[A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen 50 KW-Ladepunkte

Re: Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepunkte

Beitragvon eDEVIL » Fr 4. Sep 2015, 22:08

Jep, klassischer Trafo. Ist halt schon etwas größer. 8-)
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepunkte

Beitragvon TeeKay » Fr 4. Sep 2015, 22:24

Oh lieber Elektro-Gott, bitte lass es keine zusammengefrickelte Eigenbaulösung sein, die dann wie die RWE-Chademos eine Verfügbarkeit von 10% hat.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10114
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepunkte

Beitragvon eDEVIL » Fr 4. Sep 2015, 22:29

TeeKay hat geschrieben:
Oh lieber Elektro-Gott, bitte lass es keine zusammengefrickelte Eigenbaulösung sein, die dann wie die RWE-Chademos eine Verfügbarkeit von 10% hat.

:mrgreen: Diese Assoziation hatte ich beim EAm Logo auch. :twisted:
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepunkte

Beitragvon Berndte » Sa 5. Sep 2015, 07:01

Und warum machen die ein Foto von der Trafostation?
Naja, Pressekram halt.

Hmm... ich sage 2 Triplelader voraus (gleichen Modelle wie in Göttingen, da EAM)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4834
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepunkte

Beitragvon Djadschading » Sa 5. Sep 2015, 07:57

Wenn die nun schon laufen sollen, vermutlich mit 20KW oder sowas, könnte da mal einer nachschauen und ins Verzeichnis eintragen?
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon Eymer_EAM » Sa 5. Sep 2015, 16:02

Liebe Foristen,keine Sorge: Wir werden keine "zusammengefrickelte Eigenbaulösung" an diesem Standort anbieten ;), sondern - wie bereits in einem anderen Forumsbeitrag zu einer geplanten Ladestation am Kirchheimer Dreieck (A7/A5/A4) beschrieben - eine innovative Lösung von e8energy einsetzen. Es wird sich an dem Standort Lohfeldener Rüssel um zwei Ladesäulen handeln, an denen wir ab November insgesamt 2x CCS mit 50 kW, 2x CCS mit 30 kW und 2x Typ2 mit 23 kW anbieten werden. Der Standort am Kirchheimer Dreieck wird genauso ausgestattet. Beide Standorte sind übrigens auf den SVG-Autohöfen zu finden (für den Cappuccino oder die Currywurst während der Ladeweile ;)).
Nun der Wermutstropfen: Aufgrund eines Problems mit einem Zulieferer verschiebt sich die Eröffnung der Ladesäulen leider auf Anfang November - Stand heute stehen deshalb KEINE LADEMÖGLICHKEITEN an den beiden Standorten zur Verfügung. Das geht aus dem Artikel leider falsch hervor... :( Gestern haben wir nur das Projekt grundsätzlich der Öffentlichkeit vorgestellt und die Fertigstellung unseres Netzanschlusses (ja, auf dem Foto ist ein Trafohäuschen, nämlich eines mit einem 630 kVA-Trafo drin, der auf 1,2 MVA erweitert werden kann, wenn sich der Bedarf nach mehr Höchstleistungsladesäulen einstellt! :)) sowie der PV-Systeme an dem Standort gefeiert. Herzliche Grüße, Ihre EAM
Eymer_EAM
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 14. Jul 2015, 13:06

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon PowerTower » Sa 5. Sep 2015, 16:25

Prinzipiell lobenswert, aber: kein CHAdeMO? Typ2 23 kW (33-34 A)? Zufällig SLAM gefördert?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2988
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon Eymer_EAM » Sa 5. Sep 2015, 16:36

Upps, sorry - ich korrigiere mich! Es werden natürlich 2x CCS mit 50 kW und 2x Typ 2 mit 23 kW da sein, dazu 1x CCS mit 30 kW und 1x CHAdeMO mit 30 kW!! Das Projekt wird tatsächlich über die SLAM-Förderung realisiert, aber wir wollen natürlich auch den Fahrern mit Fahrzeugen, die über den CHAdeMO-Standard laden, eine Lösung bieten! Den CHAdeMO-Lader bauen wir deshalb zusätzlich zu der geförderten Säule auf. - Herzliche Grüße, Ihre EAM
Eymer_EAM
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 14. Jul 2015, 13:06

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon Jack76 » Sa 5. Sep 2015, 16:37

SLAM ich hör Dir trapsen, und die "23KW" AC sind ja nicht Euer Ernst oder? Tschuldigung, aber da werde ich einen WEITEN Bogen drum machen!!! Gibt ja noch andere Strecken und Länder in denen man als Japan, Korea oder Franzosen-Fahrer nicht diskriminiert und ausgegrenzt bzw. wissentlich behindert wird.
An solche Positionen gehören Triple-Lader mit AC43 und 50 KW CCS & Chademo. Gute Nacht, EAM, schlaft weiter und freut Euch auf Eure "deutsche Lösung"! Echt innovativ! :wand: :wand: :wand:
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1998
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: [A7] Am Lohfeldener Rüssel entstehen sechs 50 KW-Ladepun

Beitragvon PowerTower » Sa 5. Sep 2015, 16:49

Naja ganz so dramatisch sehe ist es nicht. Zwei SLAM geförderte Ladesäulen mit einigen Einschränkungen sind immer noch besser als ein 43/50/50 Lader, den man ohne Förderung gar nicht erst aufstellt.

Dennoch sind die 23 kW Typ2 schon ein bisschen bezeichnend für die Situation rund um SLAM.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2988
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast