[A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen 50 KW-Ladepunkte

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon Djadschading » Sa 5. Sep 2015, 18:09

Erstmal vielen Dank an die EAM. Schließlich müsstet Ihr ja nicht hier im Forum aktiv sein!

@Jack, ich verstehe deinen Frust, allerdings können die Personen mit so harscher Kritik wohl weniger was anfangen als das es eher nach hinten losgeht.

Lass es uns mal so probieren:
@EAM, können Sie mir erklären wie sich 23kw zusammen setzen? Also ich würde 22KW verstehen, oder 43KW. Vielleicht wären Sie so freundlich noch einmal in die Unterlagen zu schauen welcher Wert tatsächlich zutrifft?!
An einer Autobahn "nur"' herkömmliche 22KW aufzubauen erscheint mir unwahrscheinlich ...

Vg
Reinhold
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 591
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Anzeige

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon EVduck » Sa 5. Sep 2015, 18:19

Die 23kW sind ja wohl ein Witz, oder?
Zuletzt geändert von Guy am So 6. Sep 2015, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte bei allem Frust ein wenig auf die Wortwahl achten.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1172
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon Jack76 » Sa 5. Sep 2015, 18:32

Djadschading hat geschrieben:
...@Jack, ich verstehe deinen Frust, allerdings können die Personen mit so harscher Kritik wohl weniger was anfangen als das es eher nach hinten losgeht....


Tut mir leid, dass ich meine Meinung nicht Schlipskonform bei Häppchen in gepflegter Umgebung präsentiere, bin nämlich nur Nutzer und Steuerzahler, insofern kotzt es mich an, wenn mit meinem Steuergeld so ein Sch.. gefördert und uns als innovative Superlösung präsentiert wird. Du verstehst da vielleicht etwas miß, aber wir sind hier nicht die Bittsteller, wir gehören zu den 80 Millionen Geldgebern (Bundesbürgern, bzw. 43Mio ESt-Zahlern, nehmt was Euch besser gefällt) für diese "Fördermaßnahme", tschuldigung als "Forschungsmaßnahme" getarnter Protektionismus der deutsche Autoindustrie!
Jack76
 
Beiträge: 2232
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon Greenhorn » Sa 5. Sep 2015, 19:13

Liebe Eam,
Es kann doch wohl nicht euer ernst sein, CCS mit 50 kW anzubieten und Chademo nur mit 30.

Es ist eine Schande, dass man unsere Politiker für den Sch.... den sie machen und sie aus meiner Sicht Veruntreuung von Steuergeldern nicht zur Rechenschaft ziehen kann.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 56.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon Berndte » Sa 5. Sep 2015, 19:17

23kW AC Typ2 sind es nur deshalb, weil lt. der SLAM-Sche*** mehr als 22kW AC nötig sind.
Beim CHAdeMO hat 8energy das wohl nicht so genau hinbekommen, deshalb musst man leider doch die 30kW nehmen.
Warum nicht auf 22,0001kW Leistung gehen?

Wo sind jetzt aber die 6x 50kW Schnelllader von denen im Titel die Rede ist?
Heute wurde die Technik vorgestellt. 6 × 50 KW werden zur Verfügung gestellt und je nach Fahrzeughersteller, kann man hier in einer halben Stunde möglicherweise das Fahrzeug wieder voll aufladen.


Was für ein Dreck... echt, ich kann nicht so viel fressen, wie ich k*tzen möchte!
Das ist Lobbykratismus in seiner Reinform!

Ich werde jetzt einfach mal alle Mittel und Wege in Gang setzen und direkt daneben 2x 43kW AC Typ2 installieren!
Die beiden Boxen gehen dabei voll auf meine Kosten! Wer stellt den Netzanschluss zu Verfügung?
Dann könnt ihr die Klein-Klein-Anschlüsse mit den 23kW auch gleich komplett einsparen.
Ich bin mir sicher, wir bekommen hier auch noch einen 50kW CHAdeMO aus der Gemeinschaft des Forum zusammen.
Und das ganze nur aus Prinzip, damit dieser Dreck sich gar nicht erst weiter verbreitet!

SLAM, ihr habt es so gewollt, jetzt ist Achterbahn!

Man bin ich sauer ... :twisted:

Hier im Forum herrscht der Konsens... 43kW AC / 50kW CCS / 50kW CHAdeMO in gleicher Anzahl -> also Triplelader ist das einzige akzeptable!
Alles weitere wird nicht ohne Kritik bleiben! Siehe Bürgermeistersäulen etc..
Zuletzt geändert von eDEVIL am Di 8. Sep 2015, 14:51, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: etwas derbe
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5190
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon EVduck » Sa 5. Sep 2015, 19:33

Berndte, auf den Kosten bleibst du nicht alleine sitzen!
Ich bin genauso stinkig wie du... Und ich denke noch mehrere hier!
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1172
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon bernd71 » Sa 5. Sep 2015, 20:04

Man ihr habt es ech drauf Leute zu motivieren Ladestationen aufzustellen. Eine Nummer kleiner gehts wohl nicht.
bernd71
 
Beiträge: 436
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon Berndte » Sa 5. Sep 2015, 20:08

Ok, einfache Frage, ich bitte um einfache Antwort:

Warum gibt es keine 50kW CHAdeMO und 43kW Typ2?
Weshalb die kastrierte Version?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5190
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon bernd71 » Sa 5. Sep 2015, 20:08

Berndte hat geschrieben:
Hier im Forum herrscht der Konsens... 43kW AC / 50kW CCS / 50kW CHAdeMO in gleicher Anzahl -> also Triplelader ist das einzige akzeptable!
Alles weitere wird nicht ohne Kritik bleiben! Siehe Bürgermeistersäulen etc..


Konsens, einzig akzeptable? Also ich freue mich über jede neue Ladestation, immerhin geht man, auch trotz Förderung, das Risiko ein mehr Geld auszugeben als es einbringt.
bernd71
 
Beiträge: 436
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon mlie » Sa 5. Sep 2015, 20:22

An den Kosten kann es nicht liegen. Solange deutlich mehr Fahrzeuge mit Weltstandard Chademo auf dem Markt sind als deutscher Reichsstandard CCS (ganze 3 Fahrzeuge haben CCS bei lachhaften akkugrößen, neue sind auch nicht angekündigt), muss man das eben berücksichtigen. Und nicht zuletzt ist das teure der Gleichrichter, insofern wäre es sinnvoller, den auch komplett zu nutzen.

Wenn das einer privat macht, soll er ja machen. Solange da auch nur ein Euro öffentliches Geld drinsteckt, hat das ganze Diskriminierungsfrei abzulaufen, also 50/50/43kW. Punkt. Da gibt es keine zwei Meinungen.

Besser also 50kW Chademo und 3x 30kW CCS, da haben deutlich mehr Nutzer einen Nutzen von. Wobei EAM ja nichts für die vollkommen lobbygesteuerte SLAM-Förderpolitik kann, die dürfen jetzt den Mist auch nur ausbaden...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste