Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon Flowerpower » Sa 22. Okt 2016, 07:52

Mal angenommen ich komme mit 50km Reichweite immer aus und kann vor jeder Fahrt am Netz vorheizen.

Gibt es Vorteile des Leaf Acenta, welche den Mehrpreis von 4-5000 Euro gegenüber dem Japan-Leaf rechtfertigen?
Flowerpower
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Anzeige

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon xado1 » Sa 22. Okt 2016, 09:01

was mir auf die schnelle einfällt:

neue batterietechnik ab 8/2013
feststellbremse mit pedal,japan leaf elektrisch
eventuell wärmepumpe,war glaub ich extra zu bestellen
dunkles armaturenbrett mit dunklen sitzen
b-drive modus


nachteil:
keine led scheinwerfer
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

derzeit kein E-auto
Ex-Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,verkauft 27/2/2017
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3873
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon Flowerpower » Sa 22. Okt 2016, 09:27

Danke dir für die Antworten

xado1 hat geschrieben:
neue batterietechnik ab 8/2013

Ist das in Zahlen auszudrücken? Mehr Lebensdauer oder mehr Reichweite?
xado1 hat geschrieben:
feststellbremse mit pedal,japan leaf elektrisch

Ist die elektrische Anfällig oder warum ist das ein Nachteil?
xado1 hat geschrieben:
eventuell wärmepumpe,war glaub ich extra zu bestellen

Nur Effizienz/Reichweiten Unterschied oder auch Komfort?
xado1 hat geschrieben:
dunkles armaturenbrett mit dunklen sitzen

Ich mag helle Sitze.
xado1 hat geschrieben:
b-drive modus

Das heißt kein One-Pedal-driving?

xado1 hat geschrieben:
nachteil:
keine led scheinwerfer

Wie groß ist der Unterschied? Sind die Halogen besser als die vom Zoe?
Flowerpower
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon eDEVIL » Sa 22. Okt 2016, 10:31

Flowerpower hat geschrieben:
Mal angenommen ich komme mit 50km Reichweite immer aus und kann vor jeder Fahrt am Netz vorheizen. Gibt es Vorteile des Leaf Acenta, welche den Mehrpreis von 4-5000 Euro gegenüber dem Japan-Leaf rechtfertigen?

Wenn wirklich nie weiter als 50 km gefahren werden soll (was ich nicht glaube), wäre der Mehrpreis nicht sinnvoll.
Der japan-Leaf hat schon eine ziemlich gute ausstattung und auf kurstrecke spielt heizung auch nicht so die große Rolle.

Das LED-Licht ist ein Traum (mit einem Weinen auf die teelichter des ZOE schiel.)
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon Flowerpower » Sa 22. Okt 2016, 15:52

Hab mich entschieden. Vertrag ist unterzeichnet. Donnerstag darf ich den Japaner Bj 07/13 abholen.
Flowerpower
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon eDEVIL » Sa 22. Okt 2016, 18:46

Glückwunshc. Wieviel hat das gute Stück gekostet?
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon Flowerpower » Sa 22. Okt 2016, 19:22

13900 mit neuem Service und Winterreifen.

30km von mir entfernt.
Flowerpower
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon eDEVIL » Sa 22. Okt 2016, 20:35

supi. mal schaun, wann Nissan ein sieht, das die Botschafter nicht 16k € wert sind
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon xado1 » Sa 22. Okt 2016, 22:30

eDEVIL hat geschrieben:
supi. mal schaun, wann Nissan ein sieht, das die Botschafter nicht 16k € wert sind

wenn sie den botschaftern einen 40er akku um 8.000.-euro einbauen,sind sie wieder 22-24.000.-euro wert und über nacht verkauft.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

derzeit kein E-auto
Ex-Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,verkauft 27/2/2017
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3873
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Vorteile des Leaf Acenta gegenüber Japan-Leaf?

Beitragvon eDEVIL » Sa 22. Okt 2016, 22:48

Wäre auch was. Wobei die fehlende WP für langstrekce shcon nervt
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nagilum, Sonne in den Tank und 6 Gäste