Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon Vigeliensch » Mi 25. Mai 2016, 09:28

Moin!

Ich habe vor vier Wochen vom Freundlichen in der Provinz einen gebrauchten Leaf gekauft: Modell 2011, EZ 01/12, 17.500 gelaufen, alles wie neu, war vorher auf Nissan Deutschland zugelassen.

Die vier Wochen bin ich mit breitem Grinsen glücklich durch die Gegend "geschwebt".

Gestern, bei der Abfahrt zu einem Tagesausflug, gabe es beim Einschalten ein ungewohntes Geräusch vorne und es blieben die gelbe und rote Bremswarnleuchte sowie ESP-Defekt hell erleuchtet.

Sichtkontrolle ergab, dass noch Bremsflüssigkeit im Behälter war, so dass ich zum nächsten Nissan-Händler gefahren bin. Stellt sich raus:

Aus dem Steuergerät, das wohl die Balance zwischen Rekuperation und hydraulischem Bremsdruck managed, tritt Bremsflüssigkeit aus, die munter auf Kabel, Schläuche und Gummimanschetten tropft.

Das Gerät muss ersetzt werden und soll um die 2.300 kosten, wobei ich denke, dass der Aus- und Einbau auch noch diverse Scheine fressen wird. Als Privatkunde habe ich da Gewährleistungsansprüche, aber erstmal nur gegen meinen Vertragspartner, den Provinzhändler. Der hat sofort einen Kulanzantrag gestellt und ich hoffe, dass er das mit dem Händlerkollegen, bei dem das Blättchen jetzt steht und leidet, direkt regeln wird.

Jetzt muss ich mir erstmal im Rahmen der Mobilitätsgarantie nen Stinker geben lassen...

(Das Teil sitzt übrigens auf der Fahrerseite oben an der Spritzwand. Ihr könnt ja mal mit dem Finger drunter fassen, ob's bei euch trocken ist...)

Grüße
André
"Es muss im Jahr 2016 als relativ unintelligent gelten, Energie durch Verbrennung freizusetzen." (Mojib Latif, Klimaforscher in Kiel)
Vigeliensch
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 08:36

Anzeige

Re: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon bm3 » Mi 25. Mai 2016, 10:31

Hallo,
ist der erste Fall von dem ich höre, ich hoffe Nissan ist da kulant und es bleibt auch ein Einzelfall.

Viele Grüße.

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4401
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon Vigeliensch » Mi 25. Mai 2016, 14:37

Das will ich für alle hoffen, dass das ein Einzelfall bleibt.

Aber gerade wird es etwas absurd, weil der Händler bei dem der Wagen jetzt steht, mir die Mobilitätsgarantie verweigert, weil das Fahrzeug "nicht scheckheftgepflegt" sei. In der Tat wurde die Wartung 2015 erst im Mai von meinem Verkäufer ausgeführt, obwohl sie im Januar fällig gewesen wäre. Aber er hatte das Auto auch erst im Mai 2015 erworben. Für die Nichtdurchführung im Januar ist Nissan Deutschland als Vorbesitzer verantwortlich gewesen...

Kafka lässt grüßen... :roll:

Bin gespannt, ob die mich mit dem Schaden, der mit regelmäßiger Wartung nun so gar nichts zu tun hat, jetzt im Regen stehen lassen wollen. Der Freundliche aus der Provinz scheint sich aber redlich zu bemühen.

André
"Es muss im Jahr 2016 als relativ unintelligent gelten, Energie durch Verbrennung freizusetzen." (Mojib Latif, Klimaforscher in Kiel)
Vigeliensch
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 08:36

Re: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 25. Mai 2016, 15:41

Wenn Du auf den Kosten sitzen bleiben solltest:
Schauen ob gebraucht aus einem Unfallwagen was zu bekommen ist.
Ggf in einer Fachwerkstatt überholn lassen .
Wenm Du den Waren aber Scheckheftgepflegt übernommen hast halte Dich über den Verkäufer Schadlos.
So würde ich es machen.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon bm3 » Mi 25. Mai 2016, 16:16

Falls du wirklich die Kosten für das Teil +Reparaturkosten komplett tragen sollst, was ich nicht glaube,
Teile für Nissan-Fahrzeuge sind in Japan deutlich günstiger zu bekommen und jedenfalls nicht so große und schwere Teile kann man sich auch von dort zuschicken lassen wenn man die Teilenummer kennt. Es gibt ein paar darauf spezialisierte Firmen.
Z.B.:
http://jp-carparts.com/
Aus einem Unfall-Auto wäre natürlich noch besser, aber da bezweifle ich mal dass du so einfach einen geeigneten Unfall-Leaf finden kannst, die sind ziemlich rar.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4401
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 25. Mai 2016, 23:00

Ja und zusehen das die Bremsflüssigkeit so schnell wie möglich weg kommt von den Teilen. Es gibt fast kein besseres Beizmittel.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon Vigeliensch » Fr 27. Mai 2016, 12:11

Erstmal Danke für eure Tipps und Hinweise!

Der örtliche Händler hat den Wagen zügig gesäubert, so dass das Beizen wohl ein schnelles Ende hatte.

Ansonsten verhält sich der Verkäufer freundlich, kommt aber mit keiner konkreten Kostenübernahme rüber.
Frist ist gesetzt und abgelaufen... Habe Dienstag schon mal vorsorglich einen Termin beim Haus-und-Hof-Anwalt.

Immerhin hat die Nissan-Kundenbetreuung eine Fallnummer und will sich noch heute bei mir melden. Bin sehr gespannt, denn das "Wir melden uns bei Ihnen" habe ich in diesen 72 Stunden oft genug gehört.

Es geht ja nicht nur um Kulanz beim Ersatzteil, sondern auch um die Frage, ob das Fahrzeug nun scheckheftgepflegt ist und ich Anspruch auf die Mobilitätsgarantie bekomme oder ob Nissan sagt "Sorry, hättest du besser beim seriösen Privatmann kaufen sollen, der achtet wenigstens auf seine Service-Intervalle."

Die Diskrepanz zwischen Hochglanzwerbung und Realitäten ist wie so oft frappierend.

André
"Es muss im Jahr 2016 als relativ unintelligent gelten, Energie durch Verbrennung freizusetzen." (Mojib Latif, Klimaforscher in Kiel)
Vigeliensch
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 08:36

Re: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 27. Mai 2016, 23:23

Im zweifel musst Du Dich beim Verkäufer Deines Wagens schadfrei halten. Wenn aber Nissan das nicht anerkennt dann würde ich den Wagen ehrlich gesagt zurück geben oder mit einen riesigen Preisnachlass/-rückzahlung behalten. Definitiv ist Er dann nähmlich nicht Scheckheftgepflegt. Der Händler hätte einfach das "richtige" Datum ins Serviceheft eintragen sollen :-/ aber vermutlich nicht mal das bleibt ohne Probleme.
Morgen muss ich mal nachsehen, ob man bei mir das richtige Datum eingetragen hat. Ich habe das Auto zur Inspektion rechtzeitig abgegeben, aber vielleicht ist es gerade einen Tag drüber weil der Eintrag mit Datum gemacht wurde weil ich meinen erst 5 Tage später zurück erhalten habe. Auf solch ein Problem habe ich echt keinen Bock.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Update: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon Vigeliensch » Di 31. Mai 2016, 18:13

Nissan hat nun anerkannt, dass das Fahrzeug scheckheftgepflegt ist.
Damit greift nun hoffentlich die 5-Jahres-Garantie auf e-spezifische Teile. (Oder rekuperieren Verbrenner in die 12V-Batterie?)
Seit gestern kommt jedenfalls minimale Bewegung in die Sache.
Bin gespannt, welche Absurditäten noch auftreten werden, bevor ich mein Feigenblatt zurück habe. Der Verkäufer bleibt in Deckung, während mein Rechtsanwalt schon mal seine Paragraphen schärft.
tbc
André
P.S.: Musste mir Mietwagen nehmen. Verbrenner sucks!
"Es muss im Jahr 2016 als relativ unintelligent gelten, Energie durch Verbrennung freizusetzen." (Mojib Latif, Klimaforscher in Kiel)
Vigeliensch
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 08:36

Re: Verlust von Bremsflüssigkeit am Steuergerät

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 1. Jun 2016, 09:21

Wenn es auf Gewährleistung geht würde ich dem Verkäufer bitten einen Ersatzwagen zu stellen oder kostenübernahme. Ist alles Mist. Ich wünsche Dir Erfolg. PS Versucht eine gütliche üeinigunr zu erlangen . Liebe, eimen kleinen Verlust und das Problem ist schnell beseitigt als ein Jahrelangen Kampf mit unrewissem Ende. Hoffe Du bist Rechtsschutzversichert.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste