Erklärung Energie-Ersparnis

Re: Erklärung Energie-Ersparnis

Beitragvon perpetuum » Mo 29. Feb 2016, 14:21

Greenhorn, das mit dem Durchschnittswert ist mir schon klar.

Mir ging es um die Balkenanzeige, die im Stand sowie in P- und N-Stellung immer voll ausgefüllt ist und dann doch eigentlich leer sein müsste, so wie wenn ich ohne Gas den Berg runterrolle.
Benutzeravatar
perpetuum
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 16:52

Anzeige

Re: Erklärung Energie-Ersparnis

Beitragvon Njoerch » Mo 29. Feb 2016, 17:46

perpetuum hat geschrieben:
Mir ging es um die Balkenanzeige, die im Stand sowie in P- und N-Stellung immer voll ausgefüllt ist und dann doch eigentlich leer sein müsste, so wie wenn ich ohne Gas den Berg runterrolle.


Bei P und N ist mir das noch gar nicht aufgefallen, aber wenn ich an der Ampel stehe ist das auch so bei mir.
Ich vermute mal, dass soll die Anzeige eines Verbrenners simulieren. Der Verbraucht an der Ampel "unendlich" viel pro 100 km, macht der Leaf zum Glück ja nicht :D
Nissan Leaf 2015
Njoerch
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jan 2016, 14:40
Wohnort: Hannover

Re: Erklärung Energie-Ersparnis

Beitragvon wnjwd » Mo 29. Feb 2016, 19:51

Die Anzeige ist schon korrekt.
Etwas Strom wird immer verbraucht für Bordelektronik, Licht etc.
Auto starten und stehen lassen macht den Akku auch irgendwann leer.
19kWh/0km :arrow: unendlicher Verbrauch.
Als Nichleafer weiss ich aber nicht ob die aktuelle Leistung im Stand abgelesen werden kann. Sollte ohne Heizung wohl bei 100W bis 300W liegen.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader EZ 7/14 seit 18.3.2016................... 60Mm davon 27Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Erklärung Energie-Ersparnis

Beitragvon Greenhorn » Mo 29. Feb 2016, 21:04

Im Stand habe ich da auch Vollausschlag. Auch wenn ich Guthaben von der Reku habe. Im Stand geht die Anzeige hoch, wenn ich dann wieder fahre geht die Anzeige auf 0 und ich fahre wieder vom Guthaben.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 52.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3732
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Erklärung Energie-Ersparnis

Beitragvon Elektrobernd » Mo 29. Feb 2016, 21:44

Hallo,

also der Energieverbrauch von 18kWh ist schon ganz beträchtlich. Ich fahre seit dem 09.12.15 und habe bisher (es ist ja Winter 8-) ) einen Schnitt von 14.59kWh

verbrauch.jpg


Aber ich bin auch MiniEL /CityEL gewohnt und fahre elektrisch wirklich total entspannt. Ausser ich fahre mit Freunden zum Kart-Rennen (siehe die 22kWh :lol: ) . Da muss man dann schon mal zeigen was der Leaf so kann! Auf der BAB bin ich eher in der Fraktion "LKW-Surfer" zu finden, allerdings nicht mit Stoßstangenkontakt sondern mit Sicherheitsabstand! :D

Aber das mit der fehlerhaften Bezeichnung "Energieeinsparung" habe ich auch noch in dem 02/2014 zugelassenen Fahrzeug!

Und das mit dem Verbrauchsbalken (kWh/100km) nutze ich auch, wenn es mal weiter weg geht! Man kann aber auch prima mit dem Bildschirm in der Mitte das Menue "INFO" Energieinfo sehen was der Motor gerade so macht (Verbrauch oder Erzeugung) . Auch sieht man hier ja prima, was die Heizung so braucht.
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 16:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Re: Erklärung Energie-Ersparnis

Beitragvon Schrauber601 » Di 1. Mär 2016, 09:51

Mit derart geringen Energieverbrauch im Winter kann ich leider nicht mithalten. Alleine mein Arbeitsweg (über Land) benötigt mehr Energie als andere Strecken. Auch beim CityEl sind es 60% mehr im Vergleich zu anderen / längeren Fahrten auf Bundesstraßen (mit 69kmh). Selbst Radfahren strengt da an.
So komme ich im Winter nicht unter 20kWh am Dose im Schnitt hin. Ein ordentlicher Teil davon dürfte die Heizung verbrauchen (ich heize am Feierabend aus dem Akku vor). Aber auch die Winterreifen und der kalte Akku (Auto steht draußen) fordern Tribut.

Entscheidend für so einen geringen Energieverbrauch ist wohl neben einer warmen Garage auch noch die Topografie... Ich vermute das sich unser e-Fahrstiel nicht so dramatisch unterscheidet: Die meisten e-Fahrer dürften entspannt fahren und z.B. auch mal per N segeln...
Schon aus dieser Spanne der Durchschnitts-Verbräuche ist erkennbar, das man eigentlich niemals im Vorfeld Jemanden eine Reichweite nennen oder garantieren kann.

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 524
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Vorherige

Zurück zu Leaf - Infotainment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast