68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon harlem24 » Mi 11. Jan 2017, 09:56

Dann sollen sie die Säulen solange sie nicht angebunden sind, kostenlos lassen, oder sie eben noch nicht als funktionierend markieren.*kopfschüttel
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1854
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon AndiH » Mi 11. Jan 2017, 10:03

harlem24 hat geschrieben:
Dann sollen sie die Säulen solange sie nicht angebunden sind, kostenlos lassen, oder sie eben noch nicht als funktionierend markieren.*kopfschüttel


Das ist wohl genau das Problem. Wenn die EnBW die Lader gemeldet hat ist deren Pflicht erfüllt, eine Rückmeldung "wir haben aktiviert" ist wahrscheinlich nicht vorgesehen. Klar hätte die EnBW die Lader auch einfach eine paar Monate kostenlos laufen lassen, verpflichtet sind sie dazu allerdings wohl nicht.

Also Druck machen bei den Kartendienstleistern (TNM, ChargeNow, C&F etc.) das die Lader endlich freigeschaltet werden...

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 759
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon Poolcrack » Mi 11. Jan 2017, 10:09

Eine Authorisierungspflicht zieht nicht unbedingt eine Bezahlpflicht nach sich. Siehe meine Erfahrung mit der Elektronauten-Prepaid-Karte. Aber Ihr habt natürlich Recht, so etwas ohne Kommunikation einzuführen ist sehr schlecht. Und dann noch, je nach Standort, unterschiedlich.

Anderer Punkt: Wie soll man sich mit EC-/Kreditkarten authorisieren? An den Säulen ist doch noch gar kein Kartenleser montiert. Oder habe ich den in der Kälte übersehen?
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >70.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Aktuell: verkaufe mobile 22 kW Ladebox und Adapterset
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1619
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon passinglane » Mi 11. Jan 2017, 10:45

Was sagen eigentlich die ENBW Elektronauten dazu??? Stellen sich immer tot....
passinglane
 
Beiträge: 124
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon AndiH » Mi 11. Jan 2017, 11:08

passinglane hat geschrieben:
Was sagen eigentlich die ENBW Elektronauten dazu??? Stellen sich immer tot....


Das ist ein Marketing-Kanal, kein technischer Support. Deshalb ist die Kommunikation auch mehr oder minder Einbahnstraße ;-)
Wie gesagt die Kartendienstleister anhauen, die wollen schließlich Umsatz machen. Der EnBW ist es egal solange die eigenen Karten funktionieren, vor allem weil die Roaming Anbieter an den EnBW Säulen oft sogar billiger sind.

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 759
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon tango » Mi 11. Jan 2017, 12:15

passinglane hat geschrieben:
Was sagen eigentlich die ENBW Elektronauten dazu??? Stellen sich immer tot....


Wir gehen immer so nett und pfleglich mit den "Elektronauten" um. Die blasen da nur was in die Welt, wenn es Sonnenlicht gibt. Bei Regen und Kälte hocken die hinter dem Ofen.

Marketing dürfte ja wohl weitgehend was mit Kommunikation zu tun haben, vor allem, wenn man in den Foren und sozialen Medien mitspielt. Und bei Kommunikation ist ein Rückkanal eigentlich schon vorgesehen. Wir geben hier wichtige Hinweise, wie die Säulen im Feld funktionieren, was wir zur Verteilung denken. Wir setzten uns wohlwollend und positiv mit dem Geschäftsmodell auseinander. Und wir machen JEDE MENGE KOSTENLOSE WERBUNG. Wir sind die Kunden, an die sie zukünftig ihren Strom verkaufen wollen.

Und die behandeln uns wie Dreck. "Vogel: friss oder stirb. Gegen uns hast Du ohnehin keine Chance."

Liebe EnBW, liebe "Elektronauten": Vielleicht ist Euch schon aufgefallen, dass ihr in den letzten 15 Jahren etwa 30% weniger Strom in den deutschen Markt liefern konntet, weil die die erneuerbaren Energien Euch die Erzeugungskapazitäten weggeschnappt haben. Da seid ihr ja praktisch nicht mit im Boot. Wäre ja vielleicht nicht so ein Problem (man kann ja auch ins Ausland liefern), wenn nicht gleichzeitig der Preis für die erzeugte Kilowattstunde um über 40% gesunken wäre. Autsch.
Normale Geschäfte halten das nicht lange aus. Entweder sie entwickeln tragfähige neue Geschäftsmodelle, finden neue Produkte, neue Märkte und neue Kunden. Oder der Unternehmensbestatter kommt.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 445
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon p.hase » Mi 11. Jan 2017, 17:58

VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer mal wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4399
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon EnBW-Elektronauten » Mi 11. Jan 2017, 17:59

Akku hat geschrieben:
Moin Leute,
diese EnBw drecksk.....e.

Auf dem Weg ins Pitztal mal schön bei -4C auf dem Rastplatz in Dettingen an der Iller an der A7 fast gestrandet.
Weder BMW ChargeNow noch TNM oder Kreditkarte gingen.
Angerufen bei denen um 04:00 Uhr. Der Student am Apparat kann nix machen. :evil:
Kohle kassieren wollen ohne mal den ganzen Kartensalat im Vorfeld zu testen.
Das dürfen wir dann machen. Hauptsache Namen und Fahrzeug angeben.

Lade gerade in Kempten an einer 11kw Säule zwischen.
Gott sei Dank habe ich einen Schlafsack mitgenommen.
So Ende der Durchsage.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver



Hallo Oliver,

das darf natürlich nicht sein. Das ist sehr ärgerlich und wir bitten hier um Entschuldigung.

Wir werden uns das gerne noch einmal genauer anschauen. Kannst du uns dazu eine private Nachricht mit deinen Kontaktdaten und den Informationen zu deinem Problem an der Ladestation zukommen lassen?

Wir werden uns dann mit dir in Verbindung setzen.

Freundliche Grüße
Deine EnBW Elektronauten
Hier schreiben Mitarbeiter der EnBW aus dem Bereich Elektromobilität. Gerne könnt ihr uns persönlich ansprechen, wenn ihr Fragen zum Thema Ladeinfrastruktur habt.
Benutzeravatar
EnBW-Elektronauten
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 18. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon tango » Mi 11. Jan 2017, 18:03

WOW :shock:
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 445
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: 68 Schnellladesäulen für BW - Koop EnBW & Tank/Rast

Beitragvon p.hase » Mi 11. Jan 2017, 18:28

ihm gehts wie mir: er bekommt die neue preisliste gemailt. :mrgreen:
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer mal wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4399
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: STEN und 7 Gäste