Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fall v

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon Stromer2 » So 5. Jan 2014, 18:50

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ich habe diese Hoffnung nicht. Die Politiker sind lobbygesteuert von der deutschen Autoindustrie. Und die wollen gar keine Elektrautos.

Ich werde das Massenmodell von Tesla in 2016/2017 kaufen und gut ist es!
Nisan Leaf, weiß, ohne Winterpaket (Botschafter) bis 9/2016
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 389
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Anzeige

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon Mike » Mo 6. Jan 2014, 10:17

Eben, abwarten und Tee trinken. Mal sehen, was das neue Jahr bringt.

Übrigens CHAdeMO heißt übersetzt angeblich: Auf eine Tasse Tee. :)
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon stromer » Mo 6. Jan 2014, 10:37

29bde hat geschrieben:
Schön geschrieben :)

Ich habe bereits heute, nach dem zweiten Tag, bemerkt wie sich mein Fahrstil verändert. Eine durchaus positive Erfahrung. Ich wünschte mir ein bisschen mehr Rekuperation, selbst B ist mir zu "weich". Aber ob es was bringen würde sei mal dahingestellt.


Beim Leaf wird nicht nur rekuperiert wenn du vom Fahrpedal gehst, sondern auch wenn du die Bremse betätigst. Das siehst du sehr schön an der Energieanzeige. Betätigst du die Bremse wird zuerst stärker rekuperiert. Bei stärkerem Bremsen fällt die Anzeige auf 0 und dann greift die mechanische Bremse.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon Kelomat » Mo 6. Jan 2014, 19:37

steamachine hat geschrieben:
...ich finde man sollte beides im Verbund beherrschen können, ohne bewusst drüber nachzudenken...


Das kommt mit der Zeit. Ich fahr jetzt über 1 Jahr Leaf und fahre nur im ECO.
Ich beherrsche das Gleiten (per Gaspedal) und das Rekubremsen mit voller Leistung ohne die mechanische Bremse zu bemühen.

Am Anfang hab ich noch sehr oft den Energiemonitor gebraucht aber mit der Zeit kommt das alles ins Gefühl. :old:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon steamachine » Mo 6. Jan 2014, 23:17

29bde hat geschrieben:
Schön geschrieben :)
Ich habe bereits heute, nach dem zweiten Tag, bemerkt wie sich mein Fahrstil verändert. Eine durchaus positive Erfahrung. Ich wünschte mir ein bisschen mehr Rekuperation, selbst B ist mir zu "weich". Aber ob es was bringen würde sei mal dahingestellt.

Danke. Hat dir jemand schon die Abkürzung in den N-Gang mitgeteilt?
Einfach bei voller Fahrt den Knopf auf Rückwärtsgang stellen (Ich meine, es geht auch der Parkknopf; kann das einer bestätigen?). Dann macht's Piepiep und du bist neutral. Aber nicht unter 15km/h oder so dabei fahren. Es gab schon welche, die wollten während des Rollens die Widerstandsfähigkeit des Untersetzungsgetriebes testen. Ergebnis: :thumb: für den Leaf; er hat's überlebt... :?

Mike hat geschrieben:
Übrigens CHAdeMO heißt übersetzt angeblich: Auf eine Tasse Tee. :)

CHAdeMO ist bestimmt so eine geheime Chiffre für: "Linda de Mol is in Charge here!
Vielleicht bekommt Holland ja deshalb so viele Schnellladesäulen... :lol:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon midimal » Mo 6. Jan 2014, 23:26

xado1 hat geschrieben:
um nicht ungewollt an einer nicht funktionierenden ladesäule hängen zu bleiben,habe ich soeben folgenden inverter generator bestellt,auch wenn ich mit dem honda generator keine ladung hinbekommen habe,werde ich daran arbeiten,daß es funktioniert.

http://www.amazon.de/Digitaler-Inverter ... B00935KGC0


Moin! Schon dass "meine" Ur-Idee (allerdings mit einem billigeren Stromgenerator) in die Tat umgesetzt wurde :mrgreen:

nissan-leaf/lademoeglichkeiten-leaf-t1287-80.html

Du Xado1 - wie ist das nach dem Laden mit Hilfe des Generators. Wenn man den in den Kofferraum packt muss doch im Auto nach Benzin stinken - oder?

Ach ja - was mir noch aufgefallen ist - laut Beschreibung: Gleichstromausgang: 12 V / 8,3 A Ladestrom
D.h. man lädt mit 8,3A - oder wie?
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5078
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon xado1 » Di 7. Jan 2014, 00:32

hab den generator noch nicht.
12v ausgang ist extra,mit kabel zum 12v batterie laden
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon midimal » Di 7. Jan 2014, 00:51

xado1 hat geschrieben:
hab den generator noch nicht.
12v ausgang ist extra,mit kabel zum 12v batterie laden


ah ja richtig 12V :lol: :lol: :lol: :lol:
Im klartext den Leaf kannst Du mit vollen 10A laden?
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5078
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon privatpilot » Di 7. Jan 2014, 01:22

steamachine hat geschrieben:
Hat dir jemand schon die Abkürzung in den N-Gang mitgeteilt?
Einfach bei voller Fahrt den Knopf auf Rückwärtsgang stellen (Ich meine, es geht auch der Parkknopf; kann das einer bestätigen?). Dann macht's Piepiep und du bist neutral. Aber nicht unter 15km/h oder so dabei fahren. Es gab schon welche, die wollten während des Rollens die Widerstandsfähigkeit des Untersetzungsgetriebes testen. Ergebnis: :thumb: für den Leaf; er hat's überlebt... :?


BITTE !!!
Den Gangwahlhebel für ein paar Sekunden in der N Stellung halten, dann ist der Leerlauf aktiviert! Bei jeder Geschwindigkeit möglich.
Schreib doch nicht so einen Schwachsinn als Anleitung ins Forum und das bei Tipps für eine Probefahrt!
E- Fahrzeuge:
Nissan Leaf, Arrow XONE von Wachauer, Melex Golfcar, Oset 20, Oset 16, Mach 1 Scooter.

Kraftstoff betriebene, aber nicht verstoßene Autos:
UAZ Jeep, Landcruiser HDJ 80, MGB, Cadillac Eldorado Convertible, Golf Cabrio, Ford Galaxy.
privatpilot
 
Beiträge: 241
Registriert: So 5. Mai 2013, 12:27

Re: Tipps für eine Probefahrt - was sollte man auf keinen Fa

Beitragvon xado1 » Di 7. Jan 2014, 01:40

3 wege zum leerlauf


1)
für N den hebel nach links drücken,nach 3 sekunden schaltet der wagen in den N.

2)
von D oder B nach R funktioniert auch,da schaltet er sofort in den N,das ist keineswegs schwachsinn,da ich es anfangs immer so gemacht habe.bei nr.1 fühlt man sich aber wohler,finde ich.


3)
parkknopf funktioniert auch,fühle mich noch unwohler dabei,da ich immer eine fehlfunktion befürchte.
habe schon einige male testfahrer gehabt,die während der fahrt den parkknopf gedrückt hatten.


:!: :!: :!: am sichersten ist methode 1 :!: :!: :!:


während langsamen rollens den parkknopf zu drücken,sperrt das getriebe mittels einer blockade der zahnräder.diese sperre hält zwar einiges aus,hat aber eine sollbruchstelle,und dann muß der wagen in die wekstsatt.

alle angaben und anleitungen ohne gewähr und anspruch auf richtigkeit :!: :!: :!: :!:
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast