68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon EnBW-Elektronauten » Mo 19. Sep 2016, 13:55

Tank & Rast und EnBW kooperieren: 68 Schnellladesäulen für Baden-Württembergs Autobahnraststätten

> Tank & Rast und EnBW errichten 68 Schnellladesäulen an 34 Autobahnraststätten
> Kooperation ergänzt gemeinsames Ausbauprogramm mit dem Bundesverkehrsministerium
> Weiterer Meilenstein auf dem Weg zu flächendeckender Ladeinfrastruktur an Autobahnen

Tank & Rast und die EnBW treiben gemeinsam den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge voran: An 34 Autobahnraststätten von Tank & Rast im „Ländle“ sollen bis voraussichtlich Ende 2016 jeweils zwei Schnellladesäulen mit 50 KW Ladeleistung installiert werden, mit Vorinstallationen für deren spätere Aufrüstung auf 150 KW. Dazu haben die beiden Partner einen Kooperationsvertrag über die Errichtung und den Betrieb von Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge geschlossen. Die EnBW übernimmt die Aufstellung der Ladesäulen sowie Service und Betrieb. Tank & Rast stellt die erforderlichen Flächen zur Verfügung. Diese Kooperation setzt einen weiteren Meilenstein für den Ausbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur auf deutschen Autobahnen. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat Tank & Rast deutschlandweit bereits über 50 Autobahnraststätten mit Schnelladestationen ausgestattet. Diese sind Teil einer geplanten Ladeinfrastruktur mit rund 400 Standorten an deutschen Autobahnen.

„Die Kooperation mit der EnBW auf Autobahnraststätten in Baden-Württemberg ist eine wichtige Ergänzung zu unserem erfolgreichen Ausbauprogramm in Partnerschaft mit dem Bundesverkehrsministerium. Die Zusammenarbeit mit EnBW bekräftigt unser Ziel, ein zusammenhängendes Netz von modernen und typenunabhängigen Schnellladesäulen auf deutschen Autobahnen und damit eine verlässliche Ladeinfrastruktur mit attraktiven Services für unsere Kunden anzubieten“, sagt Dr. Christian Rau, Direktor Tankstellengeschäft bei Tank & Rast.

„Wir wollen das Aufladen von Elektroautos so schnell und für den Kunden so einfach wie möglich gestalten. Das gilt nicht nur für den Ladevorgang, sondern auch fürs Bezahlen. An den neuen Autobahn-Ladestationen in Baden-Württemberg können Fahrer von E-Autos deshalb nicht nur mit verschiedenen Ladekarten, sondern auch mit jeder EC- oder Kreditkarte zahlen, ohne vorherige Anmeldung“, erklärt Lars Walch, bei der EnBW verantwortlich für das E-Mobilitäts-Programm. „Unser Ziel ist, dass man mit dem E-Auto losfahren kann, ohne sich Gedanken über Reichweite und Lademöglichkeiten machen zu müssen – so, wie heute bei Autos mit Verbrennungsmotor.“

An den neuen Schnellladesäulen kann man während einer kurzen Rast beispielsweise ein E-Fahrzeug mit einem Verbrauch von 15 Kilowattstunden (KWh) in weniger als zwanzig Minuten mit Energie für rund 100 Kilometer Weiterfahrt aufladen. In Zukunft wird es noch schneller gehen: Die installierte Ladeinfrastruktur der EnBW wird mit zusätzlichen Transformatoren so ausgelegt, dass sie künftig auf eine Leistung von 150 Kilowatt (KW) oder mehr aufgerüstet werden kann, sobald entsprechend ausgelegte E-Fahrzeuge verfügbar sind. Voraussichtlich ab 2018 werden die ersten Autobahn-Ladestationen auf 150 KW Leistung gebracht und der Pilotbetrieb gestartet.

EnBW realisiert die Errichtung der insgesamt 68 Schnellladestationen im Rahmen des Forschungsvorhabens „SLAM – Schnellladenetz für Achsen und Metropolen“, das gefördert wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Mit ihrer Zusammenarbeit wollen Tank & Rast und EnBW einen Beitrag leisten zum Durchbruch der Elektromobilität in Deutschland.
Hier schreiben Mitarbeiter der EnBW aus dem Bereich Elektromobilität. Gerne könnt ihr uns persönlich ansprechen, wenn ihr Fragen zum Thema Ladeinfrastruktur habt.
Benutzeravatar
EnBW-Elektronauten
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 18. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Karlsruhe

Anzeige

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon Jogi » Mo 19. Sep 2016, 14:03

EnBW-Elektronauten hat geschrieben:
bis voraussichtlich Ende 2016


Die Botschaft hör' ich wohl, ...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2697
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon harlem24 » Mo 19. Sep 2016, 14:17

Ja was denn jetzt?
SLAM, also ohne geförderte Chademos oder das T&R Projekt, wo auch Chamdemos verbaut werden dürfen?
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1375
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon jo911 » Mo 19. Sep 2016, 14:21

Wollte ich auch gerade fragen.
150kW hört sich auf alle Fälle mal gut an. Pro Säule oder pro Anschluss(CCS?)
Edit: Warum erst 2018? Es gibt doch schon Autos die mit über 50kW laden können!

Sehr löblich jedenfalls gleich 2 Säulen pro Standort vorzusehen.
Zuletzt geändert von jo911 am Mo 19. Sep 2016, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
jo911
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon Ladeheld » Mo 19. Sep 2016, 14:23

Das wären die ersten öffentlichen CCS Schnelllader der EnBW.
Ist die geplante CCS-Tarifstruktur schon einsehbar?
Seit 05.08.2014 mit Schnarchlader e-up! elektrisch unterwegs; soweit die Akkus halten. Fährst Du schon oder lädst du noch? :mrgreen: Oktober 2016 Model i3 94Ah bestellt! Es geht voran!
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 241
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon drilling » Mo 19. Sep 2016, 14:34

EnBW-Elektronauten hat geschrieben:
auch mit jeder EC- oder Kreditkarte zahlen, ohne vorherige Anmeldung


Das geht schon mal in die richtige Richtung, ist aber immer noch keine anonyme Zahlungsmethode (obwohl, es gibt anonyme prepaid Kreditkarten deshalb ist auch hiermit schon anonymes Zahlen möglich).
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 777
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon geko » Mo 19. Sep 2016, 14:41

Uneingeschränkt Daumen hoch!
Alles richtig gemacht: 2 Säulen, spontane Zahlung per KK, flächendeckend

Weiter so!
BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2016
BMW i3 BEV (94 Ah) rollt seit 9/2016
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 308
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon harlem24 » Mo 19. Sep 2016, 14:49

@geko

Um wie viel wetten wir, dass mit den zwei Stationen jeweils eine pro Fahrtrichtung gemeint ist?*grinsfies
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1375
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon geko » Mo 19. Sep 2016, 14:51

Kann sein. Aber fände ich OK im ersten Schritt. 1 ist mehr als 0. :D
BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2016
BMW i3 BEV (94 Ah) rollt seit 9/2016
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 308
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon TeeKay » Mo 19. Sep 2016, 15:24

Wenn es wirklich 2 Säulen pro Standort (= Seite) sind, dann wäre das top. Derzeit ist es ein Vabanque-Spiel. Die eine Säule kann defekt, zugeparkt oder in Benutzung sein.

@jo911: Vorbereitung auf 150kW heißt, dass in der Erde ein Kabel liegt, das für 150kW Ladeleistung ausgelegt ist.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9755
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste