BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch Auto

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Okt 2016, 08:42

Jetzt ist aber das schöne Fördergeld aufgebraucht und die Nachrüstung der vergessenen FI müssten die Stadtwerke aus eigener Tasche zahlen. Bei 20 Säulen a 2 FI kommt man schon fast auf den Preis einer 21.sten Säule.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9755
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon iOnier » Mi 19. Okt 2016, 11:12

HubertB hat geschrieben:
Als Normalkunde gehe ich davon aus das mein gerade gekauftes Elektroauto eine großen Konzerns selbstverständlich keine Fehlerströme macht. Warum sollte ich etwas anderes annehmen?
Im Fall eines technischen Defekts, also im Fehlerfall kann es natürlich auch Fehlerströme produzieren. Und genau vor einem solchen Fehlerfall sollen ja auch Fehlerstromschutzschalter schützen. Deshalb sind sie vorgeschrieben und darum hat derjenige, der eine Ladesäule aufstellt, sie auch einzubauen.

Ach, ich vergaß: vor einem technischen Defekt kann in Deutschland natürlich auch eine Vorschrift schützen. Insofern: bravo, BS|Energie, alles richtig gemacht! :twisted:
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 657
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon HubertB » Mi 19. Okt 2016, 12:43

Ich glaub Du hast mich nicht ganz verstanden, bitte mal den Ironiedetektor justieren.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon iOnier » Mi 19. Okt 2016, 12:51

HubertB hat geschrieben:
Ich glaub Du hast mich nicht ganz verstanden, bitte mal den Ironiedetektor justieren.

Nun ja, das Problem ist: dass der "Normalkunde" tatsächlich so denken wird. Deine Ironie hatte ich durchaus wahrgenommen, allein in der Realität ... ist halt ähnlich wie mit der Politik. Realsatire ist durch Kabarettisten kaum zu schlagen :mrgreen:
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 657
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon Tho » Mi 19. Okt 2016, 12:53

Im Regelfall passiert ja auch nix wenn man ohne FI lädt. :evil:
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon iOnier » Mi 19. Okt 2016, 13:04

Geht ja auch um die Sicherheit im Fehlerfall - die BS|Energie vorschrifts-mäßig ;) ohne FI herstellen will ...
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 657
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon Spüli » Mi 19. Okt 2016, 14:09

Quatsch!
Ein FI ist verbaut, aber man möchte den Idoten finden der immer die FIs fliegen lässt. Wer das mehrfach an verschiedenen Säulen erlebt, sollte vielleicht doch mal sein Auto überprüfen lassen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2061
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon Tho » Mi 19. Okt 2016, 14:10

Gibt es eigentlich keine fernsteuerbaren FI's? Das Rausfahren wegen geflogener FI's ist wirklich unnütz und nervig und erzeugt sinnlose Kosten.
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 19. Okt 2016, 14:15

Spüli hat geschrieben:
Quatsch!
Ein FI ist verbaut, aber man möchte den Idoten finden der immer die FIs fliegen lässt. Wer das mehrfach an verschiedenen Säulen erlebt, sollte vielleicht doch mal sein Auto überprüfen lassen.

So habe ich das noch gar nicht betrachtet, aber das ergibt tatsächlich Sinn. :thumb:
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 1782
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: BS Energie neue Bedingungen: Fehlerstromsicherung durch

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Okt 2016, 14:17

@Tho: Klar gibts das. Dafür muss man dann aber eben ein paar Euro mehr für ABB ausgeben und nicht die Billigsäulen aus Spanien kaufen. Bei der ABB Terra sind optional aus der Ferne wieder aktivierbare LSS und FI einbaubar.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9755
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Priusfahrer und 3 Gäste