Wir können mit unserem System in Deutschland ein engmaschiges Versorgungsnetz für die Elektromobilität ohne Subventionen schaffen. Zudem können wir verhindern, dass alle 1300 Energieversorgungsunternehmen mit eigenen Ladesäulen ins Stadtbild drängen.


Wenn ich die Infos auf der Website richtig deute, ist die Grundidee des Konzepts ja ziemlich bestechend: Die Ladesäule ist abrechnungstechnisch (zum Kunden hin) keinem festen Stromanbieter zugeordnet, sondern jeder Kunde bringt seinen Stromanbieter praktisch zum Laden mit und der entnommene Strom wird dem normalen Verbrauch dieses Kunden bei seinem Anbieter zugeschlagen. Ich halte das für ziemlich revolutionär. Das stellt die gängige Praxis auf den Kopf: Nicht mehr gilt: Ich bezahle unterschiedliche Anbieter vor Ort, sondern egal, wo ich bin, immer nur meinen. Der Stromanbieter hängt nicht an der installierten Hardware, sondern am Verbraucher. Versteht ihr das auch so?

Dann noch dies:

Wenn Sie auch eine moderne Ladestelle an öffentlichen Parkplätzen errichten wollen, ist Care-Energy Ihr Partner, denn die Errichtung und der Betrieb ist für Sie ohne Investition und Kosten.


Zu schön, um wahr zu sein? Wo ist der Haken?

Angeblich sind in Hamburg schon 200 dieser Ladestationen errichtet worden:

200 Ladeplätze wurden bereits aufgebaut, davon 100 im öffentlichen Straßenraum und noch einmal 100 weitere bei Unternehmen.


Jemand aus HH, der das bestätigen kann?

Welche Anschlüsse und welche Ladeleistung bieten diese Ladestellen?

Hat schonmal jemand an einer solchen Ladestelle geladen?

Hat jemand hier schonmal eine solche Ladestelle errichten lassen oder war in die Errichtung involviert und kann von seinen Erfahrungen berichten?

Spannend.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Care-Energy Ladestellen

Beitragvon TeeKay » Mo 6. Jan 2014, 20:38

Am InnoZ steht eine Ladesäule (nicht von Care Energy), bei der man am Display auch den bevorzugten Stromanbieter auswählen kann, inklusive unterschiedlichen Preisen. Das ganze ist nur ein Muster ohne Funktion, zeigt aber, dass zumindest die Technik schon dafür entwickelt ist.

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... r-15/2953/
Der grüne Park2Power-Automat ganz links (glaube von Schneider Electric).
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10583
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Care-Energy Ladestellen

Beitragvon Elektrolurch » Fr 10. Jan 2014, 11:10

Ich habe Care-Energy jetzt schon 2 x angeschrieben (E-Mail und Webformular), aber die reagieren gar nicht... :cry:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Care-Energy Ladestellen

Beitragvon TeeKay » Fr 10. Jan 2014, 12:17

Ich denke, der Wikipedia-Artikel über Care Energy spricht für sich.
http://de.wikipedia.org/wiki/Care-Energy
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10583
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Care-Energy Ladestellen

Beitragvon Elektromote » Mo 18. Jul 2016, 08:04

Und wieder stehen sie in den Schlagzeilen.

http://www.welt.de/wirtschaft/article15 ... unden.html
Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 10:47


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chrisludwigs und 5 Gäste