Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon Jarod » Di 11. Okt 2016, 17:10

Laut einem Forenmitglied kostest so ein Stecker mit Kabel an die 1000 Euro. (ladesaeulen-status/umfrage-zu-chademo-ccs-adapter-t18874-10.html#p394796)

Wenn das so stimmt und die Dinger offensichtlich nicht mit Kupfer sondern Gold hergestellt werden, dann braucht man sich nicht wundern wenn die Stecker Begehrlichkeiten wecken.
Jarod
 
Beiträge: 130
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 15:28

Anzeige

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon Major Tom » Di 11. Okt 2016, 17:20

Meinst du die Diebe kennen sich so gut aus? Ich glaube das läuft anders: Kabel=Kupfer=Geld.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 791
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon novalek » Mi 12. Okt 2016, 12:47

TeeKay hat geschrieben:
während Manni oben schonmal die Karabiner einhakt und Detlef die Stützen des LKWs ausfährt
und Manni's Keule hat tatsächlich den BlauMann "Wir machen Deutschland mobil" nicht an !!
Der graue Markt für DC-Ladesäulen oder den Kauf-Akku mit Freischalt-Fake-App scharrt schon mit den Hufen...
Was bleibt, Handy-Alarm bei Vandalismus (Kabel mit Cut-Alarm *1), Säule mit Tilt-Alarm).
Man müßte auch mal testen, ob per Gewalt rausgezogene, verriegelte Stecker beschädigt werden & ob mit einem kleinen Stift die Steckerverriegelung ausgehebelt werden kann (Typ2-Kabel kostet immerhin über 200 €, geschweige denn, ein CEE-Ladeziegel...*2)

*1) hier müßten die Kfz-Hersteller die Typ2-Norm noch mal revidieren (z.B. die P-Kontakte nutzen).
*2) viele Versicherer schließen den Ersatz von Ladezubehör nach Diebstahl grundsätzlich aus
R240
novalek
 
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon Jarod » Mi 12. Okt 2016, 21:02

Ich hab da so meine Zweifel ob ein Alarm wirklich so viel bringt.
Tagsüber mag das eventuell noch funktionieren, aber nachts? Und auch tagsüber ist fraglich ob jemand überhaupt schnell genug an der Ladesäule ist.

Was hat man z.B. PKWs mit Alarm, Wegfahrsperren etc pp ausgerüstet. Und die Dinger werden immer noch geklaut ohne Ende in Sicht. Traurig, aber wohl die Welt in der wir leben.
Jarod
 
Beiträge: 130
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 15:28

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon Helfried » Mi 12. Okt 2016, 21:10

TeeKay hat geschrieben:
während Manni oben schonmal die Karabiner einhakt und Detlef die Stützen des LKWs ausfährt.

Das sind aber meist keine Deutschen, die so etwas machen.
Helfried
 
Beiträge: 1319
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon Poolcrack » Mi 12. Okt 2016, 22:36

Das CCS-Kabel bei ALDI Süd ist wesentlich dünner als das CHAdeMO-Kabel. Es kann wahrscheinlich wirklich nur 20 kW. Das CHAdeMO-Kabel siehtr so aus, als könnte es tatsächlich 50 kW verkraften. Ich glaube also auch an Kupferdiebstahl.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >65.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon Buschmann » Do 13. Okt 2016, 10:19

Gigafarad hat geschrieben:
Wie kaputt muss man eigentlich dafür sein? Für 1,5m Chademo-Kabel mit Stecker kriegt man beim Schrott doch kaum 30€, und dafür das Risiko? Da würd ich ja lieber Pfandflaschen sammeln oder eine dieser "wohltätigen" Schrottsammlungen organisieren. Wenn ich so einen erwische, schließ ich sein "Kabel" aber an meinen Zigarettenanzünder an...

Von welchem Risiko sprichst Du? Es ist doch so, das die Polizei wohl ziemlich lange braucht um vor Ort zu sein. Hier im ländlichen Norden kann es schon mal eine Stunde dauern bis ein blau gestreiftes Auto vor Ort ist. Was bei 40km Anfahrtsweg auch denkbar ist. Der zweite Punkt ist, das wenn tatsächliche mal ein Lichtscheuer geschnappt wird, der schneller wieder aus der Wache draußen ist, wie der welcher beklaut wurde und eine Anzeige aufgeben will. Wenn es dann doch zu einer Verurteilung kommt, läuft es auf eine Bewährungsstrafe raus, was faktisch eher einem Freispruch gleichkommt.
Das Risiko ist überschaubar.
Renault ZOE in blau
Buschmann
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14
Wohnort: Menslage

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon Tho » Do 13. Okt 2016, 10:24

Vor allem bei der Aufklärungsquote von solchen "Kleindiebstählen"... :lol:
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon TeeKay » Do 13. Okt 2016, 10:50

Helfried hat geschrieben:
Das sind aber meist keine Deutschen, die so etwas machen.

Richtig - Manni und Detlef sind Österreicher...
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9753
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Aldi Neuried - Chademostecker gestohlen?

Beitragvon xado1 » Do 13. Okt 2016, 11:00

ich glaube eher,der wurde von einem e-auto fahrer und bastler gestohlen,der sich einen chademolader basteln will.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste